Nochmal Update - [erledigt]

  • Ich hatte leider auf meine Frage im Juli keine Antwort bekommen - deshalb noch ein mal:
    Wenn ich Thunderbird (inzwischen 2.0.0.23 auf dem ADMIN-Account installiert) öffne, dann möchte er immer noch das Update 2.0.0.22 installieren. das geht natürlich auf dem eingeschränkten Account, auf dem wir arbeiten, nicht. Wo kann ich das heruntergeladene Programm finden und löschen, damit Thunderbird wieder normal zu öffnen ist?
    Liebe Grüße Margarethe

    Einmal editiert, zuletzt von Margarethe ()

  • Servus Margarethe,


    schade, dass du im Juli keine Antwort bekommen hast!


    Normalerweise wird das Update heruntergeladen und direkt installiert. Das heißt, es dürfte gar nicht als Einzeldatei auf deinem PC gespeichert sein. Ansonsten müsstest du versuchen, festzustellen, in welchem Ordner dein PC Downloads speichert. Wäre es aber nur so gespeichert, dann würde Thunderbird nicht verlangen, es zu installieren. Denn dann wüsste er ja nicht, dass es da ist.


    Alles Gute


    Max

  • Hallo Max!


    Ich fürchte, das stimmt so nicht. Wenn die automatische Updateprüfung aktiviert ist, die Anwenderin aber ein eingeschränktes Benutzerkonto hat, wird Thunderbird so lange um das Update weinen, bis er es hat. Ich kenne das auch, bis ich von unseren Admins die Updatefunktion freigeschalten bekam. Ich habe vorher die neue Version manuell heruntergeladen und installiert, was ja auch Margarethe getan haben dürfte. Was mir allerdings seltsam erscheint, und wo ich auch keinen Rat weiß, ist, dass Thunderbird beiihr offenbar um eine ältere Version weint, obwohl die neue schon installiert ist.

  • Hallo,


    deinem alten Beitrag entnehme ich, dass du mit Win XP arbeitest. Schau mal unter C:\Dokumente und Einstellungen\%Benutzername%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Thunderbird nach, da sind wohl die für Updates notwendigen Daten.
    Ich würde so vorgehen: schalte im Profil für den eB in Extras>Einstellungen>Erweitert>Update die Update-Funktion ab, dann wird nur im Admin-Konto danach gefragt.
    Mache eine Kopie des Profilordners zur Sicherheit.
    Dann entferne den obigen Ordner durch verschieben.
    Starte TB als eB und wenn die Nachfrage nun nicht mehr kommt, kannst du die Information für Updates wieder einschalten, wobei ich da bei eBs nur an hake, dass TB mich fragen soll. Installieren tue ich dann nach einem Backup als Admin und damit fahre ich bisher problemlos.
    Achtung: ich habe das selber noch nicht getestet. Eine vorherige Datensicherung ist unbedingt erforderlich!


    Btw: kein Programm darf bei mir ungefragt ein Update ausführen, wenigstens auf dem PC bin ich der Herr im Hause :mrgreen:

  • Lieber RUM,
    :zustimm: das wars :D 
    Ich habe alles gelöscht-verschoben, was an Updatedateien vom Juli da war.
    die von dir vorgeschlagenen Einstellungen hatte ich schon als Sicherung, dass es nicht noch mal passiert gemacht - jetzt kann eignetlich nichts mehr schief gehen.
    Vielen Dank von Margarethe