x-faches Login laut TB

  • Ich wurde eben auf ein Problem aufmerksam was mir so noch nie untergekommen ist: Wenn ich Anhänge versende (etwas größere damit man den Balken schön laufen sieht) wird die Mail anscheinend x-fach versendet, bis TB zufrieden ist.


    Der Ablauf ist dabei folgender:
    Die Email wird versendet
    Die Email wird in den Gesendet Ordner kopiert
    (Macht bis hier hin doppeltes Versenden)
    Nun werden angeblich die Login Daten gesendet (Login-Daten werden gesendet...). Dieser Vorgang dauert in etwa solange wie vorher die Mail, sprich es wird anscheinend die gesamte Mail nochmal versand.
    Wenn "Login-Daten werden gesendet..." bei 100% ist legt TB auch erstmal eine Denkpause von mehreren Sekunden ein, bevor er wieder von vorne anfängt.
    Das ganze wiederholt sich x-Mal (Eben waren es 6mal).
    Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, ist alles in Ordnung (Mail kommt an, ist auch im Ordner Gesendet).


    Summa summarum habe ich die Mail also 8mal an den Server übertragen.
    Wie kommt vorallem dieses "Sende Login Daten..." zustande und warum wird dabei die gesamte Mail gesendet?


    PS:
    Es sind 4 IMAP Konten eingerichtet. Das von T-Online macht die Probleme.

  • Guten Abend, <das ist ein Gruß, die Zeit nehme ich mir


    hast du denn mal eine Mails an dich selber gesendet und geschaut, ob sie mehrfach ankommt?

    "Altmeister" schrieb:


    Wenn ich Anhänge versende (etwas größere damit man den Balken schön laufen sieht)

    schau dir doch mal den Traffic an, entspricht der dem zig fachen Versand?


    Ich vermute einen Virenscanner, der ausgehende Mails scannt und evtl. macht die Ablage in dem Gesendet Ordner auf dem Server ein Problem?

  • "rum" schrieb:

    Guten Abend, <das ist ein Gruß, die Zeit nehme ich mir

    Schon wieder Abend... wie die Zeit vergeht...

    "rum" schrieb:

    hast du denn mal eine Mails an dich selber gesendet und geschaut, ob sie mehrfach ankommt?


    Guten Abend rum,
    ja, die Mails komme auch nur einmal an.

    "rum" schrieb:

    schau dir doch mal den Traffic an, entspricht der dem zig fachen Versand?


    Wie mache ich das denn? Gibt es da eingebaute Tools von TB?


    "rum" schrieb:

    Ich vermute einen Virenscanner, der ausgehende Mails scannt und evtl. macht die Ablage in dem Gesendet Ordner auf dem Server ein Problem?


    Virenscanner ist vorhanden, jedoch habe ich sowohl das scannen des smtp verkehrs deaktiviert, als auch das scannen des Profilordners.


    Gruß
    Altmeister

  • "Altmeister" schrieb:


    Wie mache ich das denn? Gibt es da eingebaute Tools von TB?

    nein, aber z.B. im Tray unten rechts kann man sich doch die Verbindungsmonitore einblenden lassen und sich den Status ansehen. Oder im Taskmanager>Netzwerk die gesendeten/empfangenen Bytes ansehen.
    Wenn du Mails mal mit 1-2 MB Anhang nimmst, kann man da doch was erkennen.

    "Altmeister" schrieb:


    Virenscanner ist vorhanden, jedoch habe ich sowohl das scannen des smtp verkehrs deaktiviert, als auch das scannen des Profilordners.

    prüfe das bitte noch mal genau nach, manchmal werden solche Einstellungen bei Updates wieder zurückgesetzt (trifft eher nicht der Ausschluss eines Ordners zu, aber die Option für ausgehende Mails scannen)
    Schalte den Scanner mal komplett ab und deaktiviere den Start mit Windows, dann Neustart des PC und das Versenden testen.

  • Hallo rum,
    wie es aussieht ist es wirklich der Virenscanner. Der Versand funktioniert einwandfrei wenn er komplett aus ist, sobald er aber läuft (auch wenn er angeblich deaktiviert ist) dauert das kopieren in den Ordner "Gesendet" ewigkeiten (aktueller Rekord sind 40x mal).


    Gibt es dafür eine Lösung? Oder muss ich jetzt damit klarkommen das bei irgendeinem Update des AVs was mächtig schief lief (früher ging es)? Kann es daran liegen dass ich über ssmtp sende, statt über smtp?


    Gruß
    Altmeister

  • Guten Tag Altmeister,


    Zitat


    wie es aussieht ist es wirklich der Virenscanner.

    dachte ich mir.

    Zitat


    Gibt es dafür eine Lösung?


    Stell dir doch mal die Frage, inwieweit denn das Scannen ausgehender Mils überhaupt notwendig ist. Dein Scanner scannt alles eingehende, scannt vermutlich on demand, also bei jeglichem Öffnen von Dateien und somit selbst dann, wenn du eine Datei anhängst.
    Ausgehende Mails scannen heißt aber doch, von einem korruptem System ausgehen. Also defacto von deinem verseuchten PC und dann ist es vermutlich sowieso sinnlos, noch zu scannen ;)
    Ich scanne deshalb keine ausgehenden Mails.

    Zitat

    Kann es daran liegen dass ich über ssmtp sende, statt über smtp?

    es kann imho durchaus damit zusammenhängen und eine sinnvolle Form der Eigeninitiative wäre es, nun einfach mal den "normalen" Server zu verwenden und dann freundlicher Weise zu berichten :zustimm:

    Zitat

    sobald er aber läuft (auch wenn er angeblich deaktiviert ist

    nochmal: Virenscanner, Firewalls etc. im laufenden Betrieb deaktivieren ist eine Farce. Die Regeln müssen, wenn sie wirklich was bewegen wollen, so tief ins System eingreifen, dass man nur durch PC-Neustart wieder ein "freies" System hat.

  • Das scannen der Mails war von Anfang an ausgeschaltet, die Frage nach smtp war eher darauf gezielt ob es einen technischen Unterschied macht ob man TLS oder keine Verschlüsselung nutzt.


    Getestet habe ich es natürlich. Habe soeben noch eine Mail an Avira geschickt um zu sehen ob sie wissen was da schief läuft.