Verschiedene Smtp-Server zu Konten zuordnen

  • Hallo,


    durch den Umstieg auf Win7 benötige ich ein neues Mailprogramm. Ich habe bei mir gerade die Version 3.0 Beta4 installiert. Da ich verschiedene Mailadressen bei unterschiedlichen Providern habe, muß ich der jeweiligen Adresse den dazugehörigen SMPT-Server zuordnen. Bei den Konoteigenschaften kann ich zwar mehrere Server eingeben, aber nicht für ein bestimmtes Konto zuordnen. Geht das nicht ?


    Bei meinem alten Programm habe ich beim Abholen der Mails eine Vorschau der Mails auf dem Server angezeigt bekommen und konnte unerwünschte Mails per Mausklick zum Löschen auswählen. Auch diese Möglichkeit habe ich hier nicht gefunden.


    Gruß landbastler

  • Hallo,

    Zitat

    Konoteigenschaften kann ich zwar mehrere Server eingeben, aber nicht für ein bestimmtes Konto zuordnen. Geht das nicht ?


    Doch, wenn in den Konteneinstellungen bist und links einen Kontonamen markierst, steht doch dann im rechten Fenster bei Postausgangsserver (SMTP) ein Falldownmenu mit den entspr. auszuwählenden SMTP-Servern - falls du diese schon eingerichtet hattest.

    Zitat

    Bei meinem alten Programm habe ich beim Abholen der Mails eine Vorschau der Mails auf dem Server angezeigt bekommen und konnte unerwünschte Mails per Mausklick zum Löschen auswählen.


    Du hattest ein POP- oder IMAP Konto?
    Du kannst aber in den POP-Servereinstellungen immer noch nur die Kopfzeilen herunterladen lassen. Meinst du das?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    bislang hatte ich Phönixmail und alle Postfächer über POP3. Da ich gelesen habe, daß es mit Thunderbird nur über IMAP gehen soll habe ich in Thunderbird die Postfächer über IMAP eingerichtet. In meinem alten Programm wurde der Betreff inclusive Absender und Uhrzeit in der Servervorschau angezeigt. Mit einem oder mehreren Mauklicks konnte ich entscheiden ob die Mail abgeholt wird, auf dem Server bleibt oder gleich auf dem Server gelöscht wird.


    Gruß landbastler

  • Hallo,


    so mit den SMTP-Servern das ist bei mir unterhalb der Benutzerkonten und ich habe gesehen, daß die Server den jeweiliogen Adressen zugeordnet sind. Das Versenden klappt jetzt auch, nur will er immer das Passwort haben. In anderen Programmen kann man anklicken das er die Daten vom Posteingangsserver übernimmt.
    Es wäre auch schön wenn man so eine Struktur haben könnte wie sie unten auf dem Bild zu sehen ist.


    Gruß landbastler


  • Hallo,
    wenn du aber das Kennwort eingibst, steht doch links ein kleines Kästchen, welches man anhaken kann.
    Das hattest du bisher noch nicht gemacht?
    Ansonsten lösche das Kennwort unter Extras, Einstellungen, Datenschutz, Passwörter, Passwörter anzeigen und nochmals Passwörter anzeigen. Dann wird es neu abgefragt.


    Zitat

    In anderen Programmen kann man anklicken das er die Daten vom Posteingangsserver übernimmt.


    Ja, da geht TB andere (getrennte) Wege. Ist für Anfänger schon etwas verwirrend und auch umständlicher. Gebe ich zu.

    Zitat

    Es wäre auch schön wenn man so eine Struktur haben könnte wie sie unten auf dem Bild zu sehen ist.


    Du meinst separate Konten?
    Das geht bei TB auch, dazu hättest du beim Einrichten der Konten den Haken bei "globale Konten" entfernen müssen.
    Nachträglich kann man das aber auch ändern.
    Kontoeinstellungen, Servereinstellungen, Erweitert, dort "Separater Posteingang" aktivieren.
    Vergiss nicht die Einstellungen unter Kopieren& Ordner, sonst werden gesendete Mails oft nicht gespeichert. Die fehlenden Ordner Gesendet, Entwürfe, Vorlagen, werden erst erzeugt, wenn sie wenigstens einmal benutzt wurden.
    Möchtest du die Konten im Ordnerfenster sortiert haben, hilft dir das Add-on Folderpane Tools
    Gruß




    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi,


    mal so ganz nebenbei:


    Ein neuer User kann sich viel Frust ersparen, wenn er sich die kleine "Mühe" macht, und einen kurzen Blick in unsere Anleitung und die FAQ wirft. Wohl alle Anfängerfragen sind dort beantwortet ... .


    Und:
    Sicherlich ist das bewusste Anlegen mehrer smtp-Einträge und das wiederum bewusste Zuordnen dieser Server zu den einzelnen Konten gegenüber anderen Mailprogrammen etwas gewöhnungsbedürftig. (Vor allem, wenn Anleitungen und FAQ als "nur für Weicheier" ignoriert werden ... .)
    Ich sehe es allerdings als ein nützliches Feature des Thunderbird: Der Anwender hat die Möglichkeit, problemlos auf andere Postausgangsserver ausweichen! Dies ist vor allem nützlich, wenn der providereigene smtp-Server nicht erreichbar ist. So zum Bsp. im Ausland, innerhalb des Uni-Netzes oder sogar mitunter über Hotspots. Hier punktet der Thunderbird mit seiner problemlosen Auswahl an vorher schon eingerichteten smtp-Einträgen. Einfach auswählen und den Konten zuordnen ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!