Thunderbird 3.04 auf Windows und Ubuntu: Mail Ordner

  • Hallo,


    ich möchte gerne Thunderbird gleichzeitig, d.h mit demselben Profil auf Ubuntu und Windows nutzen. Dazu habe ich in der Vergangenheit unter Ubuntu einen symbolischen Link auf mein TB Profil auf einer ntfs-Platte gesetzt. Es gab immer wieder Probleme mit Erweiterungen, die mit den Systemen kollidiert sind und sich deswegen automtisch deaktivierten.


    Ich bin nun auf die Idee gekommen, nur den Mail-Ordner innerhalb meines TB Profiles als symbolischen Link zu setzen. Die restlichen Profildaten sind voneinander unabhängig.


    Könnte dieses Vorhaben auf Dauer irgendwelche Probleme verursachen?


    Grüße
    MrPotter

  • Hi MrPotter,


    dass man mit Linux so wunderbar mit Verknüpfungen arbeiten kann, ist ja ein großer Vorteil unseres Betriebssystems. Theoretisch könntest du mit Hunderten von Links jede Datei "sonst wo hin" legen.
    Klar funktioniert das so, wie du es hingebastelt hast. Trotzdem rate ich dir davon ab!
    Wir empfehlen aus gutem Grund immer wieder, dass das Profil niemals zerrissen werden darf. Es geht hier nicht nur um die Adressbuchdateien, auch weitere Inkonsistenzen werden sich bald einstellen.


    Ich habe jahrelang mein TB-Profil auf einer NTFS-Partition gehabt und (so wie es sich gehört) mit der profiles.ini von beiden Systemen darauf verwiesen. Das hat jahrelang hervorragend funktioniert. Das einzige mir bekannte Add-on welches nicht funktionieren wollte, ist Lightning. Den gibt es für Linux und die WinDOSe in je einer eigenen Version. Ich habe mir damit geholfen, dass ich auf beiden Systemen den Sunbird installiert habe. Die Kalenderdaten befinden sich bei mir eh auf einem sicheren Platz im Internet.
    [Als ich irgendwann nicht mehr wusste, wann ich denn meinen Rechner zum letzten Mal unter Windows gebootet hatte, habe ich das alles zurückgebaut und mir eine "saubere" Installation in meinem /home eingerichtet.]


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!