e-mail-Kontos, t-online, Probleme abrufen

  • Hallo,
    habe jetzt schon einige Antworten und Tipps aus dem Forum ausprobiert, aber irgendwie klappt es nicht.


    Situation:
    Habe t-online. Da meine Frau und ich jeweils mehrer e-mails Adressen habe, habe ich bei t-online insgesamt 3 Nutzerkonten eingerichtet.
    Konto 1--Hauptnutzer-Konto (eigenes PW1) (Ich-privat)
    Konto 2--Inclusivnutzer 1 (eigenes PW2) (meine Frau-privat)
    Konto 3--Inclusivnutzer 2. (eigenes PW3)(Ich-geschäftlich)


    Jedes Konto hat weitere alias Adressen.


    Habe nun auf meinem PC meine Konten (1 und 3) mit den E-mail Adressen eingerichtet und meine Frau (Konto 2) Ihre Adressen auf Ihrem PC. Jede e-mail-Adresse hat einen separaten Postausgangsserver.


    Habe auch bei TB, Filter für jedes Konto eingerichtet, mit Filterregelung-Mindestens eine Bedingung-mit An und e-mailadresse. Auszuführende Aktion -verschiebe Nachricht in- Posteingang.
    Habe es auch versucht mit einem neuen Ordner pro e-mail Adresse.
    Aktion Filter auf Ordner anwenden durchgeführt


    Problem:
    Egal bei welchem Konto ich e-mails abrufe, es werden alle e-mails von allen Konten e-mailkonten abgerufen und heruntergeladen. Also e-mails von den Alias-Adressen bei z.B. dem jeweiligen Konto (1,2,3).


    Die Serverdaten
    Server__popmail.t-online
    Postausgangsserver__smptmail.t-online.de



    Ich hoffe die Angaben reichen aus. Welche Einstellungen sind nicht richtig, wo liegt der Hund begraben ?


    MfG

  • Hi,


    der Hund liegt an zwei Stellen begraben:


    1. Aliasadressen:
    Aliasse sind in Wirklichkeit nichts anderes als "gefakte Absender" für ein und das selbe Mailkonto. Alle auf diese Adressen eingehenden Mails werden beim Provider in diesem einen Konto gesammelt - also holst du sie auch mit einem mal ab. Dies gilt für alle Provider.


    2. Die bekannte "tonline-Spezialität":
    Bei TO wird die Anmeldung für den erfolgreichen Internetzugang direkt an die Anwendung (hier: Mail) weitergereicht. Also eine Art "Single Sign on". Das bedeutet, ohne dass du ein zusätzliches Passwort für deine Mailkonten benutzt, kann jeder der über deinen Zugang ins Internet geht, deine Mails abholen. Und zwar, alle auf einmal!


    Dieser Effekt ist für jemand, der ganz allein über seinen TO-Zugang ins Internet geht, sehr bequem. Hat aber schon für sehr viel "Freude" in Wohngemeinschaften geführt, wo ein einzelner Zugang durch viele Leute gemeinsam genutzt wurde ... :-)


    Lösung: Du kannst uns solltest für alle einzelnen Mailkonten mit Hilfe der Weboberfläche je ein eigenes Passwort setzen. Dann wird dieses PW für jedes deiner Konten abgefragt und du hast Ruhe (und Sicherheit).


    Wars das?


    MfG Peter
    (aus dem Urlaub im verregneten Dänemark :-) )

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • [OT]

    Zitat von "Peter_Lehmann"


    (aus dem Urlaub im verregneten Dänemark :-) )


    Und für dieses Wetter vergibst du noch einen :D ?
    Aber tröste dich! Dafür ist die Luft gesund (hoffentlich!).


    Ich wünsche dir jedenfalls einen erholsamen Urlaub mit doch etwas angenehmerem Wetter. :lol:
    [/OT]