Nach Update kein SSL mehr

  • Hallo,


    nach dem ich ein automatisches Update auf Thunderbird 2.0.0.23 installiert habe, kann ich weder Mails über SSL abholen ("Sicherheitskomponente konnte nicht initialisiert werden."), noch gelingt es mir, ein Update zu starten ("AUS: Update-XML-Datei fehlerhaft").


    Ich habe mich schon im Forum umgesehen und konnte soviel herausfinden, dass man beim Update kein Master Passwort aktiviert haben darf, was bei mir aber der Fall war. Daraufhin habe ich die Dateien cert8.db, key3.db und secmod.db im Thunderbird-Profil-Verzeichnis gelöscht. Ich musste meine Kennwörter dann zwar neu eingeben, aber das stellte keinen großen Aufwand dar. Nur kann ich das Master Passwort nicht ändern und auch nicht entfernen, obwohl ich das alte mehrmals eingegeben habe. Wenn ich auf die Schaltfläche "OK" (beim Ändern) bzw. "Entfernen" (beim Entfernen) klicke, passiert gar nichts, keine Fehlermeldung, nichts - bleibt mir nur noch übrig, auf "Abbrechen" zu gehen.


    Muss ich ein neues Profil erstellen (sehe ich als letzte Möglichkeit)?


    Mein Betriebssystem ist Windows NT 4.


    Bisher gab es nie Probleme mit dem Update.


    Kann mir jemand weiterhelfen? Danke.

  • Hi,

    "cynthia89" schrieb:

    Hallo,
    Ich habe mich schon im Forum umgesehen und konnte soviel herausfinden, dass man beim Update kein Master Passwort aktiviert haben darf,


    Das ist grober Unfug.

    Zitat


    Nur kann ich das Master Passwort nicht ändern und auch nicht entfernen, obwohl ich das alte mehrmals eingegeben habe.


    Das alte gibt's nicht mehr, das hast du mit den genannten Dateien gelöscht.

    Zitat


    Mein Betriebssystem ist Windows NT 4.


    Das ist allerdings prähistorisch.
    Versuch erstmal, Thunderbird zu deinstallieren und neu zu installieren.

  • Hallo frog,


    Danke für deine Antwort.


    Zitat

    Das alte gibt's nicht mehr, das hast du mit den genannten Dateien gelöscht


    Es geht auch nicht, einfach kein Passwort einzugeben. Beim Klick auf "Entfernen" passiert gar nichts. Es müsste ja dann zumindest eine Meldung kommen, dass das eingegebene Passwort nicht richtig ist.


    Auch das Passwort mit folgendem Befehl in der Fehler-Konsole zurücksetzen, funktioniert nicht:
    openDialog("chrome://pippki/content/resetpassword.xul")
    Da erscheint eine Fehlermeldung.


    Zitat

    Fehler: [Exception... "Component returned failure code: 0x80004005 (NS_ERROR_FAILURE) [nsIPK11TokenDB.findTokenByName]" nsresult: "0x80004005 (NS_ERROR_FAILURE)" location: "JS frame :: chrome://pippki/content/resetpassword.js :: resetPassword :: line 55" data: no]
    Quelldatei: chrome://pippki/content/resetpassword.js
    Zeile: 55


    Eine Neuinstallation brachte leider auch nichts.


    Viele Grüße.

  • Hallo,


    ich habe gerade versucht, ein neues Profil zu erstellen. Auch das behebt den Fehler nicht.


    Viele Grüße.

  • Hallo,


    der Reihe nach.
    Hat die Neuinstallation (nach vorheriger Deinstallation und Löschen des TB-Programmverzeichnisses) denn geklappt, oder gab es wieder Probleme? Um auszuschließen, daß etwas mit dem Profil ist, kannst du es ja mal "stillegen", also verschieben oder den Pfad in der profiles.ini ändern.
    Das Löschen der cert8.db, secmod.db und key3.db ist vermutlich nicht so gefährlich,
    http://www.thunderbird-mail.de…ohl_keines_vergeben_wurde
    denn eigentlich sollten sie wieder neu angelegt werden (auf jeden Fall aber in einem neuen Profil). Ist das erfolgt?
    Die Passwörter selbst sind in der signons.txt gespeichert. Vielleicht klemmt es, weil diese Datei nicht mehr zu den o.g. Dateien passt - also mal bei beendetem TB umbenennen?
    Ach ja:

    Zitat

    dass man beim Update kein Master Passwort aktiviert haben darf,


    Das mag vielleicht in Einzelfällen zutreffen, bei mir ist jedenfalls seit vielen Jahren und Updates ein Masterpasswort gesetzt. Und wenn es mal in Ausnahmefällen Update-Probleme gab, hat spätestens die komplette Neuinstallation funktioniert.


    Gruß, muzel

  • Hallo frog und muzel,


    ich habe nun mit MozBackup ein komplettes Backup meiner Einstellungen und Mails gemacht.
    Anschließend habe ich Thunderbird 2.0.0.23 deinstalliert und den Profilordner gelöscht und Thunderbird 2.0.0.22 installiert - damit gibt es keine Probleme. Das Ganze umgekehrt: 2.0.0.22 entfernt, 2.0.0.23 installiert - Fehler ist wieder da.


    Also muss wohl irgendwie ein Bug in der neuen Version vorliegen.


    A propos prähistorisches Betriebssystem ;-)


    http://www.mozilla-europe.org/…bird/system-requirements/


    Viele Grüße.

  • Zitat

    Nach meiner Rechnung ist selbst der erweiterte Support seit mehr als 5 (in Worten: fünf) Jahren abgelaufen.


    Ich versuche mich gerade zu erinnern, was ich damals, als ich noch Windows NT benutzt habe, für einen Mailclient hatte - vermutlich Netscape 4.7...?
    Aber zurück zum Thema:

    Zitat

    Das Ganze umgekehrt: 2.0.0.22 entfernt, 2.0.0.23 installiert - Fehler ist wieder da.

    Welcher eigentlich, der?

    Zitat

    kann ich weder Mails über SSL abholen ("Sicherheitskomponente konnte nicht initialisiert werden.")


    Das heißt die Installation hat funktioniert, und beim Abholen der Mails kommt die Meldung?
    Zu exakt dieser Meldung gibt es noch ein paar Beiträge hier im Forum, die hast du sicher schon gefunden?
    z.b. http://www.thunderbird-mail.de….php?f=32&t=41832#p215246
    Dann gibt es da immer wieder lustige Effekte mit Webcams, die Updates verhindern.
    http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=27204
    Und natürlich ist deine Platte noch nicht voll?
    Viel mehr fällt mir da jetzt nicht mehr ein.


    Gruß, muzel

  • Hallo,


    Zitat

    Ich versuche mich gerade zu erinnern, was ich damals, als ich noch Windows NT benutzt habe, für einen Mailclient hatte - vermutlich Netscape 4.7...?


    nun habe ich aber eine Diskussion losgetreten ;-)


    Zitat

    Welcher eigentlich, der?


    "Sicherheitskomponente konnte nicht initialisiert werden."


    Ja, diese Fehlermeldung erscheint schon auf dem Bildschirm, wenn man Thunderbird 2.0.0.23 startet (nach frischer Installation). Beim Abholen der Mails über eine gesicherte Verbindung kommt dann: "SSL wurde deaktiviert" (oder so ähnlich).


    Zitat


    Was in dem Thread steht, habe ich schon probiert - ebenfalls ohne Erfolg.


    Webcams und Ähnliches habe ich nicht angeschlossen (schließlich reden wir von NT 4 :lol: ). Platte ist auch nicht voll.


    Ob es vielleicht hiermit zu tun hat?
    http://www.heise.de/newsticker…Schwachstelle-752381.html


    :nixweiss:


    Viele Grüße.

  • - Ich habe einen binären Patch für Thunderbird 2.0.0.24 entwickelt, der das Problem behebt. Der Patch funktioniert mit allen Sprachversionen von Thunderbird, da die zu patchende Datei nicht lokalisiert ist. Eine Beschreibung des Patches habe ich bei Bugzilla veröffentlicht.


    - Kurz für diejenigen, die sich wundern, warum sich jemand die Mühe macht, einen Patch für Windows NT 4 zu entwickeln (ich möchte allerdings ausdrücklich keine Diskussion dazu anfangen): Windows NT 4 ist in letzter Zeit im Zusammenhang mit virtuellen Maschinen wieder interessanter geworden, da es den grössten Teil der Win32-API bei -- verglichen mit allen Nachfolgeversionen -- sehr geringem Ressourcenbedarf bietet.