Kategorien im Adressbuch

  • Wie erstellt man Kategorien im Adressbuch?


    Z.b. Ordner wie Freunde, oder Arbeit usw. zu die man seine Kontakte sortieren kann. Die Verteilerliste ist daher unbrauchbar, weil im persnönlichen Adressbuch die ganzen Adressen stehen bleiben. Ich möchte aber, dass die Adressen NUR in den Ordnern angezeigt werden.


    Außerdem frage ich mich was Pager bedeutet und was TB versucht, wenn man mit der rechten Maustaste auf ein Kontakt klickt und Pager auswählt. Es wird irgendwas mit dem Protokoll aim: angewählt. Was ist das? ICQ?

  • Hi Babelos,


    warum erstellst du nicht einfach neue Adressbücher?
    Bei Pager wird scheinbar versucht, eine Verbindung mit aim (AOL Instant Messenger?) über dein als Standard eingestelltes Messenger-Programm herzustellen.

  • Hallo wendelssohn


    danke für den Tip.


    Habe mir das Addon installiert, aber damit kann man noch immer keine Kategorien im Adressbuch anlagen oder übersehe ich etwas?


    Sag mal was.....:)

  • Nein, Du übersiehst nichts. Du MUSST statt Kategorien neue Adressbücher anlegen.

  • Entweder Du erstellst NEUE Adressbücher (aber dann hat man keine Gesamtübersicht mehr)


    oder Du gibst die Kategorien im Reiter "Andere Daten" ein (wenn Add-On installiert; siehe Bild). Dann auf jeden Fall noch die Spaltenansicht aktualisieren (Name / Email / ... / Kategorien / ...). Mit Hilfe des Add-Ons kann man auch mehrere Kontakte markieren und dann bestimmte Informationen für alle gleich eingeben.


    [IMG:http://www.bilderhoster.net/thumbs/ys3b4v3f.jpg]


    Beste Grüße

  • Also auch wenn der Eintrag hier schon etwas älter ist, und da man immer noch nicht wirklich Kategorien nutzen kann (da das add on kein export unterstützt), und hier auch ein paar wirklich - sorry - blödsinnige Antworten gegeben wurden, musste ich mich echt mal anmelden damit ich hierzu was schreiben kann.


    Also erstens: "Neue Adressbücher" ist NICHT das selbe wie "Kategorien". Sorry, aber wer das nicht weiß, hat entweder noch nie wirklich Kategorien gebraucht, - was mich wundert, weil wer so wenig mit Adressen arbeitet, braucht garkein elektronisches Adressbuch (da fänd ich es unnötig) - oder derjenige möchte geschickt über die Unzulänglichkeit von Thunderbird hinweg gehen. :wall:


    Kategorien sind dazu da, um zum Beispiel beim verschicken von Serienbriefen über Thunderbird und OpenOffice.org die MySqllite Datenbank nach bestimmten Kriterien zu filtern, z. B. Freunde oder Sport. Will derjenige also eine Rundmail an alle unter Sport verschicken wo zum Beispiel aber auch 3 Freunde dabei sind, wird das schonmal nix ohne Kategorien. Und zwei Adressbüchern als Ersatz sind da völliger Schwachsinn. Kategorien sind dazu da, dass auch mehrere Kriterien für ein und den selben Kontakt bestehen können und einen Kontakt in mehreren Adressbüchern zu führen wäre ja wohl der größte Verwaltungshumbug den ich jeh gehört habe.


    Und zweitens: Das oben genannte Add On ist meiner Ansicht nach so oder so unverzichtbar in Thunderbird und wie ich finde auch ein Armutszeugnis für Thunderbird, dass dies bis heute nicht im Core gelandet ist. Das Add On gibt es schon gefühlt seid es Thunderbird gibt und wurde lange Zeit noch nicht einmal auf der Add on Seite geführt (extra link). Da aber viele der Features des Add On nicht mit exportiert werden können, ist es leider nur begrenzt nutzbar. Was ich hier nicht verstehe ist, Open Source hin oder her, es kann doch nicht so schwer sein dnr Entwickler des Add Ons einzubinden und Thunderbird zumindest in der Grundverwaltung von Kontakten mit Outlook gleichauf zu machen.


    Ich liebe Thunderbird und Openoffice, und wer sich ein wenig auskennt kann die beiden wirklich fast zu einem professionellen MS Ersatz nutzen. Wenn da nicht diese blööööde Begrenzung der Kontaktverwaltung wäre die das ganze wieder völlig runter reißt. Das ärgert mich wirklich enorm. Und wenn ich dann lese überall im Netz: "Ja dann wenn du DAS brauchst dann musst du halt MS und Outlook nutzen" dann könnt ich die Wände hochgehen, denn der Unterschied ist sooooo minimal und der Lernaufwand bis man merkt dass man in einer Sackgasse ist zu hoch. Das wäre wirlklich eines der letzten Wermutstropfen. Warum wird das seid Jahren ignoriert??


    ... ich verstehe es nicht ...

  • Hallo Momo


    Meine Antwort kannst Du (und alle anderen) ja im anderen Thema lesen, bitte.