Speicherort für Offlinedaten

  • Hallo und Moin allerseits,


    habe mir Gestern den TB 2.0.0.23 auf ein WIN XP SP 3 installiert um offline meine Mails lesen zu können
    habe jetzt die meisten Ordner/Mails auch schon lokal gespeichert soweit so gut :)


    allerdingst werden die Daten wider erwarten in
    c:\Dokumente und Einstellungen\XXXXX\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\xxxxxx.default\
    gespeiichert.


    unter Konto hatte ich für lokale Daten D:\e-mail\ angegeben, das scheint aber für was anderes zu sein !?


    ich finde nichts anderes wo ich einen Pfad angeben könnte :gruebel:


    Meine Frage ist nun:
    wie/wo kann ich einen anderen Laufwerk/Pfad für das speichern der Mails und der Anhänge auswählen ? :help:


    ich hoffe nun die erfahrenen unter euch wissen das aus dem FF


    MfG
    Rasti

  • guten Morgen und willkommen im thunderbirdforum!


    Du bist auf der Sicheren Seite, wenn Du thunderbird mit dem Profilmanager startest, Startmenü Ausführen thunderbird.exe -p, da ein neues Profil anlegst, da gibts einen Schalter Ordner wählen, da kannst Du Laufwerk und Ordner aussuchen, wo das Profil hin soll, und da hast Du auch die Mails, Filter etc. dort.

  • Hi,


    das war aber eine fixe Antwort :)


    allerdings tauchen gleich weitere Fragen auf, weil ich nix viel Ahnung :nixweiss:


    ein kopieren/verschieben des jetzigen Ordner auf C: nach D: und eingeben des neuen Pfad ist nicht möglich oder birgt Gefahren?
    (fast 1GB in über 3000 Mails) muss ich das bei einem neuen Profil dann alles nochmal runterladen ?


    wenn ich bis auf den Pfad alles wie auf C: haben möchte, muss ich dann zuerst das 1. Profile löschen ?
    oder kann ich nachträglich nachdem das das 2. Proil (zB "Test") komplett ist, das 1. Profil löschen, und dann dem 2. Profil (Test) dann den Namen vom gelöschten 1. geben ?


    sorry für die vielen DAU Fragen :rolleyes:


    LG
    rasti

  • guten Abend!


    ein 3 GB großes profil ist aber für so einen armen Donnervogel schon recht schwer verdaulich.
    Ich würde Folgendes tun:
    1. Das gesamte Verzeichnis c:\dokumente und einstellungen\username\anwendungsdaten\thunderbird auf eine andere Partition kopieren, als Sicherungskopie.


    2. Thunderbird starten.
    3. Die Erweiterung
    ImportExportTools ( MboxImport enhanced) installieren, alle Mails, vor allem die mit Anhängen damit auslagern auf eine andere Partition bzw. externen Datenträger.
    Danach die Konten komprimieren, dass das Profil schlanker wird (Alt d k).

    4. Danach würde ichwie ich oben beschrieb thunderbird mit dem Profilmanager starten und ein 2. profil erstellen, und beim button Ordner auswählen,das laufwerk und den Ordner bestimmen, wo es hin soll, ihm außerdem einen sprechenden Namen verpassen, den Du gut wieder findenkannst.


    5. beim thunderbird Start würde ich den Kontoassistenten abbrechen und dann das Profil wieder schließen.


    6. Den ordner auf dem neuen Laufwerk, also den, des neuen Profils würde ich im Explorer öffnen.
    Er hat meistens den Namen, den Du dem Profil verpasst hast, hinten und voher eine Buchstabenzahlenkombination, die sich kein Mensch merkt :-)


    Alles, was in diesem Ordner ist, würde ich in ein temporäres Verzeichnis verschieben, falls es nochmal gebraucht wird.


    7. den Ordner des alten Profils öffnen und alles was drin ist in den jetzt leer gewordenen kopieren.
    tunderbird mit dem neuen Profil starten und beten, dass es funktioniert, und das sollte es eigentlich :-)


    Erst wenn das neue pürofil einwandfrei funktioniert, kannst du das alte löschen.

  • Hallo Rothaut,


    danke für deine ausführliche Hilfe ich hatte mir leider zwischendurch mit ungestümen Aktionen das Profile zerlegt
    und musste noch mal von vorn anfangen auch mit dem runterladen der Dateien aber nun liegen die Daten da wo sie sollen.


    Zitat von "Rothaut"

    ein 3 GB großes profil ist aber für so einen armen Donnervogel schon recht schwer verdaulich.
    Ich würde Folgendes tun:


    bis jetzt ist es nur 1GB groß aber ist ständig am wachsen und die Anhänge werden ja heutzutage auch immer größer :D


    ich habe schon einige Ordner im Postfach fürs sortieren 2009, 2008, 2007, usw kann man die separat archivieren ?


    aber erstemal besten Dank


    rasti

  • Hi liebe Leute,


    jetzt muss ich doch mal ganz unbedarft fragen


    warum muss/soll ich die Anhänge von den Mails trennen ?
    Die gehören doch genauso zur Mail wie der Text und genau diesen Zusammenhang möchte ich nicht aufheben,
    nach dem Motto wer hat mir wann was geschickt.


    Oder verstehe ich hier irgend etwas falsch, bleibt der Zusammenhang erhalten wenn die Anhänge extrahiert werden ?


    LG
    rasti

  • Guten Morgen!


    Es gibt mehrere Gründe, warum Anhänge nicht mit den Mails aufgehoben werden sollten.
    1. Je größer eine MBX-Datei desto fehleranfälliger.
    2. Kannst Du doch sowieso mit den Anhängen nur was anfangen, wenn sie abgetrennt sind, denn jedesmal einen Anhang aus einer Mail zu öffnen, ist doch auch nicht das Gelbe vom Ei, tue ich übrigens prizipiell nicht, außer es handelt sich um Reintext, da lasse ich ihn angebunden anzeigen, aber alles andere, sei es HTML, .exe, Zip oder wasweißichwas, würde ich nur abgetrennt öffnen, auch wenn längst gescannt und virenfrei, alles andere ist imho ziemlich kontraproduktiv, vermüllt den Arbeitsspeicher, erzeugt manchmal sogar temporäre Dateien etc.
    Natürlich bleibt es Dir unbenommen, Deine Mails inkl Anhängen zu archivieren, das kann ja Importexporttools genauso, jedoch ist es imho sicherer und effektiver, die Anhänge abgetrennt aufzubewahren.

  • Hallo und guten Morgen,


    Zitat


    Oder verstehe ich hier irgend etwas falsch, bleibt der Zusammenhang erhalten wenn die Anhänge extrahiert werden ?

    Tb merkt sich beim Abtrennen, in welchem Ordner der Anhang abgelegt wurde. Funktioniert natürlich nur, wenn du den Anhang dann nicht von dort in einen anderen Ordner schiebst, denn das weiß TB dann ja nicht.
    Ich öffne auch keine Anhänge direkt aus der Mail, die Gründe nannte Rothaut ja bereits. Und wenn du mal z.B. ein Word Dokument aus einer Mail geöffnet hast und es dann änderst und gedankenlos auf speichern gehts, dann siehst du einen weiteren Grund, wenn du das nächste Mal den Anhang aus der Mail öffnest und weiter daran arbeiten willst...

  • Hallo liebe Leutz,


    ja da erkennt man den TB DAU bei mir ;)


    ok auf die Idee eine Anghängte Datei direkt zu bearbeiten bin ich noch nicht gekommen, ich bin immer bemüht den Originalzustand zu erhalten.
    Also wenn ich an einer Datei "rummachen" will lade ich sie mir natürlich extra runter und kann sie ggf auch vergurken (habe ja das Original in der Mail :D )


    Meine Hintergedanke bei der Installation von TB war hauptsächlich der, von meinen gesamten Mails+Anhang ein lokales Bavkup zu haben,
    für den Fall das mein online Mailkonto einmal platzt und nicht wieder hergestellt wird / werden kann.


    Meine Mails lese ich bisher sowieso nur online; damit angehängter Müll erst gar nicht den Weg auf meine HD findet,
    aktualisieren werde ich den TB auch immer erst dann, wenn ich glaube, das ich alle Spams auf dem online Konto bereits gelöscht habe.


    Wenn ich jetzt aus TB herraus pro Jahres-Ordner ein Archiv anlegen könnte welches Mails+Anhang enthält wäre das prima,
    wenn ich mit diesem Archiv dann in der Lage wäre einen gelöschten/beschädigten Ordner in TB in einem Rutsch wieder komplett zu restoren wäre es ideal :!:
    und ich hätte pro Jahr nur eine Archiv-Datei mit 100-300 MB


    kann ich das so realisieren ?


    LG
    rasti

  • Hallo auch nochmal!


    Natürlich kannst Du das so realisieren, wie Du vor hast, mit der von mir vorher schon erwähnten Erweiterung Importexporttools.
    Denn die Überordner, wo Du Deine MBX-Dateien hinspeicherst, kannst Du ja nennen und organisieren, wie Du möchtest, und genauso kannst Du mit dieser Erweiterung die MBX-Dateien wieder importieren, falls das notwendig wird, nund ja, das kannst Du auch mit Mails inkl. Anhänge machen.