"Falsche" Mails runtergeladen [erledigt]

  • Hallo!


    Auch nach längerer Suche im Forum konnte ich leider keine Lösung für mein Problem finden, daher hier meine Frage:
    (TB 2.0.0.23, FF 3.5.3, DSL6000)
    Wenn ich mehrere Mails "gleichzeitig" von GMX herunterlade (per POP, Free-GMX), dann werden bei größeren Mails öfters nur die einzelnen Betreff-Zeilen richtig herunter geladen/angezeigt. Wenn ich dann die Mail öffnen möchte erscheint eine andere Mail, die ich ebenfalls beim gleichen Mail-Abruf runtergeladen habe.
    Über GMX direkt kann ich alle Mails normal lesen.


    Beispiel:
    In der Übersicht sehe ich im Posteingangsordner 3 neue Mails von Pers. 1-3 mit jeweiligem Betreff und Anhängen.
    Wenn ich dann die Mail von Pers. 1 öffne, sehe ich den Inhalt der Mail von Pers. 3 incl. der Betreffzeile von Pers. 3. Die Anhänge von Pers. 3 werden teilweise mit übertragen. Gleiches, wenn ich die Mail von Pers. 2 öffne.
    Die Mail von Pers. 3 wird korrekt mit Anhang angezeigt.


    Die Mails von Pers. 1 und 2 können eine beliebige Größe haben, nur die "dominante" Mail von Pers. 3 ist dann immer mit Anhang und über 1MB.


    Einen Vergleich mit einem anderen Mailanbieter (web, freenet, ..) habe ich nicht.


    Hoffentlich konnte ich mein Problem verständlich schildern!

    Einmal editiert, zuletzt von M.B. ()

  • Hallo M.B.,


    und willkommen im Forum.
    Ja, du konntest dein Problem gut schildern. Es ist uns gut bekannt und wir haben es auch oft im Forum behandelt.
    Mit gewisser Sicherheit sind deine Indexdateien irgendwie "kaputt" gegangen.
    Lösung: die Ordner markieren >> Rechtsklick >> Eigenschaften >> Index wiederherstellen.
    Alternative: bei beendetem TB mit dem Explorer nach Dateien vom Typ .msf suchen lassen und diese löschen. Diese so genannten Indexdateien (= "Inhaltsverzeichnisse") werden beim nä. Start neu angelegt. Es empfiehlt sich aber bei derartigen Aktionen immer eine Sicherung des Profils anzulegen.
    Ursache dafür ist meist (aber nicht immer) ein falsch konfigurierter Virenscanner, welcher das Thunderbirdprofil der Nutzer überwachen darf.


    Empfehlung: siehe meine Signatur ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke für die schnelle Antwort!


    Dann habe ich wohl bei meiner "Forensuche" die falschen Wörter benutzt, wenn dieses Thema schon behandelt wurde - sorry!


    Die Index-Datei habe ich nun "wiederhergestellt".


    Wenn in den nächsten Tagen keine weiteren Probleme auftreten, werde ich meine Frage als "gelöst" markieren!
    Nochmals Danke.

  • kein Problem :-)
    Du müsstest beim einfachen Betrachten der lokal gespeicherten Mails schon sehen können, ob jetzt alles stimmt.
    Ist eben wie bei einem (Fach-)Buch, wo die Seite mit den Schlagworten (heißt ja meist auch "Index") zerstört und falsch zusammengesetzt wurde.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Da ich die "verunglückten" Mails gleich alle gelöscht habe - und der Papierkorb auch geleert wurde - kann ich dies leider nicht sehen.
    Aber die nächsten Mails kommen bestimmt ... ;-)


    Gruß
    Mathias

  • Das Problem scheint wirklich behoben zu sein - nochmals Danke für die schnelle Antwort! :zustimm: