E-Mails archivieren

  • Hallo!


    Ich bin schon vor einer Weile von Outlook auf Thunderbird umgestiegen.
    Leider habe ich dazwischen auch schon mal einige Mails "verloren", weil doch das Konzept der Datenablage bei Thunderbird wesentlich komplexer ist als bei Outlook (meine ich wenigstens). Bei Outlook konnte ich beliebige Mails in einen Folder ablegen und der war dann in EINEM FILE. Dieses File konnte ich kopieren und jederzeit wieder wo anders referenzieren und nutzen.


    Gibt es da etwas ähnliches bei Thunderbird, oder vielleicht noch besser: Gibt es da eine Ablage, die dann außerhalb von Thunderbird nutzbar ist?? So was wäre da schon mal ein Traum von mir.


    Vielleicht weiß da jemand was, gefunden habe ich bisher nichts.


    Grüße und danke schon mal!!!!

  • An dieser Stelle muss man aber auch nochmal darauf hinweisen, dass ein regelmäßiges Backup wichtig ist.


    - Dazu reicht es, den Profilordner irgendwohin zu kopieren bzw. in die normale Backuproutine der eigenen ateien einzuschließen.


    - Außerdem kann man mit der Erweiterung ImportExportTools einen Ordner samt Unterordner exportieren.


    Bei beiden Methoden wird aus den Mails nicht eine einzige Datei, sondern eben pro Ordner eine (siehe Anleitung zu mbox). Das sehe ich nicht unbedingt als Nachteil - gerade für das Archivieren.


    Manchmal habe ich den Eindruck, dass man sich hier die Sache komplizierter macht als nötig, z.B. durch Verwaltung von Mails an 2 Orten.

  • Hallo!
    Danke für die Antworten. Ich probiere nun das Tool MailStore aus.


    Zu den Anmerkungen zum Backup: So was habe ich natürlich. Also sind bei mir alle Daten noch da. Aber was ich nicht mehr habe ist der Original Profile Eintrag. Da hakt es meiner Meinung nach bei Thunderbird. Für mich gehören Daten und Anwendung getrennt. Das heißt dann auch: Daten archivieren und dann nachher wieder irgendwo weider einbinden. Bei Outlook war das einfach, da habe ich die PST Datei einfach aus meinem Archib geholt und dann einfach referenziert. So was suche ich hier. Hier brauche ich das Profil und das legt Thunderbird bei mri nicht in der Datenpartition an sondern automatisch an einer festen Stelle (so habe ich es gesehen).
    Klar: Jetzt wird kommen: Wenn Outlook doch so toll ist, warum bin ich nicht dabei geblieben. Nein, Outlook ist nicht so toll, aber an dieser Stelle war er halt besser.


    Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp, wie ich "verlorene" Thunderbird Mail-Archive mit einem Tool wieder in meinen laufenden Thunderbird mit rein nehmen kann. Die Anleitungen die ich hier gesehen habe, konnte ich bisher nicht nachvillziehen, weil die "alle im Getriebe" arbeiten und ich das nicht hin bekommen habe.


    Grüße

  • "beckhj" schrieb:

    Zu den Anmerkungen zum Backup: So was habe ich natürlich.


    Gut. :top:

    Zitat

    Für mich gehören Daten und Anwendung getrennt.


    So ist es bei Thunderbird, Programm und Profil sind getrennt. Das Profil sind deine Mails, Einstellungen, Konten, Passwörtern usw (siehe Anleitung)

    Zitat

    Das heißt dann auch: Daten archivieren und dann nachher wieder irgendwo weider einbinden.


    Mit dem Profilordner sogar nicht nur die Mails. :)

    Zitat

    Hier brauche ich das Profil und das legt Thunderbird bei mri nicht in der Datenpartition an sondern automatisch an einer festen Stelle (so habe ich es gesehen).


    Das kannst du bei der Einrichtung ändern. Oder sogar später noch den gesamten (!) Profilordner mit all deinen Daten an einen Ort deiner Wahl schieben.