Nur Nachricht ohne Anhang laden

  • Hi,


    ich richte zur Zeit ein portables Thunderbird (von portableapps.com, v.2.0.0.23) ein, das in einer DSL-freien Zone verwendet werden soll. Um Ladezeiten mit dem 56k Modem gering zu halten, möchte ich Thunderbird gerne so einstellen, dass zwar der Text einer Nachricht heruntergeladen wird, nicht aber die Anhänge wie Bilder, Dokumente, Audiodaten u.s.w..
    Idealweise sollen Dateiname und Größe der Anhange angezeigt werden und optional nachträglich herunterladbar sein.
    Zumindest der Dateiname sollte angezeigt werden, damit man Dokumente erkennen kann.


    Die Einstellung unter "Extras --> Konten --> Speicherplatz" verhindern zwar das Laden der Anhänge, wenn die Gesamtnachricht die eingestellte Größe überschreitet, kürzen jedoch auch den Text.


    Kennt jemand eine Lösung, die den Textinhalt immer lädt, die Anhänge jedoch zurückhält, bis man sie anfordert? Leider kann ich auch kein Addon finden, dass das bewerkstelligt. Ich habe auch den starken Eindruck, dass Thunderbird sowas eigentlich können müsste.


    Vielen Dank für alle Ideen!

  • Hi acknot!


    So sehr wie ich dein Problem verstehe, ich wüsste keine Lösung! (Außer der Einstellung, mit welcher nur die Betreffzeile oder nur eine bestimmte Anzahl Bytes heruntergeladen wird.)


    Die Mailanhänge werden in codierter Form innerhalb des Mailbody übertragen. Sie sind also ein integrierter Bestandteil des Inhalts des Mailtextes. Nur eben, dass der Mailclient nach dem Download diesen codierten Text wieder in den eigentlichen Anhang zurück codiert und eben als Anhang anzeigt.
    Also selbst, wenn du den Anhang nicht anzeigen willst, so musst du ihn doch herunterladen. Zum Auflisten und Herunterladen benutzt der Mailclient die genormten Befehle (list, top, retr) des Mailservers, so wie du sie auch per telnet eingeben kannst. Das Mailprogramm verpackt diese Befehle nur "schön bunt".


    Ich kann mir also nicht vorstellen, dass ein Download der Mail ohne Anhänge funktioniert - ich maße mir aber nicht an, alles zu wissen und lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo acknot,


    es ist, wie es Peter schon sagte.
    Es bleibt dir da wohl nur die Möglichkeit, im Bereich der DSL-freien Zone halt per Webmail auf die Mails zuzugreifen, denn dann kannst du den Text ohne öffnen des Anhanges lesen , evtl. kannst du sie aber von dort auch per Weiterleiten ohne Anhang nochmals an dich selber senden und so abrufen?

  • Hallo, als Idee von einer ganz anderen Richtung:


    Je nach Bedarf lohnt die Anschaffung eines Datensticks für das Mobilfunknetz. Ich weiß gerade nicht, was man heutzutage für die Modemverbindung zahlt, aber mobile Datendienste sind inzwischen doch bezahlbar und zügiger als 56er-Modems.


    Auf Wunsch gebe ich auch gerne noch einen konkreteren Tipp (abhängig vom Empfang der verschiedenen Netze in der "DSL-freien Zone" und Dauer des Aufenthaltes ;)

  • Hi und danke für die Ideen.


    An Surfsticks hatte ich auch schon gedacht. Diese white Zone *ist* eine white zone, was ich in der letzten Woche über viele Anbieter und Technologieansätze geprüft habe (ich habe auch darum gebeten, dass sie als Experten sich den Kopf zerbrechen sollen, wie es klappen könnte, aber nichts ist gescheit anwendbar und es kamen wirklich ein paar out-of-the-box Denkansätze).
    Im Augenblick muss ich immer wieder den Kopf schütteln, dass ich tatsächlich bei der Modemlösung gelandet bin. Die will ich jetzt möglichst effizient gestalten, indem ich z.B. Opera verwende, über deren Server Grafiken stark komprimiert übertragen und Flashinhalte geblockt (alles optional nachladbar) werden und derlei mehr.


    Direkt zu Peter_Lehmanns Hinweis: Ich hatte gar nicht daran gedacht, dass das quasi alles eine "Datenkette" ist. Dazu ist mir etwas aufgefallen:
    Beträgt die erwähnte Speicherplatzeinstellung ("Extras --> Konten --> Speicherplatz") 50 kb, so wird bei einer Mail, deren Gesamtgröße darüber liegt ein Teil des e-Mailtextes angezeigt, wonach folgt:

    Zitat


    Gekürzt!
    Diese Nachricht überschreitet die maximale Nachrichtengröße, die in den Einstellungen angegeben wurde, daher ...usw.


    Es scheinen immer eine bestimmte Anzahl Zeichen des Textes bzw. der Datenkette zu sein, die angezeigt werden. Ist der Text sehr kurz, besteht beispielsweise nur "Hallo.", wird dieser Text und danach die Kürzungsmeldung angezeigt und interessanterweise steht auch bereits der Anhangname darunter.
    Sieht man im Quelltext (Strg + U) der e-Mail nach, kann man erkennen, dass in einem solchen Fall bereits Anhangdaten beschrieben werden und der content type ist beispielsweise erkennbar - jedoch nur der des ersten Dateianhanges, es sei denn, mehrere Anhänge sind so klein, dass der nächste noch beschrieben wird, bevor die Kürzung greift.


    Ich habe mir die Quelltexte der gekürzten Mail angesehen und festgestellt, dass sie immer etwa 2KB groß sind. Hierbei war egal, ob bei der Speicherplatzeinstellung 50 KB oder 200 KB oder sonstein Wert angegeben war.


    Ein Ansatz wäre also, die Einstellung, die den Umfang des Auszuges festlegt, auf einen höheren Wert zu setzen - z.B. 40 KB oder 40000 Zeichen oder wie auch immer das festgelegt ist und nur wenige Mails werden einen überlangen Text haben und der Kürzung zum Opfer fallen. Diese seltenen Ausreißer kann ich nachladen.


    pro: ich erhalte in den allermeisten Fällen den kompletten Mailtext und einen Hinweis darauf, was der (zumindest der erste) Anhang ist.


    kontra: keine weiteren Anhangsinfos, wenn mehr dran hängt. Und ich konnte in einem ersten naiven Ansatz in der about:config nichts finden, dass das regelt. -> Any Ideas?



    Zu rums Idee: Die benötigte Verarbeitung serverseitig erledigen zu lassen, so wie es beim Webmailer der Fall wäre, habe ich auch schon heute ausprobiert - es ist ganz toll hier zu sehen, dass ich offenbar nicht allzu beknackte Ansätze verfolge :stupid: .


    Web.de, Googlemail, yahoo, freenet und gmx erlauben keine Weiterleitung ohne Anhang (gmx erlaubt Abtrennung nur in der pro Version). Wenn jemand einen Maildienst kennt, der das erlaubt, bin ich dankbar für Vorschläge. Gmx erlaubt per Filter eine Benachrichtigung, dass eine Mail über soundsoviel KB angekommen ist und man kann die Mailtextwiedergabe in der Benachrichtigung auf unbegrenzt viele Zeichen stellen. Dabei erfährt man aber nichts über die Art Anhänge und die Formatierung geht weitestgehend flöten.
    Mit ein bisschen Filterlogik könnte man die Mails auch über mehrere Maildienste leiten, falls nicht alle nötigen Filterfähigkeiten bei einem Dienst liegen. Da habe ich aber noch nichts gefunden, das Anhänge weglässt und im besten Fall Informationen über sie mitschickt.


    Mit einer IMAP Lösung mit Offline Speicherung der Mails habe ich auch schon herumprobiert. Aber entgegen meiner Annahme werden dort die Mails bzw. Anhänge auch erst komplett heruntergeladen, bevor man sie sehen kann. Zumindest in TB. Die Speicherplatzeinstellung wird bei IMAP + offline Mails in TB nicht beachtet.


    Wenn jemand was mit den Ansätzen anfangen kann, vielleicht eine sinnvolle Kombination auffällt oder ein ergänzendes PlugIn kennt, die im Zusammenspiel alle vielleicht die Lösung leisten, das würde sehr weiterhelfen.



    So. Samstag. Ich bin weg :-) Vielen Dank an alle, viel Spaß heute und ich freue mich auf Posts!

  • Auch wenn es vielleicht zu spät ist:


    Ich verstehe rums Vorschlag so, für diesen begrenzten Zeitraum einfach auf Thunderbird zu verzichten und stattdessen die Weboberfläche eines Anbieters zu nutzen (zur Not mittles Weiterleitung). Hier kann z.B. bei gmail/googlemail eine sehr datensparsame Ansichtseinstellung verwendet werden.


    Das ist die schnellste und einfachste Lösung.

  • Nein nein, nicht zu spät. Das Problem ist noch aktuell.



    Die Webmailerlösung ist sinnvoll, bietet aber nicht die Möglichkeit die Mails auch offline zu lesen.


    Daher soll TB die Mails herunterladen, wobei e-Mails mit großem Anhang bei geringer Bandbreite ein Problem darstellen. TB soll große e-Mails erkennen und nicht vollständig herunterladen. Dies bewerkstelligt die Speicherplatzeinstellung.


    Diese hat jedoch den Nachteil, das ein zu kleiner Anteil einer zu großen e-Mail als Vorschau angezeigt wird. Um den Text einer solchen e-Mail zu lesen, bin ich gezwungen die gesamte Mail mit Anhang herunterzuladen.


    Eine akzeptable Teillösung des Problems wäre, TBs Vorschaueinstellung so zu ändern, dass ein größerer Teil der e-Mail angezeigt wird. Im Augenblick suche ich nach einer solchen Einstellmöglichkeit.



    Die Art und Größe der Anhänge kann man damit nicht verlässlich ermitteln, aber hier habe ich das Thunderbrowse Addon [url][http://thunderbrowse.com//url] auf den e-Mailaccount voreingestellt, wo ich online gezielt die Mails mit großem Anhang ansehen kann, um Art und Größe zu erkennen. Mit ein paar Voreinstellungen ist das ein akzeptabler Kompromiss, bei dem ich nacht mal das Programm wechseln muss.


    Bei dieser Lösung ist der einzige Nachteil, dass ich offline nur unvollständige Informationen über den Anhang habe. Solange ich ein paar Informationen über ihn einmal gesehen habe, ist das aber in Ordnung.



    Zu meinem Glück fehlt mir also nur die Manipulationsmöglichkeit der Vorschaueinstellung.


    Der alternative Vorschlag über einen Maildienst beim Weiterleiten als Filter das nicht Mitsenden des Anhanges einzustellen war super, jedoch kann ich absolut keinen finden, der diese Möglichkeit bietet. Ironischeweise stoße ich immer wieder auf Beschwerden, dass Anhänge nicht mitweitergeleitet werden. Die beziehen sich allerdings auf manuelles Weiterleiten, automatisch ist das schwierig zu finden. Bei dieser Methode besteht außerdem die Gefahr, dass ich gar nicht mitkriege, dass ein Anhang dabei sein sollte.


    Der Lösung am nächsten käme tatsächlich die großzügigere Vorschaueinstellung.

  • Noch eine Ergänzung:

    Zitat von "acknot"

    Die Webmailerlösung ist sinnvoll, bietet aber nicht die Möglichkeit die Mails auch offline zu lesen.


    Das stimmt so immerhin für Gmail/Googlemail nicht.


    Es gibt ein "Lab" namens "Offline" - dort steht:

    Zitat

    Google Mail funktioniert auch ohne Internetzugang: Greifen Sie über den Browser auf Ihren Posteingang zu und nutzen Sie alle bekannten Funktionen von Google Mail, während Sie offline sind. Aktivieren Sie dazu dieses Lab und klicken Sie rechts oben in Ihrem Posteingang auf den Link "Offline".


    Zudem:

    Zitat

    Neu (..) ist eine Einstellung mit der man festlegt wie groß der Anhang maximal sein darf, den Gmail Offline herunterlädt.


    Die Option findet man in den Einstellungen > Offline. Aktuell kann man zwischen keine und alle Anhänge noch 10 KB, 50 KB, 100 KB, 1 MB und 5 MB wählen.


    Quelle: http://www.googlewatchblog.de/…t--dateigroesse-waehlbar/


    Würde ich mal austesten, für mich hört sich das nach der bestmöglichen Lösung an ...