Avast und thunderbird

  • Hallo,


    ich verwende avast als Antivirusprogramm. Jetzt habe ich Thunderbird geladen und installiert. Wenn ich outlook öffne,zeigt avast an, dass 7 provider aktiv sind. Wenn ich es schliesse, dann sind es 6. Bei Thunderbird zeigt es permanent 6 provider aktiv. Habe schon alles mögliche ausprobiert, aber es ändert sich nicht. Scannt Thunderbird meine Mails trotzdem? Weiß jemand Rat und kann mir helfen?

  • Hallo Sünndogskind,


    danke für die Begrüßung und prompte Antwort. Diesen Beitrag hatte ich bereits gefunden, habe aber nicht verstanden, wieso ich die und welche einzelnen Verzeichnisse ausTB ausklammern soll? Versteh auch nicht, warum der Pfad von der Prüfung ausgeschlossen werden soll?


    Grüße
    Stegi06

  • Wenn du Wert auf deine Mails legst, dann glaube dem Autor. Es ist nicht nur seine Meinung. Hintergrund ist die Speicherweise von TB in sog. Mbox-Dateien. Virenscanner können damit i.d.R nicht richtig umgehen, was zu deren Zerstörung bis hin zum völligen Mailverlust führen kann. Da avast! eingehende Mails scannt, bevor sie in eine TB-Maildatei gelangen, kann das Profilverzeichnis ruhigen Gewissens vom Virenscann ausgenommen werden.


    Zum Mbox-Format siehe bitte "Das Mbox-Format - Grund für Probleme" und dort auch den weiterführenden Link zu Antivirus-Software.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Schönen guten Abend Sünndogskind_2!


    Ich habe Avast schon eine ganze Weile, etwas länger als den Vogel, habe aber nie was Besonderes eingestellt, weil ich Mails ja ausschließlich im Nurtextformat versende und auch empfange, alles HTML-mäßige ist bei mir abgeschaltet und anhänge öffne ich nur, wenn mir der Absender bekannt ist und explizid erklärt, was sie enthalten.
    Du hast jetzt einen tollenLink gepostet zu einer Anleitung, wie man Avast einstellen sollte/könnte, wenn man thunderbird verwendet.
    Vielen Dank dafür.


    Soweit, was man in den Ordneroptionen im Windowsexplorer einstellen soll, bin ich ja noch vorgedrungen. Das habe ich ohnehin alles so, weil ich bin doch neugierig und will immer von allen Dateien und Ordnern alles sehen, ob jetzt versteckt, System, bekannte Endung, außerdem arbeite ich sowieso meistens mit dem Totalcommander, wo ich auch eingestellt habe, dass alles angezeigt wird.


    Aber bereits bei der Beschreibung, auf ein blaues Irgendwas zu klicken, verstehe ich nur bahnhof, keine Ahnung, was der Autor da meinen könnte, Weiter ergehts mir nicht besser, da ich mit den Bilddarstellungen als Rothaut vom Stamme der Holzaugen absolut nichts anfangen kann.


    Ja, ich weiß, bin heute offenbar sehr dabei, mich "beliebt" zu machen, weil ich bereits zum 2. Mal überBilder stolpere.


    Aber ich würde es ganz toll finden und wäre urdankbar, wenn jemand so lieb wäre, mir das verbal erklären könnte, wie ich meinen Avast mit dem Vogel in einklang bringen könnte, sodass ich ihn auch als Virenwächter oder evtl. Virenscanner für thunderbird einsetzen kann.

  • Hallo Rothaut,


    ich habe die Anleitung etwas angepasst - ich hoffe es ist jetzt auch ohne die Bilder nachvollziebar.


    stegi06 ,


    die Provider kannst du ausschalten indem du das Avast-Icon im System-Tray anklickst, dann auf On-Access Schutz Steuerung gehen und dort sind die einzelnen Provider auf der linken Seite aufgeführt. Im rechten teil des Fensters kann du dann den jeweils vorher anzuklickenden Provider dann konfigurieren. Prinzipiell kann man den Provider auch über das Systray-Symbol direkt deaktivieren - (Provider anhalten bzw. beenden) aber ich glaube das das nach einem Systemneustart nicht erhalten bleibt.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo toolman!


    Zitat von "Toolman"

    Hallo Rothaut,


    ich habe die Anleitung etwas angepasst - ich hoffe es ist jetzt auch ohne die Bilder nachvollziebar.


    Herzlichen Dank dafür, doch zu 2, leider nein, nicht so wirklich.


    Das kann verschiedene Ursachen haben.


    1. ich arbeite unter Windows Vista.
    2. ich muss das Kontrollkästchen für die einfache Benutzerschnittstelle deaktivieren, weil sonst zeigt der Screenreader ein leeres Fenster, wenn die einfache Benutzerschnittstelle aktiviert ist. Ich weiß natürlichnicht, wie weit das Einfluss auf Deine Beschreibung haben kann, weil ich ja nicht weiß, was angezeigt wird, wenn die einfache Benutzerschnittstelle aktiv ist.


    Ich habe die Variante Programmeinstellungen für das Ausschließen des Profilepfades gewählt, weil das ist übersichtlicher als beim Bereich Virusprüfung.


    Das geht ja noch ganz gut, weil da gibts ja einen Button durchsuchen, da kann man auf den Profilpfad von thunderbird hingehen und der wird dann ja automatisch übernommen. Mein Screenreader zeigt mir dann allerdings ein Kontrollkästchen mit der Einstellung teilweise aktiviert, ich hab noch immer nicht wirklich geckeckt, was er mir damit andeuten will, auf jeden Fall wenn ich das Kontrollkästchen mit Leertaste ausschalte, dann wird der Pfad als Ausnahme übernommen.
    Soweit gings ja noch.
    Aber Du schreibst:
    OnAccess-Scanner (auch über den System-Tray erreichbar):
    Bild
    klick auf erweitert und dann auf Hinzufügen:


    Nur ich kann weder ein Erweitert noch ein Hinzufügen entdecken :-( Es gibt Deteils, aber auch da gibts nichts mit Hinzufügen :-(


    Zitat

    stegi06 ,


    die Provider kannst du ausschalten indem du das Avast-Icon im System-Tray anklickst, dann auf On-Access Schutz Steuerung gehen und dort sind die einzelnen Provider auf der linken Seite aufgeführt. Im rechten teil des Fensters kann du dann den jeweils vorher anzuklickenden Provider dann konfigurieren. Prinzipiell kann man den Provider auch über das Systray-Symbol direkt deaktivieren - (Provider anhalten bzw. beenden) aber ich glaube das das nach einem Systemneustart nicht erhalten bleibt.


    Es kommt ein Abfragedialog mit etwa dem Sinn, ob sich diese Einstellung gemerkt werden soll, und ich denke, wenn man ja wählt, dass sie auch nach einem Systemneustart aktiv bleibt.