Kriege mein Backup nicht eingespielt

  • Hallo Zusammen,


    Gestern hat sich aus mir unerklärlichen Gründen meine Festplatte verabschiedet. Zum Glück habe ich eine Sicherung meiner Thunderbird Mails.


    Jetzt habe ich Vista neu installiert und wollte auch meine Mails wiederherstellen (vorher Thunderbird 1.5.XX und jetzt habe ich gleich 2.0 installiert). Leider scheitere ich auch nach langer Recherche in diesem Forum kläglich.


    Folgendes habe ich probiert:


    1. Vor Installation den Ordner C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\Thunderbird mit meinem Backup gefüllt
    2. Nach Installation ein Dummy Profil erstellt und dann alle Daten im Ordner C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\Thunderbird ersetzt.


    Jeweils habei ch auch probiert vorm Programmstart alle *.msf Datein zu löschen.


    Jedesmal wenn ich Thunderbird starte, startet trotzdem dieser Schritte der Profilmanager. Kann mir jemand helfen ? Hat noch jemand einen Tip ?


    Danke im Vorraus.


    gruß
    Iggy

  • Hallo Iggy


    und willkommen im Thunderbird-Forum!
    Du sagst, du hast

    Zitat


    1. Vor Installation den Ordner C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\Thunderbird mit meinem Backup gefüllt


    und ich verstehe es so, dass du deinen Profilordner ...\Profiles\... oder sogar erst die Profile an sich kopiert hast. TB muss aber in er \thunderbird\profiles.ini erfahren, wo das Profil ist und wie es heißt.
    Entweder du passt diese Datei mit einem Texteditor an, oder du startest den Profilmanager und gehst auf Erstellen, dann Namen eingeben und dann mit durchsuchen auf dein altes Profil zeigen[IMG:http://img224.imageshack.us/img224/6545/001tbmailforumqh8.th.jpg]

  • Hi rum ! Erstmal Respekt für Deine Arbeit hier...Wahnsinn wievielen Leuten Du versuchst zu helfen.


    Leider trifft Deine Vermutung nicht zu: Ich hab in beiden Fällen den gesamten Inhalt des Ordners Thunderbird mit meinem Backup gefüllt. Also inkl. der registry.dat und der profiles.ini.


    Hast jemand eine weitere Idee ?

  • Hallo und einen guten Morgen lggy,


    Zitat


    Wahnsinn wievielen Leuten Du versuchst zu helfen.

    manchmal bleibt es leider beim Versuch :redface:
    Hast du hier

    Zitat

    Jedesmal wenn ich Thunderbird starte, startet trotzdem dieser Schritte der Profilmanager.

    den Konten-Assistenten gemeint und TB will neue Konten einrichten oder startet wirklich der Profilmanager?

  • "rum" schrieb:

    Hallo und einen guten Morgen lggy,


    manchmal bleibt es leider beim Versuch :redface:
    Hast du hier

    den Konten-Assistenten gemeint und TB will neue Konten einrichten oder startet wirklich der Profilmanager?


    Na vielleicht habe ich ja Glück und bei mir bleibts nicht nur bei dem Versuch meine Mails der letzten 3 Jahre zu retten ;-).


    Du hast übrigens recht: Es startet der Konten-Assistent.

  • Der Assistent startet, wenn entweder kein Profil vorhanden ist oder der Pfad in der Profiles.ini nicht stimmt.
    Ich würde nochmal den gesamten Ordner

    Zitat

    Benutzer\%Benutzername%\ AppData\Roaming\Thunderbird

    löschen und entweder
    - TB starten, den Assist. abbrechen und TB beenden. In den neuen Profilordner in Profiles dein altes Profil reinkopieren, es gibt dann im Ordner ..\Profiles\ zwei Profile, dass neue, leere und dein altes. Starte dann TB mit dem Profilmanager und gehe auf Erstellen, bei durchsuchen verweist du auf das alte Profil (siehe Bilder oben).


    oder
    - das komplette alte Profil ab ..\thunderbird\.. an die Stelle setzen und TB starten


    Wenn du eine vollständige Kopie des Profiles hast, muss es funktionieren. Ansonsten kann man natürlich auch nur die Mails an sich Mittels MBoximport "retten"


    PS: Fullquotes von direkt darüber stehenden Beiträgen machen den Thread schlecht lesbar ;)

  • Dankle für den Hinweis.


    Meine Ordnerstruktur ist jetzt wieder hergestellt, allerdings ist mein Posteingang leer. Also meine alten Mails sind so nicht wieder aufgetaucht !


    An den Hinweis mit dem Fullquote werde ich mich halten...


    Gruß
    Iggy

  • Hallo und guten Morgen lggy,


    Zitat


    Meine Ordnerstruktur ist jetzt wieder hergestellt, allerdings ist mein Posteingang leer.

    welchen Weg bist du gegangen?
    Welche Größe haben denn z.B. die inbox-Dateien (ohne Endung) in deinem Backup? (in den Ordnern ...\mail\local folders und \mail\pop*)

  • Ich hab den von Dir vorgeschlagenen Weg über den Profilmanager genutzt:


    Im Ordner Mail habe ich die folgenden Unterordner:


    Local Folders
    localhost
    localhost-1
    pop.t-online.de


    Die Inbox Datei in Local Folders ist 0KB gross, die in pop* ist 1,276 GB gross

  • Hallo und einen guten Morgen lggy,


    woher kommen die localhost Ordner? Hast du eine Virenscanner am Laufen?
    Kopiere mal die inbox (ohne Endung) aus pop* in localhost. *.msf dabei löschen.
    Btw, wenn das System wieder läuft: die inbox, also der Posteingang, sollte stets leer sein bzw. nur noch nicht bearbeitete Mails enthalten, der Rest gehört in Unterordner. Der Posteingang ist die empfindlichste Stelle und bei z.B. einem Fehler beim Abrufen, bei einer defekten Mail oder Malware zerschießt du dir gleich alle Mails...
    Bedenke: jeder Ordner in TB ist eine Maildatei im MBox-Format und enthält darin somit alle Mails am Stück, jeder Fehler betrifft somit alle Mails des Ordners gleichermaßen.
    Das Mbox-Format - Grund für Probleme

  • Zunächst mal sorry, dass ich mich solange nicht gemeldet hab - war im Urlaub um jetzt wieder mit vollem Elan meine Emails wieder zu bekommen ;-) - leider immernoch erfolglos


    Zitat

    woher kommen die localhost Ordner? Hast du eine Virenscanner am Laufen?


    Aktuell habe ich keinen am Laufen, aber der Posteingang ist ja ein paar Jahre alt und da lief sicherlich zwischendurch mal einer.


    Zitat

    Kopiere mal die inbox (ohne Endung) aus pop* in localhost. *.msf dabei löschen.


    Habe die inbox Datei aus pop* in alle anderen Ordner kopiert und die *.msf Dateien gelöscht. Danach hat der Posteingang relativ lange gebraucht um zu laden, aber war leider immernoch leer.


    Deinen letzten Satz werde ich in Zukunft beherzigen, aber noch habe ich Hoffnung ;-). Oder wird mir die jetzt genommen ?

  • Hallo und guten Morgen lggy,

    Zitat

    sorry, dass ich mich solange nicht gemeldet hab - war im Urlaub

    was ist das? ;) 
    Ich glaube, den brauche ich auch, denn hier

    Zitat


    Kopiere mal die inbox (ohne Endung) aus pop* in localhost. *.msf dabei löschen.

    habe ich mich vermutlich irritieren lassen. Zum einen müsste es wenn, dann der neuere Ordner sein und das ist bestimmt der localhost-1, zum anderen weiß ich nicht, ob der überhaupt genutzt ist. Kopiere die Datei in den local Folders, wenn dort die inbox mehr als 0 KB hat, dann benenne die Datei davor z.B. in inbox_alt. *.msf Dateien wieder löschen und testen.


    Du kannst versuchen, die Datei mit einem guten Editor zu öffnen. Am Ende stehen die neuesten Mails, immer beginnend mit z.B.

    Code
    1. From - Thu Jun 08 20:09:31 2006
    2. X-Mozilla-Status: 0011
    3. X-Mozilla-Status2: 00000000


    Was steht bei X-Mozilla-Status?

    Zitat

    aber noch habe ich Hoffnung ;-). Oder wird mir die jetzt genommen ?

    so schnell geben wir nicht auf :mrgreen:

  • Zitat

    Kopiere die Datei in den local Folders


    Leider das selbe Ergebnis !


    Zitat

    Du kannst versuchen, die Datei mit einem guten Editor zu öffnen


    Definiere guter Editor. Ich habe jetzt Phase 5 ausprobiert, aber kriege die Inbox nicht geöffnet.


    Zitat

    so schnell geben wir nicht auf :mrgreen:


    Das klingt Aufmunternd :-)

  • Hallo und guten Morgen lggy,


    Zitat


    ...aber kriege die Inbox nicht geöffnet.

    was heißt das, zu groß? Oder weshalb?

    Zitat


    Definiere guter Editor. Ich habe jetzt Phase 5 ausprobiert..

    ich habe mal was von Proton gehört, aber ich habe da keine Ahnung. Bisher hat mir der normale Editor immer gelangt, meine MBoxen haben max. 250 MB (Unterordner, die inbox hat meist 8-10 Mails, max. 5-6 MB (siehe oben

    Zitat

    Btw, wenn das System wieder läuft: die inbox, also der Posteingang, sollte stets leer sein bzw. nur noch nicht bearbeitete Mails enthalten,

    )) und auch sonst brauch ich selten einen Editor für große Dateien.

  • naja genau kann ich Dir nicht erklären warum ich die Datei nicht geöffnet kriege. Ich starte den Editior klicke auf öffnen, aber es wird halt nix angezeigt.


    Das macht mich noch verrückt hier :-S


    Danke nochmal für Deine Geduld und Mühe !

  • Hallo iggy,


    versuche mal, die inbox mit der Erweiterung Mbox-Import bezeihungsweise Import/Export-Tools zu importieren. Vorher würde ich aber die vorherigen Kopieraktionen wieder rückgängig machen - sonst hast du nur ein unnötig großes Profil.


    http://www.erweiterungen.de/detail/ImportExportTools/


    Beachte auch die Doku zur Installation von Erweiterungen:
    http://www.thunderbird-mail.de…#Installation_von_Add-ons


    Wenn auch mit der Erweiterung keine Mails importiert werden können, ist vermutlich die mbox-Datei beschädigt. Evtl. lassen sich dann die Mails mit ein paar Tricks aber auch noch importieren. Für derart große Mbox-Dateien würde ich mal Ultra-Edit probieren. Mein Proton macht auch so bei 300-400 MB schlapp... :(


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Ola Toolman,


    bin wie folgt vorgegangen:


    - Thunderbird de-installiert
    - Ordner gelöscht
    - Thunderbird installiert
    - Dummy-Profil erstellt
    - Add-On installiert
    - versucht MBox zu importieren
    -> gescheitert. Die Datei ist keine Mbox Datei oder beschädigt.


    Danke für den Tip - hatte kurzzeitig tatsächlich Hoffnung ;-).


    Zitat

    Wenn auch mit der Erweiterung keine Mails importiert werden können, ist vermutlich die mbox-Datei beschädigt. Evtl. lassen sich dann die Mails mit ein paar Tricks aber auch noch importieren.


    Ich bin gespannt auf die Tips :-D

  • Hi, guten Morgen,


    du kannst versuchen, die Datei mit einem Editor zu öffnen und dann jeweils Abschnitte vom FROM bis FROM zu markieren und mit einem Namen ohne Endung zu speichern. Die endungslose Datei kannst du in den local folder kopieren und versuchen, ob TB sie lesen kann.
    Sieh mal hier Beitrag

  • Ola Iggy (ist das jetzt modern?),



    wenn die Mbox-Datei kleiner wäre könntest du auch ein mbox2eml-Tool verwenden... ich selbst habe auch mal ein solches Tool programmiert.. Allerdings steigt das Tool bei Mbox-Dateien ab 250 MB aus (liegt anscheinend an einem Fehler in vbscript.... ich lese eigentlich auch nur von From zu From und nicht das ganze File).


    Das Tool findest du hier : http://agsm.de/index.php?optio…task=view&id=25&Itemid=68 (ganz unten im Artikel sind die Download-Links). Evtl. kannst du die Datei vorher mit winsplit oder so teilen, wenn dir das manuelle kopieren zu aufwändig erscheint.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro