Fehler bei Antwortversuch - Mailadresse falsch? [erledigt]

  • Hallo zusammen,


    ich verwende seit einigen Tagen MT 2.0.0.23. Alles funktioniert prima. Allerdings bekomme ich bei dem Versuch, auf bestimmte Mails zu antworten, immer häufiger folgende Fehlermeldung:



    "FEHLER BEIM SENDEN DER NACHRICHT. DER MAILSERVER ANTWORTETE: UNGÜLTIGE MAILADRESSE. PRÜFEN UND WIEDERHOLEN SIE DEN VORGANG.



    Was soll mir das sagen? Da ich lediglich auf eine erhaltene NAchricht anworten möchte, muss die Adresse doch korrekt sein... Wer weiß Rat...?


    Dankeschön!

  • Hi oraklion,


    und willkommen im Forum!
    Passiert dir das bei allen Mails, auf welche du antworten willst?
    Es könnte sein, dass der Absender der Mail in seinem Mailclient eine falsche Absenderadresse eingetragen hat. Viele Provider testen, ob beim Versenden eine gültige Absenderadresse des jeweiligen Absenderkontos vorliegt. Manchen Providern ist das aber egal - und da kann dann ein derartiger Effekt beim Antworten auftreten. Mitunter ist das lediglich ein kleiner unbeabsichtiger Tippfehler oder ein Leerzeichen usw.
    Im Umkehrschluss kann es auch passieren, dass du trotz richtiger smtp-Einstellungen selbst nicht senden kannst, weil du einen nicht korrekten Absendereintrag in den Kontoeinstellungen hast und dein Provider sehr auf den Absender achtet. Ein derartiges lobenswertes Beispiel liefert gmx.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "oraklion"

    Da ich lediglich auf eine erhaltene NAchricht anworten möchte, muss die Adresse doch korrekt sein...


    Hallo :)


    mit den eToolz (IMO ein sehr empfehlenswertes Tool) kannst Du (u.a.) prüfen, ob die Adresse zustellbar ist.


    Zitat


    Wer weiß Rat...?


    Dankeschön!


    Bitte. HTH
    Gruß Ingo

  • Hallo an alle,


    inzwischen konnte ich das Problem lösen. Es lag am Postausgangsserver.


    Ich musste lediglich das Drop-Down-Feld im jeweiligen Konto finden und den korrekten Postausgangsserver auswählen. Das Programm hatte standardmäßig den falschen smtp-Server benutzt...


    Danke an alle!

  • Zitat von "oraklion"

    Das Programm hatte standardmäßig den falschen smtp-Server benutzt...


    Diese Aussage wage ich zu bezweifeln.
    Das Programm nutzt exakt den Server, mit welchem du das Programm konfiguriert hast.
    Beim Anlegen eines zweiten Kontos weist dich das Programm darauf hin, dass es den durch Anlegen des ersten Kontos eingetragenen Standard-smtp-Eintrag verwendet. Das kann bei mehreren Konten beim gleichen Provider viel Konfigurationsaufwand sparen. Sollte dieser für dieses Konto nicht geeignet sein (z. Bsp. anderer Provider) musst du selbst tätig werden, und einen zweiten Eintrag anlegen und diesem dem jeweiligen Konto zuordnen.


    Ich hätte also das Problem so als gelöst gekennzeichnet:
    "Ich hatte vergessen, dem Konto den richtigen Postausgangsserver zuzuordnen ... ."


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!