Mac OSX 10.3.9: Lokale Ordner verschwunden

  • Hallo,
    nachdem mein Mac G4/800 wegen einer defekten Systembatterie nicht mehr bootete, sind nun - nach Einsatz einer neuen Batterie - beide "Lokale Ordner", die ich betrieben hatte, spurlos verschwunden. Profileinstellungen, Adressen und Kalender sind hingegen noch vorhanden.
    Wo sind meine umfangreichen Mails und wie kann ich sie wiederbekommen?
    toni-s

  • Hallo toni-s


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Du hast jetzt im Hauptfenster gar keine Konten? Was genau wird denn dort auf der linken Seite aufgelistet?
    Schau mal bei beendetem TB im Profilverzeichnis, siehe Punkt 11 der Anleitung (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar), nach, ob in den (Unter-) Ordnern ..\mail\local folders bzw. ..\mail\pop* in den endungslosen Dateien deine Mails enthalten sind.
    Dann melde dich wieder.

  • "rum" schrieb:

    Hallo toni-s


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Du hast jetzt im Hauptfenster gar keine Konten? Was genau wird denn dort auf der linken Seite aufgelistet?
    Schau mal bei beendetem TB im Profilverzeichnis, siehe Punkt 11 der Anleitung (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar), nach, ob in den (Unter-) Ordnern ..\mail\local folders bzw. ..\mail\pop* in den endungslosen Dateien deine Mails enthalten sind.
    Dann melde dich wieder.


    Hallo rum,
    vielen Dank für die schnelle und anscheinend auch fundierte Auskunft. Zwar sind meine verlorenen Mails noch nicht im TB-Fenster, doch immerhin konnte ich sie in der Library meines Benutzer finden. Dort befinden sich eine Menge (22) Ordner, in denen sich nicht nur die zuletzt verlorenen Daten vom 29.7.09 befinden, sondern auch alle älteren, die ich schon in früheren Crashs verlor.


    Zwar wäre es recht interessant zu lesen, was ich letztes Jahr so schrieb, doch lieber experimentiere ich nicht allzu sehr herum und lasse mir von dir kurz erklären, was ich tun muss, um die Mails vor dem 29.7. wieder hereinzukriegen, ohne aber die gestern neu eingerichteten Profile gleich wieder zu verlieren.


    Übrigens: Nach dem Starten von TB befanden sich im Ordnerverzeichnis lediglich die leeren Standardverzeichnisse. Wodurch konnte das passieren?


    Und noch ne doofe Frage: Was passiert, wenn ich die Funktion "alle Ordner des Kontos komprimieren" aktiviere? Sind die Mails dann aus dem TB-Fenster verschwunden?
    Bin neugierig auf deine nächste Antwort!
    toni-s

  • Guten Morgen toni-s,


    lade dass Add-on ImportExportTools (Mboximport enhanced) herunter und installiere es dann mit Extras>Add-ons>Installieren, danach kannst du ebenfalls in Extras>Add-ons die Einstellungen vornehmen und hast dann in Extras einen neuen Menüpunkt "Im MBox/EML Format..." und dort kannst du die Mboxen aus deinen diversen Ordnern importieren. Wähle immer nur die endungslosen Dateien, die gleichnamigen *.msf sind nu Indexdateien.
    Aber das hast du ja vermutlich in der Anleitung nachgelesen ;)
    Wie das passieren konnte? Vermutlich hat der PC die Datei prefs.js nicht mehr richtig abspeichern können und darin stehen jede Menge wichtige Daten. Sie wird dann zwar neu erzeugt, aber Kontendaten lassen sich dabei nicht automatisch wiederherstellen und somit kennt TB die dann nicht mehr.

    Zitat


    Und noch ne doofe Frage: Was passiert, wenn ich die Funktion "alle Ordner des Kontos komprimieren" aktiviere? Sind die Mails dann aus dem TB-Fenster verschwunden?


    auch da verweise ich mal auf die Anleitung, Punkt 12, z.B. Ordner werden immer größer - Ordner komprimieren
    Beim Komprimieren werden bis dahin nur als gelöscht/verschoben markierte und somit nicht in TB sichtbare Mails aus den Maildateien auch physikalisch entfernt.
    Solange man das also nicht durchführt, hat man den Vorteil, dass versehentlich gelöschte Mails wieder sichtbar gemacht werden können, aber auch den Nachteil, dass die Maildateien unnötigen Ballast enthalten. Da hatten wir schon Fälle, bei denen scheinbar nur 4, 5 Mails im Ordner waren, aber der Rechner sagte, die Datei ist zu groß, weil sie über 1..2 GB Müll enthielt.

  • Hallo rum,
    deine Tipps und Hinweise waren First Class! Mit deiner Hilfe habe ich nun offensichtlich alle Mails der letzten 12 Monate zurückholen können. Dafür mein ganz großer Dank!


    Dennoch habe ich noch Fragen zu den nun recht umfangreichen Verzeichnissen:


    1. Ich importierte die Dateien aus dem Ordner "Local Folders", weil dort die letzte Änderung der Tag der letzten Einträge, nämlich 29. Juli war. Nun bekam ich aber deutlich mehr Verzeichnisse als ich noch am 29. Juli hatte. Ich glaube aber zu erkennen, dass meine früheren Unterverzeichnisse jetzt ungegliedert als geleichwertige Verzeichnisse mit denen in der 1. Ebene sind. Kann das zutreffen?
    Sie erhielten alle eine Zahl hinter dem Namen, z.B. "Jutta941". Was bedeuten diese Zahlen? Kann ich sie irgendwie nützen?
    Schöne Grüße,
    toni-s

  • Hallo toni-s,


    du sagtest ja vorhin selber

    Zitat

    in denen sich nicht nur die zuletzt verlorenen Daten vom 29.7.09 befinden, sondern auch alle älteren, die ich schon in früheren Crashs verlor.


    Du kannst jetzt einfach z.B. im lokalen Ordner neue Ordner erstellen und die Mails wie gewünscht verteilen, aber mache erst Mal eine Kopie des Profilverzeichnisses bei beendetem TB, dann hast du den jetzigen Datenstand und dann kannst du später noch eine vom aufgeräumten Donnervogel machen. Und wenn du das nun regelmäßig machst, hast du im Falle des Falles schnell wieder den Stand hergestellt, der zum Zeitpunkt der Sicherung vorlag.
    Die Zahl wir vergeben, um das Überschreiben und damit das Löschen von vorhandenen, gleichnamigen Ordnern zu verhindern.
    Aber nach welchem System..?


    Btw: das

    Zitat

    deine Tipps und Hinweise waren First Class!

    hört man gerne, da macht das helfen gleich noch mehr Spaß ;)