BCC und Sichtbarkeit daß BCCs gesendet wurden

  • Hallo mal wieder!
    Ich habe nach meinem ersten Versuch nur BCC zu verwenden - also kein "AN" eine Frage:
    in einer Antwort, die ich bis dato auf diese Mail bekommen habe, ist meine Mail zitiert und dort neben/im Kopfbereich sehe ich Folgendes:

    Zitat

    An
    Verborgene_Empfaenger: ;
    Kopie

    Thema
    Beratung XXXX betreffend


    Das ist mir doch irgendwie peinlich, wenn der Empfänger so mitbekommt, das es weitere Adressaten gibt (wenn auch nicht welche..)!
    Muß das so sein? Diese Mail habe ich über smtp yahoo versandt, es gab 2 Adressaten jeweils unter BCC. (TB Version 2.0.0.23 (20090812) )
    Weiß jemand was dazu? Danke schonmal für Eure Lesezeit!
    bjoenn

  • Guten Abend,


    vermeiden kannst du das afaik, wenn du ins An Feld halt deine eigene Mailadresse einträgst.



    Btw: viele Spam-Filter schmeißen Mails, die nur "Luft" im AN-Feld enthalten, einfach raus und so mancher Provider macht das auch :rolleyes:
    Und wenn bei mir eine entsprechende Mail durchkommt passiert ihr das Gleiche, wie bei Mails ohne Betreff: ungelesen ausgedruckt und ab in den Shredder :mrgreen:

  • Hm,
    habe mich gewundert über das, was im wiki steht (hatte es gelesen BEVOR ich mit BCC startete). Kapiert hatte und habe ich es nicht, warum man seine eigene Adresse angeben soll... auch nicht, warum da eine "Luftpost" ankommen soll - der Empfänger, der jetzt die für ihn bestimmte Mail im Posteingang hat, sieht nichts im "Empfänger" - Feld? Ich habe doch an ihn adressiert und meinen Namen müßte er doch im "Absender" - Feld sehen?? Es sollen doch nur der/die weiteren Empfänger UNTEREINANDER "unsichtbar" sein. ??!
    Ich versteh den Ablauf dieser Sache anscheinend überhaupt nicht. Werde mich aber in Zukunft entsprechend Euren Hinweisen verhalten.
    Danke erstmal!

  • GUten Morgen,


    also, der Empfänger sieht im An-Feld nur das Verborgene Empfänger, wobei das von TB eingesetzt wird. Viele Mailclients oder auch Webmail lassen es gar nicht erst zu, dass das Feld leer bleibt, das Versenden geht dann nicht. Habe ich gerade mal bei Postguard und Webmail 1&1 sowie T-Online getestet, da geht gar nichts, bei OE wird <Undisclosed-Recipient:;> eingesetzt.
    Der Empfänger sieht also nur Verborgene... oder Undiscl... und nicht seine eigene Adresse und das ist bei Spam halt oft genauso.
    Ich habe auch schon Mails mit leerem AN-Feld bekommen, deshalb sagte ich

    Zitat

    Mails, die nur "Luft" im AN-Feld enthalten

    ;)
    Und als Abhilfe kannst du z.B. deine eigene Adresse einsetzen, dann sieht der Empf. die im AN-Feld. Vorteil außerdem: du erhältst die Mail auch selber und weißt zumindest, dass der Versand geklappt haben sollte.
    Auf keinen Fall werden die BCC Adressen vom Mailclient als AN dargestellt, d.h., der Empf. erkennt immer, dass die Mail nicht direkt an ihn ging, sondern er im BCC stand, denn seine Adresse ist auch für ihn nicht sichtbar.
    Wenn du entweder deine Adresse im Adressbuch mit einem "netten" Ansichtsnamen anlegst oder eine Liste mit einem solchen Namen erstellst, in der nur deine Adresse its, dann kannst du die Adresse oder die Liste ins AN-Feld setzen und der Empfänger sieht den "netten" Ansichtsnamen.
    z.B. Listenname oder Ansichtsname: "Mailempfänger" oder "Sie persönlich" oder "Dich" und der Empf. sieht:


    AN: <Mailempfänge> oder
    AN: <Sie persönlich> oder
    AN:<Dich>


    Probiere doch einfach mal ein wenig und sende dir ein paar Mails mit dir selber als bcc.
    Also nochmal

    Zitat von "bjoenn"

    Ich habe doch an ihn adressiert und meinen Namen müßte er doch im "Absender" - Feld sehen??

    ja, im Absender Feld stehst du, aber bei AN: steht nichts oder halt "Verborgenen.." etc.