Fehler beim Senden der Nachricht ...

  • Hallo,


    ich habe Vista und TB 2.009. Als DSL-Partner fungiert Telekom. McAfee
    ...................
    Seit ein paar Tagen habe ich Probleme, einfach E-Mails via TB rauszuschicken. Ich habe zwei Konten, an deren Einstellungen auch nichts verändert wurde. Die Konten haben ca. 1 Jahr sehr gut funktioniert.


    Nun bekomme ich beim (vergeblichen) Versand fast immer folgende Meldung:
    Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail Server hat keine korrekte Begrüßung gesendet: OK.


    Anfangs dachte ich wg. der prosaischen Formulierung an einen Virus, aber dies ist wohl nicht der Fall. Im Forum gab es bereits ähnliche Fehlermeldungen, aber immer andere Lösungen. Hier scheint doch irgendwas systematisch faul zu sein, oder? Liegt es an Windows oder an TB oder an????
    E-Mails empfangen kann ich übrigens weiterhin problemlos


    Wie sieht die Lösung aus? Wo liegt die Ursache des Problems? :?:


    Bitte um Eure Hilfe, danke.


    Udo

  • Hallo Udo,


    ich tippe mal eher auf den McAfee.Deaktiviere mal die Autostartfunktion und starte den PC neu und teste dann.

  • Hallo rum,


    bin nicht ganz so IT-versiert...Wo ist die Autostartfunktion? Bei McAfee oder bei Vista?


    Udo

  • Im Mac Affe.
    Wenn eine Firewall/ein Virenscanner erst einmal gestartet ist, bleiben meist beim deaktivieren/abschalten die Regeln im Speicher und arbeiten weiter. Erst nach einem Neustart des PCs ist wirklich alles abgeschaltet. und dazu muss man natürlich dem McAfee sagen, dass er nicht mit Windows zusammen starten soll. Das sollte in den Einstellungen/Optionen des McAfee zu finden sein.

  • Hallo rum,


    also ich habe nun beim McAfee die "Standardeinstellungen" aktiviert. Dann Neustart. Trotzdem bleibt das Problem erhalten - man kann keine E-Mail mehr versenden, jedoch empfangen.
    Vielleicht kann hier Jemand im Forum sagen, wo genau bzw. hinter welchem Begriff im Menü bei McAfee die Autostartfunktion verbirgt, damit ich sie gezielt ausschalten kann. Any ideas?


    Ich habe aber den Verdacht, daß es eher ein anderes Problem ist. Ich habe schließlich an McAfee monatelang nicht rumgefummelt und die Versand der E-Mails hat trotzdem geklappt. Außerdem scheint doch die Häufung ähnlicher Fehlerbeschreibungen im Januar / Februar im Forum auf andere Ursachen zu deuten, oder?


    Lasse mich aber gern belehren. Wie gesagt, an dem Account-Einstellungen haben ich nicht gefummelt....


    Danke.


    Udo

  • Hallo,


    Mailprovider:
    1. Account: Kontent.com - großer IT-Anbieter a la 1&1
    2. Account: große Uni mit sicherlich relative vielen TB-Nutzer


    Ich habe beim Versand über beide Acccount das gleiche Problem. Any ideas....Provider ist die Telekom als DSL.


    Danke.


    Udo

  • da du bei beiden Accounts das gleiche Problem hast, bleibt es bei meiner Vermutung: irgendetwas blockt.
    Versuche mal, mit telnet an den Server zu kommen und zwar komplett bis hin zum Passwort eingeben.
    Auch mal den Port 587 statt 25 verwenden.
    mit Telnet prüfen
    und Peter_Lehmann zeigt Telnet-Befehle
    und im Wiki http://de.wikipedia.org/wiki/SMTP-Auth

  • Hallo!


    Ich habe ein ähnliches Problem und komme leider überhauptm nicht weiter (leider bin ich auf dem Gebiet des Computers eine echte Null :confused:)


    Ich kann seit gestern keine E-mails mehr senden, aber empfangen scheint kein Problem zu sein.
    Ich bekomme beim Senden folgende Meldung:
    Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server hat keine korrekte Begrüßung gesendet: 4.3.2 {mp051} Too many bad recipients. Are you an address harvester? Try again in 24 minute(s)
    4.3.2 and see( http://portal.gmx.net/serverrules )


    Ich habe nichts umgestellt oder ähnliches. Es hat einfach nicht mehr funktioniert. Ich habe mich durch einige Foren gelesen, aber auch die Port Umstellung im Postausgangsserver hat nichts gebracht. :nixweiss:


    Vielleicht kann mir ja jemand helfen. :(


    Lg
    Verena

  • Hallo Verena


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Laut der Meldung sendest deine Mail an viele Empfäger und von den Adressen scheinen einige nicht gültig zu sein, deshalb nimmt der Server an, dass du böse Absichten hast und die Adressen sonstwo gesammelt hast. =>"Are you an address harvester?"


    Kannst du Mais an einzelne Empfänger senden?

  • Hallo!


    Danke für deine rasche Antwort. :)


    Ich gebe beim Senden immer nur eine Adresse ein. Kann es sein, dass im Hintergrund weitere Adresse quasi "mitlaufen"?


    Nachdem jetzt die Zeit, die TB vorgeschrieben hat, abgelaufen ist, funktioniert es wieder.....seltsam.....


    Glg
    verena

  • Und du bist dir sicher, dass nur dein das Passwort deines Kontos weist und auch, dass dein PC von dir gesteuert wird?


    Im Ernst: das kann ein Fehler des Servers gewesen sein. Sollte es aber häufiger auftreten, dann ändere mal deine Passwörter beim Mailprovider und prüfe deinen PC auf Malware.

  • Danke für den Tipp. An sich bin ich sicher, dass nur ich auf dem PC Zugriff hab. Aber ich wohn im Studentenheim und kann nicht sagen, obs da nicht irgednwelche Schlaumeier gibt, die sich da eine Spaß machen und sich einhacken.


    Ich werd mal sicherheitshalber mein Passwort ändern. :confused:


    Ich werd meinen Computer mal scannen und hoffe, dass er nix findet. :pale:


    Lg

  • Halli Hallo!


    Jetzt hab ich das gleiche Problem schon wieder. :wall: ( Der Mail-Server hat keine korrekte Begrüßung gesendet: 4.3.2 {mp051} Too many bad recipients. Are you an address harvester? Try again in 24 minute(s)
    4.3.2 and see( http://portal.gmx.net/serverrules ) )
    Ich hab aber mittlerweile alle Passwörter geändert und bekomme die gleiche Meldung wieder. Mein Virenscanner konnte nichts finden.


    Nur zeigt mir Thunderbird an, dass ich 25 Stunden warten muss, bis ich wieder E-mails verschicken kann. Kann man da irgendetwas machen, dass ich diese Meldung "weg" bekomme. :nixweiss:


    Lg
    Verena