Gelesene Mails werden wieder willkürlich markiert

  • Hallo zusammen


    Seit der neusten Thunderbird-Version 3.0.x habe ich (mit Windows 7 bereits seit längerer Zeit) folgendes Problem:


    - Ausgangslage: 2 E-Mail Konten; beide mit IMAP konfiguriert, je ca. 15 Unterorder pro Konto (IMAP-Order)


    - Wenn ich Thunderbird längere Zeit geöffnet habe, so markiert mir Thunderbird völlig zufällig, und immer anderswo in den Unterordern Mails wieder als "Ungelesen". Dies sind immer ganz andere Unterordner, teilweise auch "Gesendete" oder "Papierkorb" - teilweise wird der komplette Ordner als "ungelesen" markiert, teilweise nur einzelne Nachrichten, 1-15, absolut unterschiedlich. Das ganze tritt auch unregelmässig auf; wenn ich eine Stunde Thunderbird geöffnet habe, so habe ich seit neuster Version dann ca. 4-5 Unterordner mit verschiedenen, als "ungelesen markierte" E-Mails. Das ganze verschwindet auch nicht wieder; ich muss sämtliche Mails anwählen und wieder als Gelesen markieren. Teilweise markiert er diese innert wenigen Sekunden gleich nochmals als Ungelesen, ich muss dann den Vorgang gleich nochmals durchführen.


    Woran könnte das liegen, oder kennt jemand dieses Problem?


    Grüsse
    Andi

  • Hallo,


    ich habe genau das gleiche Problem.
    Die Sache mit dem Safe-mode teste ich gerade.
    Mal sehen, ob das Besserung bringt.


    Update:
    Die Verwendung des Safe-Mode bringt bei mir keine Besserung.
    Das Problem bleibt bestehen. :(


    MfG,
    Michael

  • Hallo zusammen,
    hier auch das gleiche Problem, seit Thunderbird 3.0 :nixweiss:
    Das nervt wirklich heftig. Im Mactechnews Forum kann auch keiner helfen (den Vorschlag, zu Apple-Mail zu wechseln, betrachte ich nicht als Hilfe).
    Ob es am Mailprovider liegt? Ich hab mein Konto bei Fastmail..
    Was auch gerne seit der Version 3 passiert: von Zeit zu Zeit, wechselt das Fensterlayout ohne erkennbaren Grund wieder zurück zur aktivierten Nachrichtenvorschau :stupid:
    Und diese beiden Fehler treten bei zwei Rechnern (MacBook-Pro & Desktoprechner mit SnowLeopard) unabhängig voneinander auf.
    Thorsten

  • Hallo,
    die Frage ist jetzt, ob ihr die IMAP-Ordner offline-lesbar macht oder nicht. Leider stellt das TB3 by default so ein.
    Ich würde auf jeden Fall versuchen, bei geschlossenem TB die offline lesbar gemacht Dateien im Profilordner zu verschieben und alle dazugehörigen *.msf Dateien zu löschen.
    Man erkennt im Profil und dort im Ordner IMAP sofort, welche Dateien (immer ohne Endung) das sind. Wurde nicht offline lesbar gemacht, fehlen diese.


    Deathfragger und Schichti:


    es handelt sich bei euch - wie beim Threadersteller - auch nur um IMAP-Konten?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    2 Mal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Zitat von "mrb"


    es handelt sich bei euch - wie beim Threadersteller - auch [/b]nur um IMAP-Konten?


    Yep
    Thorsten

  • Mir hat geholfen den Condstore Support zu deaktivieren. Kann dir aber nicht genau sagen was der macht seit TB3, hab das auch nur gelesen. Soweit ich es verstanden habe irgendwas Richtung Performance / Bandbreite.


    Auf jeden Fall kann es ihn deaktivieren:
    Extras - Einstellungen - Erweitert - Konfiguration bearbeiten - *ja ich bin brav* - nach Condstore suchen - Wert auf false umstellen und Neustart.


    Bisher keine erkennbaren Fehler gehabt, Problem selbst ist aber behoben. TB 3.02 soll es wohl auch mit Condstore behoben, falls er mal kommt.


    Grüße

  • Hallo,
    ich habe immerhin 6 IMAP-Konten und TB fast den ganzen am Laufen. Ich habe das Problem aber noch nie bemerkt. Schon merkwürdig.
    Und woran erkenne ich, ob der Mailserver "condstore" unterstützt?


    graba ,
    kurze Frage: was ist der Unterschied zwischen Bugzilla und Gentoo?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo,

    Zitat

    Kann dir aber nicht genau sagen was der macht seit TB3, hab das auch nur gelesen. Soweit ich es verstanden habe irgendwas Richtung Performance / Bandbreite.


    Ja, durch Verwendung von condstore wird der der Traffic zwischen Server und anderen Mailklienten, die auf das Konto zugreifen, erheblich reduziert, wenn man auf einen großen IMAP-Ordner klickt und keine weiteren Aktionen macht, also mehr oder weniger im Ruhezustand ist
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw