Mehrere Fragen

  • Hallo zusammen!


    Ich bin vor kurzem von Outlook auf Thunderbird 2.0.0.14 umgestiegen. Bei meinem BS handelt es sich um Win XP Pro SP3.


    Bisher komme ich mit Thunderbird sehr gut zu Recht. Dennoch konnten sich einige Dinge für mich bisher nicht aufklären. Ich würde mich über eure Hilfe zu folgenden Punkten freuen:


    1. Wenn ich auf den Button "Abrufen" klicke, so wird immer nur das Mailkonto abgerufen, jedoch nicht die RSS Konten. Ich muss jedesmal explizit auf den Pfeil daneben klicken und das RSS Konto zum separaten Abruf zwingen.


    Gibt es irgendwo einen Haken der gesetzt werden kann, damit TB mir über "Abrufen" sämtliche Konten abruft?


    2. Sobald Spam in meinem Junk Ordner landet, ist dies für mich nicht ersichtlich. Von Outlook bin ich es gewohnt, dass sich bei neuem Spam die Anzahl der ungelesenen Nachrichten hinter dem Ordnernamen befindet. Gab es also eine neue Nachricht, sah der Ordner z.B. so aus: Junk (1)


    Ist sowas mit Thunderbird auch möglich?


    3. Mails werden bei mir pauschal formatiert. Das heisst, dass jede eingehende Mail die gleiche Schriftart und Schriftgröße besitzt, unabhängig davon, ob der Absender ursprünglich seine Mail ganz anders formatierte.


    Kann ich diese Funktion irgendwie unterbinden? Ich möchte schon, dass die Mails bei mir auch so ankommen, wie sie abgeschickt wurden.


    Grüße,
    Echelon

  • Hi Echelon,


    und willkommen im Forum.


    zu 1.)
    Es wird genau das Konto abgerifen, welches gerade als aktiv markiert ist. Es sei denn, du gehst über das Menue und klickst auf "Alle abrufen". Ist naürlich nix ... .
    Lösung: Du installierst dir das hervorragende AddOn "MagicSLR", welches eine Reihe wirklich nützlicher zusätzlicher Icons mitbringt. Unter anderem ist da ein "Alle Abrufen" mit dabei.


    zu 2.)
    Du kannst das einstellen, dass die Anzahl der ungelesenen Mails angezeigt wird.
    Einstellungen > Erweitert > Allgemein > Infospalten ... aktivieren.
    Jetzt hast du in den Spaltenköpfen ein Icon wie ein Gitter > klick ...


    zu 3.)
    Wie schaust du dir deine Mails an? Reintext oder Klickibunti(html)?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo!


    Danke für die schnelle Antwort. Die ersten beiden Lösungen haben hervorragend geklappt! :zustimm:


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    zu 3.)
    Wie schaust du dir deine Mails an? Reintext oder Klickibunti(html)?


    Klickibunti. :mrgreen:

  • Freut mich, dass ich dir habe zu 2/3 helfen können.
    Für das letzte Drittes muss wohl jemand aus der "Klickibunti-Fraktion" ran.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    auch wenn es vielleicht so aussieht, ich gehöre nicht zur Klickibunti-Fraktion jedenfalls nicht aktiv.

    Zitat

    3. Mails werden bei mir pauschal formatiert. Das heisst, dass jede eingehende Mail die gleiche Schriftart und Schriftgröße besitzt, unabhängig davon, ob der Absender ursprünglich seine Mail ganz anders formatierte.
    Kann ich diese Funktion irgendwie unterbinden?


    Ja. Du musst un Ansicht, Nachrichtentext, Original HTML anhaken.

    Zitat

    ich möchte schon, dass die Mails bei mir auch so ankommen, wie sie abgeschickt wurden


    Das ginge nur, wenn der Absender den gleichen Mailklienten benutzt mit den gleichen HTML-Einstellungen (u.a. Schriftgrößen) wie du. Die absoluten Schriftgrößen entnimmst du dem Quelltext (strg+U). Der TAG ist dafür <font size=X.> TB benutzt dagegen einen anderen TAG nämlich <big> und <small> wird die Größe um 3 Stufen erhöht, würde also dort stehen:
    <big><big><big>.


    Der Empfänger bestimmt ja, wie groß der Text sein soll, auch wenn man ihn beim Formatieren meint zu bestimmen. (Extras, Einstellungen, Ansicht, Schriftarten Zeichenkodierungen)
    Die dortigen Einstellungen verkleinern/vergrößern auch den empfangenden Text unabhängig von den ursprünglichen Formatierungen. Gottseidank ist das so, dass sich niemand die absolute Schriftgröße aufzwingen lassen muss. Die relativen Schriftgrößen bleiben aber erhalten.


    Außerdem gibt es keinen Standard für HTML in Mails.


    In TB funktioniere diese eigentlich nur dann, wenn sie in TB selbst (Verfassenfenster) erzeugt wurden. Mit fremden Programmen (Outlook, Word, andere HTML Tools) gibt es erhebliche Probleme, die sich meist erst beim Empfänger unvorhergesehenerweise zeigen.
    Schickst du Mails in HTML an unbekannte Empfänger, kann es passieren, dass diese in Plain-Text lesen, weil der Netzadministrator keine HTML-Mails erlaubt oder der Empfänger aus Sicherheitsgründen HTML abgeschaltet hat.
    Fast alle fortgeschrittene User, die sich mit dieser Materie auseinandergesetzt haben, machen das so, anstatt einen Virenscanner darauf anzusetzen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    Ergänzung:
    die relativen Schriftgrößen bleiben nur erhalten wenn in den Einstellungen "Minimale Schriftgröße" auf "keine" steht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw