quoted printable erzwingen (v 2.0.0.21)

  • Hallo zusammen,


    ich muss zugeben, dass ich mich mit den technischen Details von Email Verkehr im Allgmeinen nur sehr oberflächlich auskenne.
    Ich weiß, dass Emails verschieden kodiert werden, ohne jetzt genau zu wissen, wann welche Kodierung verwendet wird.


    Ich muss jedenfalls Emails fest quoted-printable kodiert verschicken.


    Ist es also möglich im Thunderbird die quoted printable Kodierung zu erzwingen?


    Da ich gerade in einer Testphase hänge, wäre ich für eine zeitnahe Antwort sehr dankbar!!


    Schönen Gruß
    oetzi

  • Kann mir diesbezüglich keiner was sagen?
    Mir würde es auch helfen, wenn ich wüsste, dass der Thunderbird das nicht kann.

  • Hallo,


    mit einer Änderung des Eintages in about:config
    mail.strictly_mime auf "true" setzen


    Funktioniert bei mir unter:
    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.9.1.8 ) Gecko/20100216 Lightning/1.0b1 Thunderbird/3.0.2


    Gruß
    muellerpaul

    --
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  • Hey muellerpaul,


    dank dir für deine Antwort. Leider geht es so nicht.
    Der Wert stand bei mir schon auf true. Habe gerade herausgefunden, dass man den über "Extras/Einstellungen/Verfassen/Allgemein/Bei Nachricht mit 8-bit-Zeichen "quoted-printable"...verwenden" auch so setzten kann und das hatte ich gestern schon versucht.


    Übrigens sehe ich in der geloggten Mail folgendes:
    Content-Transfer-Encoding: 7bit
    Wie gesagt, bin was die Technik rund um Mails anbelangt nicht besonders bewandert, aber oben wird ja was von 8-bit Zeichensatz erwähnt und bei mir scheint ja 7-bit verwendet zu werden.
    Sagt einem das mehr als mir? :)


    Gruß
    oetzi

  • Hallo nochmal,


    "oetzi" schrieb:

    Content-Transfer-Encoding: 7bit


    Wenn das da oben im Quelltext deiner gesendeten Mail steht, bedeutet es,
    dass du in dieser Mail nur Zeichen aus dem ASCII-Zeichensatz verwendet hast
    - also ohne Umlaute / Sonderzeichen etc. - die jeder MUA versteht.


    Erst wenn du Zeichen außerhalb des ASCII-Zeichensatzes verwendest, wird der obige
    Eintrag wirksam und er codiert diese Zeichen "quoted-printable"


    Gruß
    muellerpaul

    --
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  • Hallo,
    7-bit heißt also: unkodiert in Ascii,
    8-bit heißt: unkodiert im erweiterten Ascii (Umlaute, Sonderzeichen).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für die Erlärungen!!
    Grundsätzlich habe ich verstanden, dass halt eine Kodierung notwendig ist, wenn nicht ASCII Zeichen verwendet werden.


    Aber folgenden Ausschnitt finde ich bei einer geloggten Mail:
    _______________________________________
    [...]
    Subject: [...]
    Content-Type: multipart/mixed;
    boundary="------------090109000906020807070300"


    This is a multi-part message in MIME format.
    --------------090109000906020807070300
    Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15; format=flowed
    Content-Transfer-Encoding: 7bit



    --------------090109000906020807070300
    Content-Type: text/xml;
    name="[...]"
    Content-Transfer-Encoding: base64
    Content-Disposition: inline;
    filename="[...].xml"


    PD94bWwgdmVyc2lvbj0iMS4wIiBlbmNvZGluZz0idXRmLTgiPz4NCjxTT0FQLUVOVjpFbnZl
    [...]
    _______________________________________


    Nach euren Erklärungen dürfte das doch gar nicht passieren oder?
    Und warum steht oben, dass das encoding 7bit war, und dann wird die Nachricht trotzdem base64 kodiert?


    Gruß
    oetzi

    Einmal editiert, zuletzt von oetzi ()

  • Hallo,


    was da base64-kodiet wird, sollte lediglich die anhängte Datei sein.

  • jo, das kann sehr gut sein. da hängt immer eine XML Datei dran.
    Aber die ganze Mail und halt vorallem der XML Anhang muss printed-quotable kodiert werden. Das ist halt eine Vorgabe laut Spezifikation hier...

  • Hallo,

    Zitat

    Aber die ganze Mail und halt vorallem der XML Anhang muss printed-quotable kodiert werden


    Das ist nicht ganz richtig.
    Anhänge werden immer in base64 kodiert, ausgenommen reine Textdateien. quoted printable dagegen bezieht sich immer auf Zeichensätze (=Zeichenkodierung).
    quoted printable macht nichts anderes als alle 8-bit Zeichen (z.B. Umlaute, ß und andere Zeichen durch = gefolgt von einer Hexadezimalzahl der entspr. Bytes umzuwandeln. ä wird zu =E4 usw.
    In Deutschland sollte man QT vermeiden, da einige Mailprogramme nicht richtig damit umgehen können. So erzeugt Outlook Express z.B. beim Beantworten einer Mail Kammquotings und ist dann kaum noch zu gebrauchen.
    Für Mails ins Ausland ist es umgekehrt: da es noch viele PCs und Server gibt, die keine 8-Bit-Zeichen verstehen, können die Mails u.U. fast unlesbar sein.
    In diesem Fall ist QT angesagt.
    Der Header einer Mail wird immer in QT kodiert, wenn er 8-Bit-Zeichen hat.


    Zitat

    Der Wert stand bei mir schon auf true. Habe gerade herausgefunden, dass man den über "Extras/Einstellungen/Verfassen/Allgemein/Bei Nachricht mit 8-bit-Zeichen "quoted-printable"...verwenden" auch so setzten kann und das hatte ich gestern schon versucht.


    Ob du es in TB 2 noch über das Menü machst oder die erweiterte Konfiguration (s. allblue) ist gehupft wie gesprungen, weil beides dasselbe ist.
    In TB3 dagegen gibt es kein Menü mehr dafür.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Nabend,


    genau das ist ja der Knackpunkt.
    Bei den von mir verwendeten Anhängen handelt es sich IMMER um XML Dateien, sprich Textdateien. Es werden nie irgendwelche Binärdaten angehängt.


    Bei den meisten meiner Testfällen wird auch automatisch quoted-printable benutzt, aber speziell bei 1-2 Fällen wird doch die base64 codierung verwendet.


    mhh, habe ich das richtig verstanden?
    Es wird automatisch quoted-printable verwendet, wenn es sich beim Anhang nur um Text handelt? Dann könnte es ja vll sein, dass in meinen negativ Fällen irgendwie die XML Dateien "kaputt" sind und evtl. nicht nur normale Zeichen enthalten?!?
    Können es evtl. irgendwelche versteckten Sonderzeichen sein, die da querschießen?

  • Öffne einfach den Quelltext (strg+U) der Mail und du erkennst sofort im Nachrichtentext den Anhang. Sind Umlaute u.a. falsch dargestellt ist mit QT kodiert.
    Könntest du mal einen Ausschnitt posten?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Habe das mit einer *.xml Datei getestet. Dieser Dateityp wird immer mit base64 kodiert, wie es bei Binärdateien üblich ist.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Guten Morgen,


    vielen Dank für die Mühe!
    Also:
    1. strg+u macht gar nichts. werde mir gleich mal die aktuelle Version runterladen. Vielleicht liegt es nur daran.
    2. Ausschnitt posten: Leider nicht. Da es sich um betriebliche Sachen handelt und wenn ich alles unkenntlich mache, bleibt nicht mehr viel übrig ;-)
    3. XML -> base64: mhh, wenn das der Fall ist, hat sich das ganze ja sowieso erledigt. Genau das wollte ich ja wissen, ob man eine unübliche Kodierung vorschreiben kann.
    Werde mir dann was einfallen lassen müssen, bzw. was nicht geht, geht halt nicht.


    Schönen Gruß
    oetzi