Posteingang ist voll

  • Hallo,


    Folgendes Problem liegt seit heute bei meinem Thunderbird vor:
    Ich habe die letzten zwei Monate den Ordner Posteingang einfach volllaufen lassen, bis er eben mit >500 E-Mails gefüllt war, zudem ich eigentlich nie Ordner komprimiert habe. Und heute nachdem ich ihn wieder gestartet habe kam folgende Fehlermeldung:
    [IMG:http://i251.photobucket.com/al…ield/fehlermeldungmoz.jpg]


    Daraufhin habe ich Google gequält und die Anleitung auf dieser Seite probiert, jedoch ohne Ergebnis - obwohl in meinem Posteingang mittlerweile kein einziges Mail mehr drinnen ist und ich dann auch noch einzeln versucht habe bei diesem Ordner mittels Rechtsklick "Komprimieren" ausgewählt habe. Mehr noch, ich kann kein einziges Mail mehr in diesen Ordner ziehen ohne diese Fehlermeldung zu bekommen.


    Habe daraufhin auch in den Mozilla-Dateien am Rechner gestöbert und folgendes gefunden:
    [IMG:http://i251.photobucket.com/al…eld/fehlermeldungmoz2.jpg]


    Siehe da, die "Inbox"-Datei ist satte 4GB dick, obwohl sie eigentlich nicht mehr so viel haben dürfte/sollte .. nur will der die auch nicht abspecken.


    Hat irgendjemand von euch eine Idee was ich da machen kann?


    Gruß Georg


    Thunderbird-Version 3.0.1
    Betriebssystem Windows XP SP3

  • Hallo Georg und willkommen im Forum,


    ich würde folgendes versuchen (ohne Garantie): Kopie von der Inbox-Datei (oder vom ganzen Profil - schadet auch nicht) machen und die Datei anschließend aus dem Ordner löschen. Ich vermute TB wird sich dann schon eine neue Inbox-Datei anlegen und Du bis die 4GB los. Wenn es nicht klappt, hast Du ja noch die Sicherungskopie.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo,
    mit der Sicherungskopie allerdings wirst du kaum noch etwas anfangen können, weil wohl kein Editor diese öffnen kann. Du hättest normalerweise die Möglichkeit über Wordpad, die Datei selbst zu verkleinern, indem m du in Schritten Mails in andere leere Dateien auslagerst, um sie wieder lauffähig zu machen.
    Du kannst versuchen mit Hilfe eines Hexeditors, die Datei zu öffnen.
    HiEditor
    Es ist aber keinesfalls sicher, ob es überhaupt gelingt, besonders dann, wenn die Datenbank defekt ist.
    Grundsätzlich:
    Jeden Posteingangsordnergang leer halten.
    Regelmäßig komprimieren.
    Posteingänge und Ordner gesendet/sent nicht größer als 300 MB werden lassen.
    Andere Ordner können etwas größer sein.
    Lasse dir in TB die Größe der Ordner im Ordnerfenster anzeigen. Geht seit 3.0 leider nur mit dem Add-on Extra Folder Columns.
    Zur Wartung von TB:


    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Ordner_komprimieren
    http://www.thunderbird-mail.de…e_-_Datenverlust_droht%21
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html
    http://www.thunderbird-mail.de…on/:Korrupte_Indexdateien


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo,


    Habe alle Mails aus dem Posteingang bereits entfernt, dennoch hatte die Datei diese Größe (vgl. "Junk" oder "Drafts" - diese waren/sind auch leer und haben deshalb 0 KB Größe); habe daraufhin die Inbox-Datei umbenannt - seit dem funktioniert wieder alles. Da die Mails bereits in andere Ordner ausgelagert waren, ist diese Datei wohl jetzt überflüssig. Seltsam dennoch dass es TB nicht schaffte diesen Brocken "aufzulösen".


    Gruß Georg

  • Sorry,
    ich meinte nicht "Word" sondern "Wordpad".
    Habe das schon verbessert.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw