Mail delivery failed

  • Hallo,
    ich bin seit gestern hier und habe zum Konto einrichten von Irina nützliche Links bekommen, muss aber bei der Einrichtung einen Fehlere gemacht haben, den wenn ich eine Mail an meine Verteilerliste (34 Teilnehmer) sende, kommen alle mit der Fehlermeldung


    A message that you sent could not be delivered to one or more of its
    recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed:
    ......
    SMTP error from remote mail server after RCPT.


    Wenn ich eine einzelne Mail versende, funktioniert der Versand. :-)


    Wo könnte der Fehler stecken?


    Liebe Grüße
    Pan1904

  • Hallo Pan1904


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Da sehe ich so adhoc zwei Möglichkeiten. Entweder eine der Adressen ist ungültig oder der Provider akzeptiert den Versand an so viele Empfänger aus Spamschutz nicht.
    Teste es mal mit einer halbierten Liste, geht die nicht, nimm die andere Hälfte. Dann wieder die nicht funktionierende halbieren, bis du die def. Adresse hast.


    Btw: mit dem Addon Mail Merge (Mass Mail and Personal Mail) - Serienmails kannst du die Mails auch automatisch als individuelle, einzelne Mail senden lassen. Sieht natürlich beim Empf. besser aus und def. Adressen sind schnell entdeckt.

  • Hallo rum,


    vielen Dank für die umgehende Antwort.
    Habe gerade gesehen, dass die Mail doch ausgeliefert wurde. Ich war durch die Meldung nur so schockiert ;) , das ich es übersehen habe.
    Um 17:18 kam die Mail an (ich schicke immer zu Kontrolle eine Mail auch an mich), und um 17:46 kam die "Mail delivery failed" Mail an mit sämtlichen Teilnehmern meiner Verteilerliste.
    Damit könnte ich schon leben - aber muss das sein? ;)


    Viele Grüße
    Pan1907

  • Hi Pan1907 (oder 1907?) :-),


    ja, warum wohl muss das so sein?
    Das Medium E-Mail gibt dir nie eine Garantie, dass deine Mail wirklich ankommt. Und obwohl heutzutage rund 95% aller durchs Netz laufenden Mails Spam sind, kommen trotzdem so ziemlich alle Mails beim richtigen Empfänger an. Das ist wirklich eine Leistung!


    Diese Leistung wird unter anderem erreicht, indem die Mailserver einige Prüfungen durchführen und über ein umfangreiches Verzeichnis an Fehlermeldungen verfügen.


    Die von dir zitierte Meldung besagt, dass ein Server ein Problem mit (mindestens] einer der Mailadressen hat. Das können syntaktische Fehler sein (Leerzeichen, ungültige Zeichen usw.), unbekannte Servernamen, aber auch unbekannte Benutzernamen, zumindest beim eigenen Provider. Meistens hat der Postausgangsserver mit seiner Fehlermeldung Recht ... . Zumindest sollte die Fehlermeldung für dich der Anlass für eine Nachfrage bei den Empfängern sein. Und das ist doch gut so, oder?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!