Schriftfont bei TB 2.0

  • Der Dialog für die Einstellung der Schriftgröße bei Thunderbird ist merkwürdig bzw. teilweise nicht vorhanden. Wer kann mir helfen?
    Wenn ich eine E-Mail verfasse, hat die Schrift in Thunderbird die von mir gewünschte Größe. Wenn diese E-Mail beim Empfänger ankommt, ist sie wesentlich größer. Wie kann man das ändern bzw. die Anzeige in Thunderbird und beim Empfänger in eine synchrone Form bekommen?
    Lt. Mozillazine liegt das an den Einstellungen des Empfängers. Was für ein Blödsinn. Wofür nutzt man denn HTML. Außerdem ist die Schrift bei einer Rücksendung an mich die Schrift ebenfalls zu groß dargestellt.

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, b2008de! ..... <wir hier im Kreis GG (Rhein-Main Gebiet) begrüßen uns noch immer, altmodisch, gelle?...


    Zitat


    Lt. Mozillazine liegt das an den Einstellungen des Empfängers. Was für ein Blödsinn. Wofür nutzt man denn HTML.


    du musst dich beim Mail erstellen einfach nur an die internationalen und herstellerübergreifenden Konventionen für das Erstellen und Versenden von HTML Nachrichten gemäß DIN-Norm halten und die diesbezüglichen Einstellungen in TB vornehmen.




    Tja, und da fangen die Probleme an. Es gibt keine Norm für HTML-Mails und die verscheidenen Mailclients sind da mit unter nicht freundlich gesonnen. Richtig problematisch wird es dann, wenn A mit Word eine angebliche HTML-Mail kreiert und an B mit Client xyz sendet. Glück, wenn der was Gescheites sieht...




    wir hier im Rhein-Main Gebiet verabschieden uns dann auch immer, deshalb:

  • .. und wo kann ich die internationalen Einstellungen bei TB vornehmem ?????
    Bei meinen Kollegen mit Outlook scheint es besser zu funktionieren.


    Gib mir bitte einen Tipp wie ich zumindest die Ausgangseinstellungen bei der Installation wieder herstellen kann.

  • Um es noch mal deutlich zu sagen:

    Zitat


    Tja, und da fangen die Probleme an. Es gibt keine Norm für HTML-Mails

    :rolleyes:


    Wo hast du denn Änderungen vorgenommen?
    Schau mal in Extras>Einstellungen unter Verfassen nach.

  • Zitat von "rum"

    Um es noch mal deutlich zu sagen:

    :rolleyes:


    Wo hast du denn Änderungen vorgenommen?
    Schau mal in Extras>Einstellungen unter Verfassen nach.

    Ok, die Ursache liegt im vom TB generierten HTML-Code.
    <font size="-1">...</font>


    Die Größenangabe ist relativ und nicht absolut. Außerdem ist das
    Tag "font" veraltet. Und wofür gibt es seit einigen Jahren css-Styles??


    Noch eine Frage:
    Warum kann ich bei Einstellungen/verfassen eine Schriftart (z,B, Arial) auswählen,
    aber beim nächsten Aufruf zeigt mir TB wieder "Variable Breite" an. Das E-Mail
    wird aber trotzdem in Arial geschickt ....

  • Hallo,

    Zitat

    Ok, die Ursache liegt im vom TB generierten HTML-Code.
    <font size="-1">...</font>


    Outlook Express versteht den aber und TB versteht den von OE.

    Zitat

    Warum kann ich bei Einstellungen/verfassen eine Schriftart (z,B, Arial) auswählen,
    aber beim nächsten Aufruf zeigt mir TB wieder "Variable Breite" an. Das E-Mail
    wird aber trotzdem in Arial geschickt ....


    Das ist merkwürdig, falls es sich um ein HTML-Verfassenfenster handelt (bei Rein-text gelten andere Regeln).
    Bei "fester Breite" wird "Courier New" genommen und bei "variabel" Arial - je nach Einstellungen.

    Zitat

    Und wofür gibt es seit einigen Jahren css-Styles??


    Ich in froh, dass TB nur rudimentär HTML versteht. Mehr braucht ein E-Mailklient nicht.
    Übrigens lese ich und schreibe nie Mails in HTML. Das habe ich einfach abgestellt.
    Bis auf Newsletter halte ich den HTML-Gebrauch in Mails für schlichten Unsinn und er vergrößert das Mailvolumen erheblich. Das kann dann in einer Gebühr für jede Mail enden. Wogegen oich bei HTML-Mails gar nichts dagegen hätte.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Mein Senf dazu ;):


    Der HTML-Editor von TB ist nicht toll. Aber das ist auch nicht schlimm, finde ich. Ausgefeilte Webseiten sollten nicht per Mail versendet, sondern ledigich verlinkt werden. Und wenn doch, kann man jeden anderen Editor benutzen.


    Und wer unbedingt in TB dabei bleiben will, kann auch mal die Erweiterung EditHtml austesten - auch mit CSS


    Zitat

    Außerdem ist das Tag "font" veraltet. Und wofür gibt es seit einigen Jahren css-Styles??


    Auch das mit Thunderbird zum Vergleich heranzuziehende aktuelle Outlook Express auf meinen WinXP benutzt das Font-Tag.


    CSS sind schön und gut, in welchen EMail-Programmen kann sowas denn so entworfen und auch beim Empfänger entsprechend dargestellt werden. Das ist auch das Problem der o.g. Erweiterung. Überspitzt formuliert: Wenn E-Mail-Programme aktuelle HTML-Editoren beinhalten und gleichzeitig als technisch aktuelle Browser fungieren sollen, bräuchte man die ganzen Editoren und Browser nicht ;).


    Ich glaube, die Erwartungen an HTML-Bearbeitug und Anzeige in normalen E-Mail-Programmen ist etwas zu hoch.

    Zitat

    Warum kann ich bei Einstellungen/verfassen eine Schriftart (z,B, Arial) auswählen, aber beim nächsten Aufruf zeigt mir TB wieder "Variable Breite" an.


    Das ist bei mir nicht so. Keine Ahnung, warum das bei dir so ist - es sei denn, auch andere Einstelllungen würden nicht gespeichert.


    Edit: Hab zwischendurch telefoniert und den Beitrag von mrb nicht gesehen.

  • allblue ,
    das mit telefonieren passiert mir auch oft.
    Übrigens finde ich mehrere Meinung zum Thema immer gut.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw