Suche Konzept zur Email-Archivierung

  • Hallo,


    Hat vielleicht jemand ein gutes Konzept um seinen Postein- und ausgang (evtl. einschließlich inbox und Send-Files) klein und die anderen Dateien trotzdem noch abrufbar zu halten? z.B nur die letzen 2-4 Wochen (je nach Mail-Konto) im Posteingang, der Rest in einer anderen Schublade, aber immer noch mit Thunderbird (oder einem Programm, das Thunderbird emails in Klarschrift lesen kann) erreichbar.



    Danke schon mal für Vorschläge.


    Thunderbird 2.0.0.19
    -

  • Guten Morgen Hartmetall!


    Ich machs immer so, dass ich so ca einmal im Monat die Mails, also mbx-Dateien auslagere. Wenn ich wieder was davon in thunderbird haben will, ist es mit der Erweiterung
    ImportExportTools (Mboximport enhanced) schnell wieder hereingeholt und kann in Thunderbird bearbeitet werden.
    Und wenn Du mit Hilfe dieser Erweiterung Deine Mails als .eml-Dateien sicherst, und Thunderbird als Standardmailer eingestellt hast, brauchst Du sie überhaupt nur mit Enter öffnen und sie werden mit dem Vogel aufgemacht.

  • Hallo Rothaut,


    danke für die Antwort.
    Ich werde mal ausprobieren ob die Erweiterung für mich in Frage kommt.

  • Hallo Hartmetall,


    ich habe mich auch lange damit auseinandergesetzt und praktiziere die folgende Lösung, die bei mir wunderbar funktioniert:


    1. ein neues Konto anlegen, z.B. mit dem Namen 'Archiv", beliebige email-Adresse verwenden
    2. als Servernamen z.B. 'mail.archiviert.de' vergeben, du willst ja über dieses Konto weder empfangen noch senden
    3. das lokale Verzeichnis nur dieses Kontos außerhalb des normalen Profilverzeichnisses von TB anlegen (z.B. unter 'Eigene Dateien', wird dadurch bei mir automatisch als backup mitgesichert); evtl. musst du dazu TB schließen, den Ordner verschieben und das lokale Verzeichnis des Archivkontos neu setzen
    4. Mails aus Posteingang / gesendet entsprechend verschieben; über Filter alle eingegangenen Mails älter als x Tage automatisch verschieben
    5. fertig


    Diese Methode hat den Vorteil, daß du jederzeit sofort an dein Archiv kommst (ähnlich wie bei Lotus), trotzdem bleibt der Hauptprofilordner schlank.


    Gruss und viel Erfolg

  • Um ein lokales Archiv anzulegen reicht es, in Thunderbird entsprechende Ordner unterhalb von "Lokale Ordner" anzulegen und dort Mails hin zu verschieben.


    Zusätzlich sollte man - sowieso - immer seinen Profilordner als Backup kopieren. Dazu kann es z.B. sinnvoll sein, dass der Profilordner innerhalb der "Eigenen Dateien" bzw. "Dokumente" liegt (bei Windows) und beim normalen Backup einfach dabei ist.


    Mehr ist nicht notwendig und verkompliziert nur.


    Hinweis:


    Die kommende Version Thunderbird 3 hat bereits eine eingebaute Archivfunktion, bei der auf Wunsch Mails nach Jahren und Monaten archriviert werden. :zustimm:

  • Danke an alle für eure Antworten.


    Werde die verschiedenen Vorschläge in den nächsten Tagen mal in meinem Umfeld testen.
    .