G Data Anti Virus 2010 [Erledigt]

  • Folgendes Problem: Beim wöchentlichen Virencheck wird immer die INBOX "eingefroren", so daß ich weder Mails aus dem Posteingang löschen noch neue Mails abfragen kann. Als Meldung erhalte ich, daß evt. keine Schreibrechte vorliegen oder die Festplatte voll ist. Dem ist nicht so. Die Datei wird offensichtlich nur von G Data blockiert. Abhilfe schafft dann immer nur ein Neustart des Systems, mit dem der "G-Data"-Prozeß gekillt wird. Anschließend läuft alles wieder.


    Ich habe beim Virenwächter als Ausnahme bereits das Thunderbird-Verzeichnis (C/Benutzer/<Name>/AppData/Roaming/Thunderbird) eingetragen und zudem das Scannen der E-Mailarchive ausgeschlossen. Hilft leider nicht.


    Hatte jemand ein ähnliches Problem und konnte dieses lösen? Danke für Eure Hilfe.


    Thunderbird 3.0.1
    Windows 7 Professional 64bit

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, je1895! ..... <wir hier im Kreis GG (Rhein-Main Gebiet) begrüßen uns noch immer, altmodisch, gelle?...


    Da scheint deine sinnvolle Maßnahme

    Zitat


    Ich habe beim Virenwächter als Ausnahme bereits das Thunderbird-Verzeichnis (C/Benutzer/<Name>/AppData/Roaming/Thunderbird) eingetragen und zudem das Scannen der E-Mailarchive ausgeschlossen.

    nicht richtig konfiguriert zu sein. Evtl. sind einzelne Module extra einzustellen? Schau auf jeden Fall mal auf Toolmans Site im Link unter "Vermeidung von..." nach > Antivirus-Software - Datenverlust droht!



    wir hier im Rhein-Main Gebiet verabschieden uns dann auch immer, deshalb:

  • Das Problem hat sich von alleine gelöst, nachdem ich die INBOX-Datei neu generiert habe. Diese wurde nach Absturz bzw. Rechnerwechsel nicht richtig komprimiert.