IMAP Systemordner ändern

  • Hallo Gemeinde
    ich bin mir nicht ganz sicher, ob das Thema hierher passt, aber bei "Konten einrichten" hat niemand geantwortet.
    Ich benutze den Thunderbird 2.0.0.12 und arbeite mit dem IMAP-Protokoll. Ich habe Konten bei strato und bei web.de. Dort gibt es jeweils uneditierbare Systemordner (z.B. Inbox, Outbox, Sent Items, Deleted Items, Drafts....) Diese Ordner sollten bei mir lokal aber die deutschen Namen tragen und trotzdem die Funktion behalten. Ich habe in der config schon einmal den Papierkorb umbenannt (mail.server.server1.trash_folder_name = "Papierkorb". Das ging auch soweit ganz gut. Aber ich bekomme nicht alles weg. Gibt es ein Frontend für so etwas, bzw. gibt es eine Liste aller Einstellungen? Was ist "Trash", "Deleted" und "Deleted Items" ich hielt das alles für "Papierkorb". Und was ist der Unterschied zwischen "Sent" und "Sent Items". "Inbox" hat mein Thunderbird selbsttätig als "Posteingang" erkannt. Ich suche also eine Art GUI für Ordnerzuweisungen/Anzeigenamen. Weiß jemand etwas? Das gleiche Problem habe ich auch bei LiveMail (der übersetzt auch nur halbherzig)


    mfg


    Rocco

  • Hallo Rocco, willkommen im Forum!


    Auch wenn es mal etwas länger dauert bis jemand antwortet, bitte keinen 2. Thread eröffnen, Doppelpostings sind unerwünscht und führen eher dazu, das man keine Antwort erhält. Beim Posten ins falsche Forum einfach eine Bitte um Verschieben per *Ändern anfügen, wobei meist ein Mod das eh schon erledigt.
    Viele Forenhelfer schauen sowieso Forenübergreifend nach "Neue Beiträge"

  • Alles klar. Sorry. Vielleicht findet ja doch noch jemand eine Lösung für das Problem, oder kennt einen anderen Mailclient.

  • Hi Rocco,


    das mit den IMAP-Ordnern ist ein Thema für sich. Jeder Mailclient geht damit anders um. Dann ist es noch von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich wie der Server reagiert.
    Ich verwalte hier drei verschiedene IMAP-Konten Arcor, o2 und Freenet.
    Ich habe so gut wie alle Mailclients ausprobiert. Die auftauchenden Probleme sind beliebig komplex. Jeder Mailserver von den Anbietern verhält sich bei den verschiedenen Mailclients anders.
    Bei o2 habe ich z.Bsp. das Phänomen, dass bei dem Einrichten des Kontos auf einem Client auf dem Mailserver zusätzliche Ordner angelegt werden. Da habe ich dann Entwürfe (Drafts) und Papierkorb usw. doppelt und muss, wenn es mit dem Client nicht geht, mich im Account einloggen und die zusätzlichen Ordner wieder löschen.
    Das kommt mir so vor, als wenn das Problem bei dir auch vorhanden ist, da die doppelten Ordner dann auch noch unterschiedliche Namen haben.
    Die Arcor-Server laufen wiederum sehr sauber. Sind gut und schnell erreichbar und machen auch keine Probleme beim Einrichten - egal welcher Client.
    Ich würde mich also von dem Gedanken verabschieden, die Ordner umzubenennnen, zumal das Irritationen in Zusammenarbeit mit dem Server erzeugen kann !!


    Mit folgenden Clients habe ich die wenigsten Probleme gehabt.
    The Bat
    ...lässt sich gut konfigurieren für Imap - die doppelten Ordner lassen sich nach der Zuordnung der Speicherordner wieder im Client entfernen. ist leider nicht kostenlos :( 
    Der Mailclient im Opera-Browser
    ...funktioniert witzigerweise ganz gut... gelöschte Mails sind aber immer ganz weg - also immer Verschieben.
    Pegasus Mail
    ...ja das muss man lieben. Funktioniert aber Super


    Ich komme aber immer wieder zu Thunderbird zurück, da die Zuordnung der Speicherordner sich ähnlich realisieren lässt, wie bei The Bat. Wenn auch hier und da mal ein paar Tücken auftauchen.


    So, dass war nicht nur zu deinem Problem, sondern auch ein paar gesammelte Erfahrungen im Allgemeinen. Es lässt sich halt einfach nicht mit dem IMAP-Protokoll so sorglos umgehen, wie mit POP3


    Gruss
    Catweezel

  • Naja, ist zumindest angenehm zu wissen, dass ich nicht zu doof bin, ein Postfach einzurichten. Was mich nun angeht finde ich, LiveMail sieht schicker aus als der Donnervogel. Ich werde wohl beides installiert lassen und als Standard LiveMail festlegen, da das "Senden an..." aus dem Explorerkontextmenü bei mir jedesmal genauso scheitert, wie ein mailto-Link in einer Website. Der Outlook-Express-Nachfolger funzt da recht zuverlässig. Opera-Mail hat meine schöne Ordner-Struktur bei Strato einfach in eine einzige Ebene gezerrt. Bei web.de kann man unterhalb Posteingang gar nicht erst eine Baumstruktur anlegen. Vielleicht sollte man mal alle Provider in einen Sack stecken und solange mit dem Knüppel draufhauen, bis alle alle Features von IMAP4 richtig und komplett implementieren in ihr Mail-System.


    Rocco

  • "bugmenot" schrieb:

    Was mich nun angeht finde ich, LiveMail sieht schicker aus als der Donnervogel.


    na ja, das könnte man ja mit einem Theme ändern... ;) 
    Ich habe LiveMail ein paar Wochen ausprobiert, da man seine Live-ID bequem mit den anderen Konten zusammen verwalten kann.
    Ich finde nur die Optionen, wo gesendete Mails oder Entwürfe und gelöschte gespeichert werden sollen ewtas dürftig. Das riecht so nach "Microsoft-Dau" ;) Funktionierte auch nicht zuverlässig.
    Auch das Senden habe ich dadurch nicht so hinbekommen, dass ich dafür nur EINEN gesendet Ordner als Ablage in meinen IMAP-Konten verwenden kann. Hatte es dann so eingestellt, dass alles lokal gespeichert wurde (das ging dann zuverlässig) und ich dann verschoben habe.
    Ging mir dann aber echt auf den Geist. Da kommt mir die TB-Konfiguration mehr entgegen - mit LiveMail verwalte ich jetzt nur noch meine Live-ID


    btw.
    Analog sind die gleichen Mankos, wie bei LiveMail auch bei Outlook Express vorhanden.
    (LiveMail ist ja eigentlich auch nur ein "kostümiertes OE" :mrgreen: )
    Deshalb hatte ich mich auch vor Jahren, nach dem Umstieg von Pop3 auf IMAP, von OE verabschiedet.


    Gruß Catweezel

  • Hallo,
    du hast nach diesem Link versucht, das abzuändern?:
    http://www.pcwelt.de/start/dsl…s/email/147905/index.html


    Da beim mir die IMAP-Ordner fast immer zugeklappt sind, ist es mir total egal, ob da 2 Papierkörbe drin sind oder einer.
    Probleme dabei machen:
    Web.de, AOL, Googlemail (15 Systemordner), Freenet (ein bisschen).
    Keine Probleme machen Arcor, 1und1, Noxa.
    Man kann also wirklich nicht sagen, dass die Schuld immer bei TB liegt.
    Ähnlich wie TB verhält sich Windows (Live) Mail.
    Am Besten kommt Outlook Express damit klar aber auch nicht perfekt.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi mrb,


    danke für den Tipp.
    Inzwischen habe ich festgestellt, dass sich die zusätzlichen Ordner jetzt wohl doch über TB löschen lassen. Es sind ja eigentlich eigene Ordner, die auch auf dem Server vorhanden sind, wenn man sich in den Account einloggt.
    Man muss nur nach dem Löschen des Ordners in der Abo-Liste auch das Häkchen aus dem gelöschten Ordner herausnehmen. Beim erneuten Aufrufen ist dann der zusätzliche Ordner in der Abo-Liste weg und wird nicht neu angelegt.
    Ist jedenfalls bei meinen Mailprovidern so.
    Ein Problem was ich noch habe, ist die Verweigerung von TB meinen o2-Spamordner zu abonnieren. (Hatte auch schon mal einen Thread losgetreten... ) Alle anderen Mailclienst haben dies Problem nicht.
    Vielleicht hilft mir das Studium von about:config da auch weiter... mal sehen...


    Das OE und LiveMail-Problem bei mir bezog sich mehr darauf, dass ich im TB gezielt, schnell und zuverlässig (!) einen beliebigen Ordner, egal bei welchem Mail-Account, auswählen kann, wo gelöschte und gesendete Mails gespeichert werden sollen.
    Dies geht bei OE und LiveMail nicht so einfach....


    Gruß Catweezel