Thunderbird unter MS Win XP

  • Habe heute Thunderbird heruntergeladen und installiert. Zunächst schien alles zu funktionieren, doch durch irgend eine Manipulation war plötzlich die die Quick Launch Leiste leer und Thunderbird und Firefox (der bisher immer funktioniert hat) verweigern den Dienst.
    Thunderbird meldet: ...Der Postausgang Server (SMTP) "mail.utanet.at" ist entweder nicht verfügbar oder lehnt die Verbindung ab. Bitte überprüfen Sie, ob ...
    Firefox meldet sich mit dem Mozilla Feedback Agent...
    Outlook Expresss und IE funktionieren zum Glück noch. Bin ratlos und ersuche um Tips
    Sepp Asanger, Linz

  • Hallo Sepp Asanger


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Hast du einen Virenscaner und/oder eine Firewall am Laufen? Wenn ja, welche und ist das Profilverzeichnis bereits in deren Einstellungen ausgenommen?

    Zitat


    Der Postausgang Server

    geht denn der Empfang?

  • Nein, nichts dergleichen. Verwende ADSL mit Netgear Router, funktioniert sonst problemlos. Es haben auch Firefox und Thunderbird noch kurz funktioniert, aber dann scheint irgend etwas verschwunden zu sein.

  • Windows Firewall???? Ist mir nicht bekannt, zumindest bewusst habe ich so was nicht. Unter 'Eigenschaften von Internet/Datenschutz' ist die Einstellung für Internetzone MITTEL gewählt, aber das hat damit wohl nichts zu tun.
    Habe mittlerweile Firefox und Thundergid de-installiert und neu installiert. Jetzt Geht der Firefox wieder und mit Thunderbird kann ich Nachrichten empfangen, aber nicht senden. Meldung wie vorhin.

  • Hi,

    Zitat


    Windows Firewall???? Ist mir nicht bekannt, zumindest bewusst habe ich so was nicht.

    :rolleyes: 
    Schau mal (in deinem Unterbewusstsein) unter Start>Systemsteuerung>Windows Firewall nach und trage dort unter Ausnahmen TB ein


    Ansonsten kann auch der Router blocken, da musst du mal kontrollieren ob der Port 25 bzw. 587 frei sind.

  • Die Firewall habe ich tatsächlich gefunden, war aber nichts Auffälliges dabei. Schließlich fand ich heraus, dass unter 'Extras/Postausgangsserver, Sicherheit und Authentifizierung' der Benutzername eingetragen werden muss (alle anderen Angaben wurden automatisch durch die Installation generiert). Daraufhin verlangt Thunder beim ersten Senden noch die Eingabe des PW, das man aber speichern kann. Ich erinnerte mich dann, dass irgendwann jemand empfohlen hat, die Authentifizierung zu verwenden. Möglicherweise ist das nicht üblich und deshalb durch die Thunder-Installation nicht berücksichtigt.
    Danke für die Unterstützung
    Sepp, Linz