Trick: Posteingang als Startordner - bekannt?

  • ACHTUNG: Wer den folgenden Tipp anwendet und in seinen Dateien rumpfuscht, sollte genau wissen, was er tut, da sonst Datenverlust nicht auszuschliessen ist!



    Moin Forum,


    ich habe heute etwas gefunden, was - glaube ich - nicht bekannt zu sein scheint:


    Wenn man den Posteingang beim Thunderbirdstart standardmässig geöffnet haben will und genau das aber nicht ging, musste man bisher immer mit Folderpane Tools machen.


    Es scheint aber auch über die prefs.js zu gehen, siehe hier:


    Ich habe bei mir mail.accountmanager.defaultaccount auf account2 gestellt - und prompt lande ich wieder im Posteingang.
    Wer einen ganz anderen Ordner geöffnet haben will, muss natürlich nach wie vor Folderpane Tools nehmen.


    Gruss
    Mic

    2 Mal editiert, zuletzt von Miccovin ()

  • Man kann auch die Reihenfolge der Konten in der prefs.js (bzw. über about:config) ändern, wenn man Folderpane Tools nicht nutzen will.

  • jo, ich nehme an, indem man alles, was mit mail.server.server1 zu tun hat, in mail.server.server2 umbenennt usw....oder wie sonst?

  • "Miccovin" schrieb:

    jo, ich nehme an, indem man alles, was mit mail.server.server1 zu tun hat, in mail.server.server2 umbenennt usw....oder wie sonst?


    Nein, sondern in der Zeile über deiner genannten in der prefs.js:


    Code
    1. user_pref("mail.accountmanager.accounts", ...


    Da wird die Reihenfolge festgelegt - wie ich meine.

  • "Miccovin" schrieb:

    nein


    Hmm, grad nochmal ausprobiert. Ich hätte schwören können... ;) Da muss ich was verwechseln.

  • Whatever, dennoch halte ich diesen Thread für Megagefährlich, da er im Bedarfsfall dazu auffordert, in der prefs.js rumzuexperimientieren. Wieviele Probleme zu der Thematik prefs.js wegen selbstdefinierten Editorialen Veränderungen wollen wir noch haben?


    Gruß aus Stuttgart


    Heiggo

  • "Heiggo" schrieb:

    Whatever, dennoch halte ich diesen Thread für Megagefährlich, da er im Bedarfsfall dazu auffordert, in der prefs.js rumzuexperimientieren. Wieviele Probleme zu der Thematik prefs.js wegen selbstdefinierten Editorialen Veränderungen wollen wir noch haben?


    Einerseits gebe ich dir recht.


    Andererseits geben wir hier in der Dokumentation auch Tipps in diese Richtung prefs.js - die natürlich auch über die erweiterte Konfiguration vorgenommen werden können. Es kann manchmal auch sinnvoll sein, schlanke Anpassungen ohne Erweiterung vorzunehmen. Wo sonst soll man über ähnliche Tipps diskutieren, wenn nicht hier? Zumal User Miccovin aus dem Firefox für Frickeleien nicht unbekannt ist ;).


    Aber der unbedarfte Anfängeruser sollte hier nicht in die Experimentierrichtung geschoben werden, das ist auch wieder richtig. Daher ist der Tipp mit der Erweiterung auch hier nochmal sinnvoll.

  • jo, wenn man irgendwas mit Codes ersetzen und seine Programme so entschlacken kann, bin ich immer sofort dabei.


    Aber da dieses Forum mehr was für Anfänger ist, habe ich im Startpost per Edit nochmal schön fett drauf hingewiesen. Man kanns nicht übersehen ;)

  • OT:

    "Miccovin" schrieb:

    Aber da dieses Forum mehr was für Anfänger ist, (..)


    Das sehe ich grundsätzlich nicht so - wo soll man sonst Experimente diskutieren? Jedoch kommen viele Anfängerfragen hier im Forum. Zudem wird nebenan im Firefox-Forum wesentlich mehr mit Code um sich geworfen als hier.


    Man muss außerdem bedenken, dass es beim Thema E-Mails i.d.R. um wesentlich sensiblere Daten geht als beim Browser. Beim Browser gehen im schlechtesten Fall Bookmarks baden. Wenn E-Mails weg sind, ist es dagegen oft kritisch.