Adress- und Mail- Daten nach Neuinstallation

  • Musste den Rechner meiner Frau nach Systemcrash neuinstallieren. Neue Platte, neues XP, Thunderbird Benutzer Daten vom alten Account an die gleiche Stelle kopiert und siehe da, beim Start erstellt er ein neues Profil und das alte kennt er nicht mehr (Habe es auch mit dem Kopieren des gesamten Thunderbird-Ordners in die App-Data propiert). Nach stundenlangem rumstöbern in den Anleitungen und Foren habe ich dieses Import-Expert-Tool eingesetzt und habe zumindest die Mails erst einmal restaurieren können, sieht zwar alles sch... aus (und ich es sind nicht wirklich alle da) aber was solls. :(
    Die Adressen sind aber nicht so einfach. Versuch mit Import - Text die ABOOK und ABOOK-4 Dateien zu importieren, aber er steigt mit Fehlermeldungen aus, so das ich nicht alle Adressen wieder herstellen kann. und wie es halt ist, sind die Fehlenden die Wichtigen und Unersetzlichen. :aerger:
    Was nun??


    Aber warum kann TB nicht wieder auf ein vorhandenes Profilverzeichnis zugreifen, vorallem, wenn man die gleiche Version wieder installiert? :wall: Auf meinem Rechner läuft Pegasus, die Kontodaten liegen aufm Server und ich kann jederzeit von jedem Rechner darauf zugreifen, Client neuinstallieren und wieder verbinden. Das ist Kundenorientiert.


    Ich finde es auch seltsam, das ich dann ein AddOn brauche um Thunderbird-Daten zu importieren. :zustimm: Macht wirklich Sinn.


    Jetzt hoffe ich, das es eine Lösung für mein Problem gibt und jemand einen Tip hat, wie ich die Adressen wieder überführen kann.

  • Hi CanisLupus,


    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ...)


    Ich gehe in deinem Fall einfach mal davon aus, dass du den bisherigen Datenbestand nicht vollständig übernommen hast. Dafür spricht auch deine Information, dass das Programm ein neues Profil anlegen wollte/angelegt hat.


    Du musst das komplette Profil, einschließlich des Ordners /Thunderbird und der darin liegenden profiles.ini übernehmen. Der Eintrag in der profiles.ini verweist auf das zu nutzende Profil.
    Wenn du das genau so machst, startet TB problemlos und ohne Fehlermeldung auf dem neuen Rechner vom "alten" Profil. Es werden damit alle lokal gespeicherten Mails, Einstellungen, Adressen usw. übernommen. Einfacher gehts wohl nicht ... .
    Probleme könnten maximal noch bei fehlenden Rechten (oder nicht korrekter Ausführung des Kopievorganges ...) auftreten.


    Falls du die profiles.ini nicht mit übernehmen konntest, musst du unter profiles das bisherige Profil (parallel zum neu angelegten) kopieren und die automatisch neu angelegte profiles.ini so anpassen, dass sie auf das zu nutzende Profil verweist. Für Nutzer, die mit dem Editor Probleme haben, macht dies auch der Start des TB mit dem Profilmanager.


    Zitat

    Auf meinem Rechner läuft Pegasus, die Kontodaten liegen aufm Server und ich kann jederzeit von jedem Rechner darauf zugreifen, Client neuinstallieren und wieder verbinden. Das ist Kundenorientiert.


    Selbstverständlich kannst du das TB-Profil auch auf einen Server auslagern und wie oben beschrieben mit einer Anpassung der profiles.ini darauf verweisen.


    Aber:
    Thunderbird ist als MUA für Consumer konzipiert. Und "Otto Normalnutzer" hat nun mal keinen Server. Und mit den im Internet üblichen Protokollen pop3, imap und smtp ist es nicht möglich den Server des Providers zum Speichern des Profils zu nutzen. (Wie auch ?)
    Wir orientieren auch immer wieder darauf, dass es schon bei der Installation des Betriebssystems Sinn macht, zumindest eine gesonderte Datnepartition anzulegen und auch das TB-Profil darauf auszulagern. Das ist für den Nutzer eines Einzel-PC die Lösung, welche auch eine BS-Neuinstallation "übersteht".


    Und nebenbei:
    All das, was ich jetzt geschrieben habe, steht in unserer Anleitung, in den FAQ und in vielen Forenbeiträgen ... .



    Mit den bei uns üblichen Grüßen!


    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Dann habe ich wohl wirklich ein Problem ....


    Ich habe wirklich das gesamte TB-Verzeichnis inklusive dem Profiles.ini kopiert. Er hat trotzdem wieder ein Profil erstelln wollen. Ich habe verschiedenes versucht, unter anderem das Neu erstellen und habe die Dateien und Verzeichnisse verglichen und die Profiles.ini war inhaltlich bis auf den Profile-Namen identisch. Habe auch versucht: neues Profil erstellt, Ordner aus altem Profil hinein kopiert.... und noch einige andere Versuche, er übernimmt die Datenbestände nicht.


    Ich habe auch die verschiedensten Foren-Beiträge die ich finden konnte studiert und mit meinem Problem verglichen.


    :nixweiss: absolut ratlos


    Ich arbeite seit Jahren mit Mozilla-Produkten und ich habe mich wirklich darüber gewundert, dass das mit dem Kopieren der Profildaten nicht funktioniert.
    Trotzdem verstehe ich nicht, warum es gerade bei mir nicht funktioniert.


    gibt es denn bekannte Probleme mit anderen Programmen, die dieses Phänomen hervorrufen kann, oder habt ihr noch ne andere Idee.

  • Hallo,
    TB bietet keinen Import von *.mab Dateien an.
    Erstelle im TB-Adressbuch so viele Adressbücher, wie du vorher hattest, Name ist noch egal.
    Dann TB schließen, jetzt siehst du im Profil mehrere Dateien Abook-x.mab.
    Dann kopierst du die alten *.mab über die neuen.
    Danach kannst du im Adressbuch die jetzt anzeigten alten Adressbücher umbenennen.


    Zum generellen Problem, normalerweise erkennt TB das alte Profil anhand der profiles.ini. Dort müsste noch der alte Profilname stehen.
    Aber machen wir es mal anders:
    Beende TB und lösche im neuen Profil den gesamten Inhalt und füge den Inhalt des alten Profils dort hinein. Vorteil: dieses Verfahren ist dann unabhängig von der profiles.ini
    Klappt es jetzt?
    Falls nicht und TB erstellt wieder ein neues Profil, ist dein altes fehlerhaft vielleicht durch Absturz, wenn TB geöffnet war.
    Gruß


    editiert:
    ich sehe gerade:

    Zitat

    (Habe es auch mit dem Kopieren des gesamten Thunderbird-Ordners in die App-Data propiert


    Du sprachst doch von WinXP. Appdata ist aber Vista. Kläre mich auf. In der deutscher XP-Version heißt der Pfad aber: Dokumente und Einstellungen\%Benutzername%\Anwendungsdaten\Thunderbird


    Gruß


    edit, mir fällt gerade ein, dass das Add-on ImportExportTools *.mab importieren.
    Dazu das Adressbuch öffnen dort einen Rechklick auf ein Adressbuch machen, Adressbuch aus mab Datei importieren. Einen beliebiegen Namen eingeben und den Pfad suchen.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw