OpenOffice & Thunderbird

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Hallo,
    Mein "Persönliches Adressbuch" aus Thunderbird habe ich in OpenOffice als Datenbank erstellt.
    Wenn ich nun einen Briefumschlag adressieren will, ist mein Absender ja schon übernommen ( schon vor der Datenbankerstellung), aber bei der Adresse will es einfach nicht. Datenbank und Tabelle werden angezeigt, aber beim Datenbankfeld stehen keine Adressen sondern >Vorname>Nachname>Anzeigename>Spitzname usw.
    Klicke ich dann den schwarzen Pfeil steht da natürlich nur <Adressendatenbank.Persönliches Adressbuch.0.Vorname>
    Kann mir jemand helfen, mir sagen was ich falsch mache, oder was ich noch machen muss?
    Gruß emi

    TB 78.6.1

    Windows 10 Home

  • Vielen Dank euch beiden :)
    Aber.... ich kenne diese Seite fast auswendig, und weiß nicht, was ich falsch mache.
    >>> 1. OpenOffice-Writer starten
    2. Im Menü Datei > Assistenten > Adress-Datenquelle aufrufen und Thunderbird auswählen
    3. Unter „Tabelle auswählen“ können verschiedene Listen im Thunderbird Adressbuch ausgewählt werden<<<<
    Bis hier her komme ich und dann muss ich irgend etwas falsch machen, ich weiß nicht,was ich bei 4. eingeben muss :(
    >>> 4. Unter „Datenquellen-Titel“ kann noch der Name (mit dem die Datenquelle in OpenOffice.org registriert werden soll) sowie deren Speicherort und zusätzlich noch (bei Freigabe der Datenquelle für alle OpenOffice-Module) ein eindeutiger Name für diese Datenquelle vergeben werden. <<<<<


    Nun habe ich fast aufgegeben. Vielleicht kommt mal ein netter Mensch, der sich auskennt, und macht mir das mit 3x "Klick"


    Resignierte Grüße emi

    TB 78.6.1

    Windows 10 Home