Paßwort bei 1und1 [erledigt]

  • Hallo,
    ich habe mir einen neuen PC angeschafft mit Vista. Bei der Einrichtung wurde TB die letzte Version 2.0.0.9 eingespielt. Wenn ich nun Mails abrufen will, verlangt der Server mein Paßwort. Da ich beim Einrichten des Kontos keines eingegeben habe, kann dann damit auch nicht dienen.
    Ich habe überall bei Thunderbird versucht eine Hilfe zu finden dieses Problem zu lösen, jedoch vergeblich. Noch nicht einmal die Hilfe "Paßwort vergessen" wird angeboten.
    Dazu muß allerdings sagen, daß ich schon auf meinem alten PC seit Jahren mit TB hantiere, aber bisher keine Schwierigkeiten hatte. Hängt das mit dem neuen Update zusammen?
    Meine Frage: Was muß ich machen damit das Programm funktioniert?
    MfG Hansing

  • Dann rufe mal die 1+1 Hilfnummer an. Wenn du das Passwort nicht mehr weisst, kann dir Thunderbird icht mehr helfen. Ausser, wart mal, da kommt mir in den Sinn: Extras --> Einstellungen --> Datenschutz --> Passwörter --> Passwörter anzeigen --> Sicherheitsfrage mit JA beantworten und 1+1 suchen. Dort sollte es im Klartext stehen. Sonst, siehe 1. Satz.

  • Hallo Hansing


    und willkommen im Thunderbird-Forum!
    Arran hat Recht, die Frage nach dem Passwort kommt von 1&1 und nicht von TB. Allerdings kann dann an der von Arran genannten Stelle auch kein Passwort stehen, das trägt TB ja erst dann ein, wenn Du es 1. im Abfragefeld anhakst und 2. es auch vom Server angenommen wurde.
    Also beim nächsten Abfragen einfach das Passwort angeben, welches Du in den 1&1 E-Mail-Einstellungen vergebn hast. Im Notfall kannst Du dort (ControlCenter bei 1&1) einfach ein neues anlegen. Aber dafür brauchst Du das Passwort für das 1&1 ControlCenter :mrgreen:

  • @ rum: Du hast im Prinzip recht. Nur, es ist ja wahrscheinlich, dass unser neuer Forenkollege das Passwort schon gespeichert hatte und es dort eben ansehen kann. Passiert mir im Firefox immer mal wieder, dass die Automatik nicht stimmt und ich dann nicht mehr sicher bin, welches ich benutzte. Also schnell nachschauen und eintippen.


    Klar ist, dass er das natürlich auf seinem alten PC machen muss. Das habe ich allerdings vergessen als Prämisse anzugeben denn soviel Verstand habe ich vorausgesetzt.

  • Hallo,
    besten Dank für die schnellen Antworten.
    Im alten PC ist TB funktionsfähig, auch die Paßwörter kann man einsehen. Im Neuen kann ich mit dem alten Paßwort keine Mail runterladen, es kommt immer die Fehlermeldung, daß der Server das Paßwort nicht kennt. Ebenso kann ich, wenn ich mir die Paßwörter ansehen will, nur leere Flächen sehen.
    Allerdings habe ich noch einen zweiten Weg über 1+1 mit gleichem Paßwort. Auf diesem Weg komme ich an die Mails dran. Dieser Weg erscheint mir ziemlich zeitaufwändig, da 1+1 die gesamte Post auf ihrem Server läßt.
    MfG Hansing

  • Hallo,
    du hast also im neuen PC schon andere Konten, bei denen der Abruf klappt?


    Diese müssten dann aber unter Passwörter zu sehen sein.


    Hast du ein altes Profil, welches du schon viele Male importiert hast?


    Hast du eine Datei signons.txt oder eine mit vielen Zahlen etwa 12542349.s (im Profil)?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    danke für Euer Bemühen. Ich bin noch nicht weitergekommen. Der Stand ist der: Im alten PC hatte ich TB und Postfach von 1+1 installiert, beides mit gleicher Adresse und Paßwort. Das ging immer ohne Probleme, nur beim Neuen hakt es. Beim Alten kann ich auch, wie Arran beschrieben hat die Paßwörter auslesen. Beim neuen PC ist die entsprechende Rubrik leer. Soweit ich mich erinnern kann, wurden die Paßwörter beim Einrichten auch nicht angefordert.
    Aber mit dem alten Paßwort kann ich aber ins 1+1 - Mail Postcenter einloggen. Soll ich dort neue Paßwörter beantragen? Gelten die dann auch für TB? Oder ist es nicht besser neue Konten zu errichten unter alter Adresse? Hauptsache, daß alte Post nicht verloren geht.
    Danke im voraus Hansing

  • Langsam habe ich den Verdacht, dass Du einen Fehler im 1+1-Konto getippt hast. Vielleicht am besten, das Konto zu löschen und nochmals, genau auf jedes Zeichen, Abstand, etc. erfassen.


    Beim Einrichten des Kontos kannst du (soviel ich mich zu erinnern scheine) gar kein Passwort eingeben, sondern Du musst das beim ersten Abruf machen und dann speichern.


    Hoffentlich können wir als nächstes eine positive Meldung von Dir lesen. :zustimm:

  • Hallo , guten Morgen!


    Nochmals: In TB wird beim Einrichten nur die Mailadresse als Benutzername eingetragen. Das Passwort kann man nicht selbständig in TB irgendwo eintragen, sondern TB wird vom (1&1)- Server danach gefragt und dann erst kann man es angeben und per Haken TB anweisen, es zu speichern.
    Wenn also nicht danach gefragt wird, stimmt etwas bei den Konten-Einstellungen nicht.
    Also: (1&1) Passwörter vergeben kannst Du ausschließlich im ControlCenter von 1&1 und diese Passwörter gelten immer, wenn Du Deine Konten abfragst, egal ob per Web, per Mailclient oder wie auch immer.

    "Hansing" schrieb:

    . Wenn ich nun Mails abrufen will, verlangt der Server mein Paßwort.

    somit scheinen Deine Eingaben nicht ganz verkehrt zu sein, denn Du erreichst ja den Server. Kontrolliere also nochmal genau den Benutzernamen, der ist Deine komplette Mailadresse (z.B. name@online.de)
    [IMG:http://img238.imageshack.us/img238/4918/imapserverfd9.th.jpg]

  • Hallo.
    http://www.thunderbird-mail.de…a43b73b89ab2c8bd9a900f50#
    :flehan: Arran und rum haben mir die entscheidenden Hinweise auf meinen Fehler gegeben. Ich habe mich strikt an Eure Anweisungen gehalten und habe peinlich genau vom alten PC die Mail - Anmeldung übertragen. Siehe da, auf einmal geht es. Nochmals besten Dank!!!!!
    Ich glaube nicht, daß ich der Einzige bin der diese Fehler macht. Warum macht man den Mail-Nutzern die Anmeldung nicht leichter? Gerade, wenn man keine Toleranz dulden kann, dann sollte man eindeutige Begriffe verwenden und die im Laufe der Prozedur nicht auch variieren. Am besten wäre die Zusammenstellung des Kontos am Ende, gleich an den Anfang zu stellen und dort seine Adresse mit Zugangsdaten zu plazieren, allerdings mit eindeutigen, klaren Fragen, dann braucht nur noch seine Vorlieben in den einzelnen Rubriken zu verbreiten. Aber das ist wohl noch Zukunftsmusik.
    Habt nochmals besten Hansing