Datumsformat in Mails (Header)

  • Hallo zusammen,


    ich benutze nun schon seit einigen Wochen Thunderburd 2.0.0.23 und bin ziemlich begeistert! Leider suche ich nun schon seit einigen Tagen nach einer Lösung für folgendes Problem:


    Wenn man eine E-Mail öffnet, sieht man im Header deren Datum. Leider scheint hier das Format für die Datumsanzeige fest vorgegeben zu sein. Mir wäre vor allem daran gelegen, den Wochentag mit im Datum zu sehen. Auf meiner Suche durch das WWW bin ich auf das AddOn "ConfigDate" gestoßen, welches aber ausschließlich auf das Format der Datumsspalte Auswirkungen hat. Natürlich könnte man die dort aufgeführte Option nutzen, welche den originalen Feldinhalt des Mailheaders anzeigt. Der ist aber in einem englischen Format, was nicht meinen Wünschen entspricht. Auch habe ich die diverse Parameter (user_prefs) durchstöbert, habe aber nirgendwo etwas gefunden, um das Datum im angezeigten Mailheader entsprechend zu formatieren. Es geht mir lediglich um die Darstellung! Ich will also nicht das Datum im Originalheader ändern oder dergleichen!


    Bin ich zu doof zu Suchen oder gibt es bis dato wirklich keine Lösung für dieses Problem? Bin sehr auf Eure Antworten gespannt!

  • Hallo und willkommen im Forum!
    TB übernimmt von den Windowseinstellungen das kurze Datumsformat. Wenn das lange übernommen werden soll, musst du das kurze Format in das lange umwandeln. Dann werden aber auch beide Datumsformate lang dargestellt.
    Dazu Systemsteuerung, Regions und Sprachoptionen, Regionale Einstellungen, Anpassen,
    dort unter kurzes Datumsformat dieses eingeben:
    TTTT, T.MMMM JJJJ
    Neustart von TB und voilà.
    Es gibt eine Einstellung in TB's Konfiguration, die eigentlich das lange Datumsformat anzeigen müsste.
    Das ist mail.ui.display.dateformat.today mit Wert "1".
    Leider scheint der auf meinem System unwirksam zu sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi,


    die Erweiterung "Config Date" scheint lediglich die Anzeige zu aktivieren, nicht aber die Anzeigeart festzulegen.


    Trotzdem wäre es interessant, da was vom Admin Thunder hier zu hören - zufällig ;) der Autor der Erweiterung.

  • Hallo mrb,


    dein Beitrag betrifft die Einstellung in der Nachrichtenliste, nicht in der Anzeige im Header einer einzelnen Mail. Soweit ich das sehe.

    Zitat von "mrb"

    Es gibt eine Einstellung in TB's Konfiguration, die eigentlich das lange Datumsformat anzeigen müsste.
    Das ist mail.ui.display.dateformat.today mit Wert "1".
    Leider scheint der auf meinem System unwirksam zu sein.


    Hmm, da scheinen unsere Konfig-Tipps etwas arg ungenau zu sein:


    "mail.ui.display.dateformat.today" und die zugehörige Enstellung betrifft nur Mails vom heutigen Tag, zusätzlich gibt es:


    "mail.ui.display.dateformat.thisweek" für Mails der Woche und
    "mail.ui.display.dateformat.default" für den Rest der Mails.


    Alles getrennt einzustellen (und ist wohl das, was die Erweiterung "Config Date" macht?).


    Siehe auch hier: http://kb.mozillazine.org/Date_display_format


    Alles hat aber leider nichts mit dem Wunsch von ShabbaJ zu tun. :cry:

  • Hallo allblue,
    ich hatte alle drei Displayanzeigen auf 1 gestellt. Ob 1 oder 2, bei mir ändert sich nichts.
    Das wird ja auch in einem Artikel bestätigt:

    Zitat

    Some operating systems have only one date format. On these systems, the values 1 and 2 produce the same result.


    Link:
    http://kb.mozillazine.org/Date_display_format
    Meiner Ansicht nach verändert "Config Date" nur die Displayanzeige beim Antworten oder Weiterleiten, nicht ab für empfangene Mails. Jedenfalls ist damit eine deutsche Datumsanzeige wie Freitag, 3. Okt. 2009 nicht zu machen, weil dieser direkt aus dem (englischen) Header ohne Übersetzung entnommen wird.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • OK, ich hatte gedacht, dass du nur die eine Anzeige umgestellt hattest und dann mit Pech Mails nicht von heute gesehen hattest.


    Anzeigeart Nr. 4 klappt aber?

  • allblue
    bei "4" entsteht dieses Format: Mon, 5 Oct 2009 05:59:27 +0200
    also in Englisch.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Interessant, ich krieg da die im Link genannte Abkürzung, auf deutsch z.B. für thisweek:


    Do 22:32


    (Hier mit Vista SP1 und aktuellem TB)

  • Noch eine wichtige Ergänzung:
    Mein Tipp zur Windows Datumsanzeige funktioniert nur, wenn vorher "Conifigdate" nicht installiert war.
    War es installiert und "Date-String anzeigen" war aktiviert, dann verliert TB diese Anzeige auch nach Deaktivierung oder Deinstallation nicht mehr.
    Dieses Verhalten hat mich gerade einige Nerven gekostet.
    allblue ,
    wahrscheinlich ist deine Anzeige die korrekte, weil meine durch das Add-on verwässert war.
    WinXP Sp3 und aktuelle TB-Version.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke.


    edit: Ich halte es tatsächlich so, dass ich die pref.js nach Deinstallation einer Erweiterung checke auf Einträge.


    Aber nochmal zur Eingangsfrage: Die Anzeige im "Date-String" im Header einer einzelnen Mail kann man nicht beeinflussen., oder?

  • Nein, ist mir nicht bekannt.

    Zitat

    Ich halte es tatsächlich so, dass ich die pref.js nach Deinstallation einer Erweiterung checke auf Einträge.


    Ja, das klappt aber nur, wenn das Add-on seine eigenen Einträge gesetzt und verewigt hat. Wurde aber nur ein schon vorhandener Eintrag verändert, wie soll man den finden?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zuerst mal vielen, vielen Dank für die rege Beteiligung hier. :D


    Wenn ich Euch richtig verstehe, ist kein Weg über die Konfiguration (also die pref.js oder user.js) möglich. Bedeutet das gleichzeitig, dass rein technisch auch kein AddOn entwickelt werden könnte, das diesen Wunsch realisiert?

  • Hallo,


    ConfigDate ist nur ein Dialogfeld, dass ein paar Einstellungen in der prefs.js vornimmt/ändert. Diese Einstellungen sind Thunderbirds EIGENE Einstellungen, die man sonst halt nur mit dem Config-Editor bzw. per Text-Editor in der prefs.js machen könnte. ConfigDate erweitert Thunderbird um KEINE einzige Funktion.


    Beim Deaktivieren bzw. Deinstallieren von Add-ons bleiben die Einstellungen in der prefs.js IMMER erhalten. Die Add-ons bekommen gar nichts davon mit, dass sie vom Add-on-Manager deaktiviert werden - somit haben Add-ons auch keine Chance etwas zurückzusetzen. Da ConfigDate ja nur Thunderbirds eigene Einstellungen bearbeitet, bleiben diese Einstellungen (Datumsanzeige / Date-strings) natürlich auch weiter aktiv, wenn man ConfigDate deinstalliert.


    Add-ons haben die Möglichkeit die Anzeige des Datums an jeder Stelle im Programm zu verändern. Man könnte bestimmt schöne Dinge programmieren - nur ich kann das leider nicht.


    An dieser Stelle möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass die Anzeige von Datum und Uhrzeit IMMER auch von den Einstellungen des Betriebssystems abhängt. Dies übersehen auch immer wieder die Nutzer von ConfigDate.


    @ mrb:
    Im Prinzip ist jeder Eintrag in der prefs.js eine Abweichung von den Standardeinstellungen. Wenn man zum Standard zurück will, kann man einfach die Zeile aus der prefs.js löschen. Dann verwendet Thunderbird wieder den hinterlegten Standard unter:

    Code
    1. Programme/Mozilla Thunderbird/defaults/pref/*.js


    Vor allem die all-thunderbird.js enthält die wichtigsten Standards.


    In der prefs.js wird also immer nur eine Zeile angelegt, wenn etwas vom Standard abweicht oder hinzukommt.


    Aber eine kleine Warnung: es gibt in der prefs.js natürlich viele Zeilen, die mit den Konten-Einstellungen zusammenhängen, von denen man tunlichst die Finger lassen sollte!


    Gruß

  • Danke für die erklärende Antwort. Vieles davon war mir schon klar, aber Du hast auch angemerkt, dass man (rein theoretisch) die Anzeige eines jeden Datums im Programm verändern könnte. Ich habe zwar schon anderweitig mit Programmierungen Erfahrungen gesammelt, aber ein solches Thunderbird-AddOn könnte ich natürlich leider auch nicht programmieren - zumindest nicht mit meinem jetzigen Know How.


    Eine Anmerkung noch zum Thema Formateinstellungen des Betriebssystems: Mit diesem Zusammenhang habe ich rein gar nichts einzuwenden. Im Gegenteil! Das ist nur schlüssig und richtig. Was mir fehlt ist vielmehr die Entscheidungsmöglichkeit, welches Systemformat ich an welcher Stelle angezeigt bekomme. Meine Wunschvorstellung wäre: In der Mailauflistung eines der kurzen Formate und bei geöffneter Mail im Header das lange inklusive Wochentag. Wenn ich die Ausführungen hier richtig verstehe, ist das momentan so ohne weiteres nicht möglich... :(