Ältere AOL-Mails werden nicht angezeigt

  • Hallo, alle eMails von meinem AOL-Konto (IMAP), die älter als 30 Tage sind, werden nicht mehr angezeigt - Posteingang und gesendete Nachrichten. Die verschiedenen Ordner sind abonniert. In den Dateien "INBOX" und "Sent Items", die sich mit Wordpad öffnen lassen, stehen wohl noch alle Nachrichten drin. Sie werden in Thunderbird 1.5.0.13 aber nicht mehr angezeigt. Habe schon überall ausgiebigst gesucht, leider ohne Erfolg. Hat jemand einen guten Tip. Danke und viele Grüße.

  • Hi katees,


    und willkommen im Forum.
    Nun, das ist ganz einfach.
    Thunderbird zeigt alle Mails an, die sich im Posteingang deines Accounts beim jeweiligen Provider befinden. Und AOL hat da wohl so seine Eigenheiten ... .
    Schau dich am Besten mal auf der Webseite deines Wunschproviders um, wie er es mit Mails älter als 30 Tagen hält ... .
    Du kannst auch die Forensuche nutzen, denn dieses Thema hatten wir schon mal. Kommt mir jedenfalls bekannt vor.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi Peter,
    zuerst ein Dankeschön für die schnelle Antwort, aber sie paßt nicht ganz zu meinem Problem.
    Ich habe meine AOL-Ordner zum Offline-Lesen abonniert. Auf meiner Festplatte befindet sich unter ...\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\... eine Datei "INBOX" ohne Suffix, in der alle meine Mails enthalten sind (seit April 2007). Diese Datei läßt sich z.B. mit Wordpad anschauen. Die Texte sind klar und deutlich zu lesen, die Anhänge verbergen sich hinter einem diffusen Buchstabenkauderwelsch. Also sind die Nachrichten auf meinem PC noch gespeichert. Sie werden in Thunderbird (1.5.0.13) nur nicht mehr angezeigt. Wie kann ich Thunderbird dazu bewegen, das zu tun?
    Gruß Theo

  • Hi,


    also, soweit mir bekannt ist, verwendet AOL IMAP:
    Doku: Posteingangsserver: imap.de.aol.com (IMAP)


    Deshalb kann ich das mit den lokal gepeicherten Mails nicht so recht glauben, es sei denn, du hast irgendwann einmal "lokal verfügbar" aktiviert.
    Und ich kann mich auch daran erinnern, dass AOL mit alten Mails etwas rigoros verfährt. Deshalb kann ich dir wirklich nur empfehlen, dir noch einmal die Webseite von AOL anzusehen.


    (Falls andere AOL-Nutzer mitlesen, bitte um Beteiligung oder Korrektur!)


    Edit: TB zeigt normalerweise ALLE Mails an, es sei denn, du hast mit Hilfe von Filtern oder anderen Einstellungen bewusst gegengesteuert.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi Theo!


    Schau bitte als Erstes mal nach, ob unter "Ansicht >> Nachrichten >> Individuelle Ansichten" eine Einschränkung definiert und aktiviert ist. Wenn das nicht der Fall ist, die Ansicht also auf "Alle" eingestellt ist, könnte dir die FAQ "Korrupte Indexdateien" helfen.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Nochmals danke Peter und auch danke an Sünndogskind_2.


    Für die AOL-Mails ist unter Servereinstellungen ein lokaler Dateipfad angegeben;
    wie oben schon beschrieben unter "... \Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\...".
    Dort steht die Datei INBOX ohne Suffix (mittlerweile 50 MB groß).
    Es existiert auch eine Datei INBOX.MSF (wohl die Index-Datei).
    Der Tip aus den FAQs, die Index-Datei zu löschen, damit Thunderbird eine neue Index-Datei erzeugt, hat nichts gebracht. Es werden immer nur die Mails der letzten 30 Tage angezeigt (auch offline).
    Parallel zum AOL-IMAP-Konto verwalte ich mit Thunderbird ein POP3-T-Online-Mailkonto.
    Hierzu gibt es auf meiner Platte unter "... \Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\..." ebenfalls eine INBOX-Datei plus INBOX.MSF. Thunderbird zeigt für die T-Online-Adresse alle Nachrichten seit Inbetriebnahme (Apr. 2007) an.


    Filter oder Ähnliches habe ich nicht aktiviert.


    Meiner Ansicht nach kann es sich hier nur um irgendeine versteckte lokale Einstellung handeln, daß für IMAP nur die Mails der letzten 30 Tage angezeigt werden.
    In der Inbox-Datei sind die Nachrichten seit Apr. 2007 noch vorhanden (mit Wordpad zu sehen).
    Beim Bart vom Weihnachtsmann und den Flügeln all seiner Engel.
    Vielleicht hilft ein Exportieren und Importierten - nur wie ?


    F1-F1-F1 / Hilfe !!!


    Grüße Theo

  • Hoi Theo


    Versuche folgendes:
    - beende Thunderbird,
    - lösche die Inbox.msf,
    - mach eine (Sicherheits-)Kopie dieser ominösen INBOX-Datei irgendwohin,
    - gib dem "Original" einen neuen Namen, AOL_2 zum Beispiel,
    - verschiebe sie ins Verzeichnis "Mail/Local Folders",
    - starte Thunderbird,
    - jetzt solltest du sie unterhalb "Lokale Ordner" sehen.

  • Hallo bme / team,
    ein herzliches Grüezi und Dankeschön ins Land der hohen Berge und des leckeren Käses.
    Spitze !!! Genau das war's.
    Ich habe alle meine eMails wieder.
    Vielen Grüße von Theo aus Hessen/Deutschland

  • Hoi Theo


    Dann ist gut, es freut mich!
    Zürich ist übrigens nicht Hügel- aber Bergfrei. Dafür haben wir einen See, den Zürichsee.