TB Portable auf zwei rechnern (Linux und Windows XP)

  • Hallo,



    ich benutze seit einiger Zeit Thunderboard Portable mit dem Lightning Add-on. Da ich aus beruflichen gründen nun auf Linux Kubuntu umgestiegen bin und mein privat PC mit Windows XP läuft wollte ich wissen wie man das Problem lösen kann das TB auf beiden Rechnern nutzen zu können. Unter Linux läuft es mit Wine auch ganz gut, das einzige ist das die Schrift teilweise nicht korrekt dargestellt wird und deshalb fast nicht gelesen werden kann. Besteht nun die Möglichkeit das ich mir Thunderbird auf Linux installiere und die Datendatei (Datei wo Mails, Kalender und Einstellungen gespeichert sind) nutze die auf meinem USB Stick ist also von der Portable Version.


    Würde mich sehr über Antworten freuen. Vielen Dank.


    Gruß


    Manuel

  • Werden bei einem IMAP Konto auch die Kalendereinträge usw. verwaltet? Ich dachte das geht nur bei Mails und nicht für den Kalender sowie die Kontaktdaten? Ich suche eine Lösung wo alle Daten (Kalender, Aufgaben, Mails, Kontakte) gleichbleiben. Idealerweise das man nur auf eine Datei von zwei Programmen darauf zugreift.


    Gruß


    Manuel

  • Hallo,


    vielen Dank für die Antworten. Aber geht das nicht einfacher? Kann ich nicht ein und die selbe Datendatei für beide Versionen verwenden???


    Gruß


    Manuel

  • Hi Manuel,


    ich glaube, du hast es immer noch nicht richtig verstanden ... .
    Deine Maildaten werden bei einem imap-Konto zentral gehostet und gleichberechtigt und wenn es sein muss sogar gleichzeitig von mehreren Mailclients genutzt. Sie sind damit automatisch immer synchron (klar, sind ja die gleichen Daten).


    Deine Kalenderdaten kannst du auf jedem beliebigen Web- oder auch FTP-Server lagern, zu dem du vollen Zugriff hast. Das kann ein nicht sichtbar verlinkter Ordner auf deiner Webseite genau so sein, wie der kleine ftp-Server auf der Fritz-Box. Datenschutzignoranten speichern ihr Adressbuch sogar auf dem Speicherplatz, welchen ihnen die bekannte Datenkrake mit den 2 "g" kostenlos anbietet.
    Auch auf diese Daten kannst du mit mehreren Clients und auch zeitgleich zugreifen.


    Etwas komplizierter ist es mit der Adressbuchdatei.
    Aber auch hier gibt es bereits Lösungen, mit denen die Adressbücher mehrerer Clients miteinander synchronisiert werden.
    Dazu habe ich aber keine persönlichen Erfahrungen - ich vertraue lieber einem eigenen ldap-Server, welcher evtl. bald auf meiner Fritz-Box werkeln wird. (Wenn ich eine TLS-gesicherte Verbindung anwenden kann, das sind mir die personenbezogenen Daten meiner Mailpartner wert ... .)


    Ein TB-portabel unter Wine auf einer Linuxmaschine? Ehrlich, das ist die schlechteste Krückenlösung, die ich mir vorstellen könnte.


    Selbstverständlich kannst du auch unter Linux das Programm ganz normal installieren, und durch Anpassen der Profiles.ini auf der Linuxmaschine dem Programm zeigen, wo es das Profil findet. Du kannst das komplette (!) Profil hinlegen, wo du willst, die profiles.ini muss nur darauf verweisen.


    (Bevor du mich jetzt wegen des vorletzten Abschnitts beschimpfst:
    Ich bin sehr viel unterwegs, benutze TB zu Hause (Desktop und Linux pur), auf dem privaten Notebook (selbstverständlich auch Linux und Verbindung mit UMTS), auf dem beruflichen Notebook (WinDOSe und UMTS) und auch auf dem Stick an fremden WinDOSen. Und auf meine Daten greife ich so zu, wie ich es dir oben beschrieben habe. Das ist dann wirklich eine saubere Lösung)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    Ergänzung es gibt ein Add-on, mit dessen Hilfe man u.a. (auch FTP-Upload) alle Adressbücher in einen IMAP-Ordner Ex/Importieren kann.
    Heißt: Addressbooks Synchronizer


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw