[BUG] E-Mail abruf von anderem Konto

  • Folgende Situation:


    Ich habe 2 Häuser miteinander vernetzt per Router das ich 2 Leitungen zur Verfügung habe und mein Nachbar (Bruder) auch ich kann ihm seine Verbindung nutzen und er meine.


    Er Hat Thunderbird installiert und ich auch. Wenn ich den Gateway ändere und über die Verbindung von meinem Bruder reingehe und über Thunderbird Mails abrufe landen alle Mails von den Konten die bei meinem Bruder eingerichtet sind in meinem Thunderbird. Die IP Adressen sind nicht gleich. Das kann/darf und sollte nicht passieren ich habe überhaupt keine Zugangsdaten von ihm oder er von mir das gleiche Tritt auch bei Ihm auf er kann alle E-Mails von den Konten die ich bei mir im Thunderbird eingerichtet habe abrufen. Ob der PC an oder aus ist interessiert Thunderbird nicht er ruft trotzdem die Mails ab wie das gehen kann versteh ich nicht ganz kann mir nicht vorstellen das dies gewollt ist.

  • Hallo,


    welchen ISP bzw. Mailprovider nutzt ihr? Zufällig T-Online?


    Grüße
    Karla

  • Das ist kein Fehler von Thunderbird, sondern ein "tolles Feature" von tonline.
    Abhilfe:
    - gründliches Durchlesen der Webseite dieses Providers, dort stehts ... .
    - Eingabe der Suchworte "T-Online" oder "tonline" in unsere Suchfunktion.
    - Lesen und Verstehen der vielen Beiträge ... .


    Im Stil der Anfrage ohne Gruß.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    Du siehst das völlig falsch.
    TB fragt einen Emailserver nach Daten -Emails- an. Ob dieser TB darauf Zugriff gewährt, liegt an ihm und nicht an TB. Wäre auch sehr seltsam, wenn das anders wäre, oder?
    Und T-Online trifft die Entscheidung, wer Zugriff auf ein Emailkonto erhält, idR nicht über eine Login/Passwort-Kombination, sondern anhand der T-Online-Einwahldaten, was, wie ich annehme, vor allem die von T-Online zugewiesene IP-Adresse ist. Das ist zwar absoluter Blödsinn, aber das ist man von der T-* nicht anders gewöhnt.
    Beschwer dich bitte bei denen, TB kann da echt nix für.


    Karla

  • Wenn du schon zu bequem bist, unsere Forensuche zu benutzen und uns auch nicht glauben willst, hier nocheinmal mein Hinweis:


    "Peter_Lehmann" schrieb:


    - gründliches Durchlesen der Webseite dieses Providers, dort stehts ... .


    Im Stil der Anfrage ohne Gruß.


    Und nebenbei: Den exakt gleichen Effekt hast du auch bei Ausgugg, Incredimail, TheBat und all den 100 anderen Mailclients, die es sonst noch gibt. Aber vielleicht haben die auch alle einen Bug ... .


    Und noch einen: Nicht alles, was man selbst nicht (gleich) versteht, ist unbeding falsch ... .

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Zentraler Bestandteil eines Mailservers ist ein IMAP-Server, der es Ihren Client-Usern erlaubt, ihre Mailboxen auf dem Server zu verwalten."
    "Ein eigener Mailserver ist die Königsdisziplin unter den Selbstbau-Servern und übertrifft das Aufsetzen eines Webservers bei weitem!
    ... dies sind zwei Zitate aus einem 'LINUX - intern', welches mich dazu veranlaßte es auch mal zu versuchen.
    {Leider noch mit wenig Erfolg! :redface: }


    IMHO besteht jedoch auch für Dich efix hier die Möglichkeit den "Bug" (der wirklich keiner ist) zu "umgehen"! ;)


    Ich versuche mich gerade am Cyrus - evtl. findest Du hier Hilfe!


    MfG ... Vic