Authentifikation nach RFC

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Ich habe gerade Thunderbird 2.00.19 installiert und das erste email-Konto wohl nur rudimentär eingerichtet. Denn bei meinem alten email-Client mußte ich noch folgende Eintragungen tätigen, um senden und empfangen zu können:


    Zum einen hier:
    SMTP-Server Authentifikation nach RFC 2554
    Benutzername: z.B. name@isp.biz
    Passwort: z.B. passwort


    Und zum anderen hier:
    POP3-Server Empfangen
    Passwort: z.B. passwort


    Ich habe diese Einstellungen bei meinem alten email-Client nur einmal eingegeben und bin danach nie wieder gefragt worden.


    Bei Thunderbird werde ich erstens ständig nach dem Passwort gefragt. Wie und wo kann ich das dauerhaft speichern?


    Und wo kann ich zweitens die SMTP-Server Authentifikation nach RFC 2554 dauerhaft eingeben?

  • Hallo Addenda,


    und willkommen im Forum (<== ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ...).


    Nach einem kleinen Blick in unsere Anleitung und auch wenn du die Aufforderung zur Eingabe des Passwortes genau ansiehst ..., weißt du, dass dort ein Feld zur Aktivierung der Option "Dieses Passwort im Passwort-Manager speichern" ist. Dort kannst du einen Haken setzen. Danach musst du das Passwort nicht mehr eingeben.


    Und die SMTP-Server Authentifikation nach RFC 2554 ist der (einzige zu setzende) Haken in den smtp-Einstellungen. Nur dass dort steht "Benutzername und Passwort verwenden". Das PW wird wie oben genannt gespeichert.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!