[Erledigt] Adressbuch (auslesen) anzeigen

  • Hallo Community!


    Ich habe nun ein anders Problem, wo aber erst jetzt drauf gekommen bin.


    Ich habe unter Thunderbird 2.0.0.24 im Adressbuch die standardmäßige" Persönliches Adressbuch meine privaten Adressen gespeichert gehabt.
    Darunter habe ich noch andere Adressbücher, die jetzt natürlich auch noch auf scheinen aber nicht auslesbar sind.


    Wenn ich aber eine E-Mail schreibe, dann scheinen diese Adressen und Namen wiederum auf.


    Wie kann ich jetzt die Adressen und Namen "auf scheinen" lassen?
    Wie legt man eine ordentliche Struktur an? (Persönlich/ Firma/...)?

    Gruß stammersdorfer
    Windows 8.1 Pro @ Stand-PC
    Thunderbird 31.4.0

    2 Mal editiert, zuletzt von stammersdorfer ()

  • Hallo Anni,


    Um nicht in die falsche Richtung zu denken: Mit "aufscheinen lassen" verstehst du das gleiche, was wir unter "angezeigt werden" verstehen. Ist das korrekt? (Gibt halt doch kleine Unterschied zwischen .at und .de :-) )


    - In der Adressbuchansicht hast du dein "persönliches Adressbuch", die weiteren Adressbücher und die "gesammelten Adressen" untereindander zu stehen
    - Wenn du das persönliche anklickst, siehst du rechts die Adressen. Ebenso bei den gesammelten, sofern da was drin war.
    - Klickst du eines der anderen Adressbücker, ist nichts zu sehen.
    - Schreibst du aber eine Mail, dann werden aber Adressen aus diesen Büchern angeboten?????


    Und gerade das letzte ist genau das, was ich nicht verstehe ... .


    Beende Thunderbird und gehe mit dem Dateimanager deines Vertrauens in dein Thunderbird-Userprofil. Dort müssten jetzt mehrere Dateien mit Namen "abook.mab" stehen. Genau gesagt diese und weitere mit Bindestrich und einer Zahl drin (abook-1.mab). Diese Dateien sind deine Adressbücher.
    Jetzt öffne diese mit einem normalen Texteditor (Notepad o.ä., kein Word und vor allem am Ende nicht Speichern!). abook.mab ist dein persönliches AB, dann folgen alle anderen. Du müsstest ganz deutlich erkennen können, ob dort die entsprechenden Inhalte drin stehen. Du kannst dir auch ganz schnell einen Überblick verschaffen, welches der Dateien welches Adressbuch ist.
    Wenn alles noch da ist, ist das schon mal gut ... .


    Mach das mal, und dann sehen wir weiter.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Guten Morgen Peter!


    Vorerstmal Danke für Deine schnelle Antwort und deine tolle Hilfe jedes mal.


    Ja, ich meinte natürlich, "anzeigen lassen". ;) 
    Also: Datei gefunden, Datei geöffnet und es ist so wie Du sagtest: die Daten sind drinnen.

    Gruß stammersdorfer
    Windows 8.1 Pro @ Stand-PC
    Thunderbird 31.4.0

  • Auch dir einen "Guten Morgen"!


    "anni971" schrieb:

    Also: Datei gefunden, Datei geöffnet und es ist so wie Du sagtest: die Daten sind drinnen.


    Du schreibst Datei gefunden und das klingt mir so nach "eine Datei gefunden".
    Du müsstest aber zumindest (oder exakt) genau so viele Adressbuchdateien finden, wie du Adressbücher angezeigt bekommst (hatte ich doch beschrieben!).


    1.) => wie viele Adressbücher werden angezeigt, und wie viele Adressbuchdateien findest du?
    2.) => noch mal: du siehst die anderen Adressbücher mit der TB-Adressbuchfunktion, aber sie haben keinen Inhalt, der angezeigt wird?
    3.) => wenn du eine Mail schreibst, dann werden dir Adressen angeboten, die garantiert nicht im "persönlichen Adressbuch" oder in den "gesammelten Adressen" stehen (überprüft?), aber nach deiner Erinnerung in den jetzt zwar angezeigten, aber "leeren" Adressbüchern?
    4.) => Wenn es mehrere Adressbuchdateien sind, stimmen der Dateianfang und das Ende syntaktisch in etwa mit dem Beginn und dem Ende der abook.mab überein? (Nicht, dass diese Dateien irgendwie beschädigt wurden!)?


    Bitte meine Fragen in genau dieser Reihenfolge exakt beantworten.
    Wenn Frage 4. positiv beantwortet werden kann, dann mache dir eine kleine Übersicht, welchen Inhalt welche der Adressbuchdateien hat. So:
    abook.mab = persönliches Adressbuch
    abook-1.mab = gesammelte Adressen ?????
    abook-2.mab = was weiß ich ...


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo!


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    1.) => wie viele Adressbücher werden angezeigt, und wie viele Adressbuchdateien findest du?


    6 zusätzliche Adressbücher plus Persönliches Adressbuch und Gesammelte Adressen im Programm
    und 5 a-book Dateien (siehe Screenshots):
     
    [IMG:http://img408.imageshack.us/img408/5232/forum3tj.jpg]


    [IMG:http://img52.imageshack.us/img52/5485/forum1z.jpg]


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    2.) => noch mal: du siehst die anderen Adressbücher mit der TB-Adressbuchfunktion, aber sie haben keinen Inhalt, der angezeigt wird?


    Ja, ich sehe die zusätzlichen Adressbücher, aber haben anscheinend keinen Inhalt obwohl wenn ich die Datei a-book öffne, dann stehen sehr wohl Namen drinnen.


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    3.) => wenn du eine Mail schreibst, dann werden dir Adressen angeboten, die garantiert nicht im "persönlichen Adressbuch" oder in den "gesammelten Adressen" stehen (überprüft?), aber nach deiner Erinnerung in den jetzt zwar angezeigten, aber "leeren" Adressbüchern?


    Ja, beim schreiben, werden die Adressen aus den anderen Adressbüchern angeboten, die in der Adressbuchfunktion aber leer sind


    [IMG:http://img152.imageshack.us/img152/3623/forum4b.jpg]


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    4.) => Wenn es mehrere Adressbuchdateien sind, stimmen der Dateianfang und das Ende syntaktisch in etwa mit dem Beginn und dem Ende der abook.mab überein? (Nicht, dass diese Dateien irgendwie beschädigt wurden!)?


    Wie oben im Screenshot schon angezeigt: sie fangen mit a-book an werden dann am Ende vor dem Punkt aber mit -1, -2, -3, -4 und mit *.mab Enden


    abook.mab: dürfte mein Persönliches Adressbuch sein => hier werden auch die Namen angezeigt
    abook-1.mab: In der Thunderbird Adressbuchfunktion heisst es: Hauptschule und dort sollten nach dem Auslesen der Datei auch die Adressen drinnen stehen. => hier werden keine Namen und Adressen angezeigt
    abook-2.mab: In der Thunderbird Adressbuchfunktion heisst es: Arbeit und dort sollten auch nach dem Auslesen der Datei auch die Adressen drinnen stehen. => hier werden keine Namen und Adressen angezeigt
    abook-3.mab: In der Thunderbird Adressbuchfunktion heisst es: sonstige und dort sollten auch nach dem Auslesen der Datei auch die Adressen drinnen stehen. => hier werden keine Namen und Adressen angezeigt
    abook-4.mab: hier ist leider so wie es aussieht nichts gespeichert.


    [IMG:http://img691.imageshack.us/img691/5697/forum2yp.jpg]


    Ich hoffe, ich war jetzt ausführlich genung.


    Zusatz:
    Habe jetzt noch *.mab Dateien gefunden wo dann noch etwas gespeichert ist.
    [IMG:http://img7.imageshack.us/img7/5062/forum5f.jpg]


    in der Datei impab.mab: ist das gleiche wie in abook-1.mab bis auf den unteren Teil. (siehe Screenshots)


    [IMG:http://img405.imageshack.us/img405/1581/forum7n.th.jpg]


    [IMG:http://img41.imageshack.us/img41/6660/forum6j.jpg]

    Gruß stammersdorfer
    Windows 8.1 Pro @ Stand-PC
    Thunderbird 31.4.0

  • Nun, das sind doch Informationen, wenn auch u. U. keine besonders guten ... .


    aus unserer Anleitung:
    history.mab
    Adressbuch "Gesammelte Adressen". Kann gelöscht werden, wenn man die "Gesammelten Adressen" entfernen will.
    impab.mab
    Adressbücher, die importiert werden, werden unter dem Namen impab.mab abgelegt. Sind mehrere importierte Adressbücher vorhanden, so werden sie mit einem Bindestrich und einer fortlaufenden Nummer versehen (impab-1.mab, impab-2.mab, ...)


    Ein frisch angelegtes Adressbuch ohne einen einzigen Eintrag sieht so aus, und hat eine Größe von 1,3 kB (1373 Byte, zumindest bei mir)


    Und sobald ein einziger, fast vollständiger Eintrag dazukommt, hat diese Datei eine Größe von etwa 2,5 kB.
    Du kannst dir dann ausrechnen, wieviele Einträge in deinen weiteren Adressbüchern eventuell noch drin sind. In deiner abook-4.mab ist also wirklich nichts mehr drin, denn die sieht genau so wie meine oben gepostete leere Datei aus.
    (Bei den anderen mit 2-8 kB bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt ... .)


    Hast du mal nachgeschaut, ob die "verschwundenen" Adressen evtl. in den "Gesammelten Adressen" stehen, und aus diesem bei der Adresseingabe übernommen werden?


    Die größte Chance rechne ich mir bei der Datei "impab-3.mab" mit immerhin 33 kB aus. (gepeilte 50 Adressen?)
    (An dieser Stelle muss ich ehrlicherweise sagen, dass es ab jetzt für mich theoretisch wird. Ein derartiges Problem hatte ich noch nicht. Ich habe auch keinesfalls etwas dagegen, wenn sich jemand mit Erfahrung in diesem Problemfall "einmischt"!)


    Ich würde jetzt:
    - zuallererst wie immer bei Manipulationen am Profil eine Kope davon anlegen (das sollte immer ein Grundsatz sein!)
    - ein völlig neues Adressbuch (test2) anlegen und mit einem Eintrag versehen.
    - TB beenden
    - das neue Adressbuch suchen, dürfte an Zeit und Datum sofort zu erkennen sein. Name merken und Datei löschen.
    - von der "impab-3.mab" eine Kopie mit dem Namen der vorhin neu angelegten Datei anlegen (also die neue mit der "impab-3.mab" ersetzen)
    - ZB neu starten.


    Zeigt das Adressbuch "test2" etwas an?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Gut habe ich gemacht.


    Profil kopiert. Erledigt
    Neues Adressbuch angelegt. Erledigt. => abook-5.mab (2 KB)
    Neuen Eintrag getätigt. Erledigt => lässt sich aber wie ich schon geahnt habe nicht öffnen
    abook-5.mab Datei geöffnet => Eintrag vorhanden.

    Gruß stammersdorfer
    Windows 8.1 Pro @ Stand-PC
    Thunderbird 31.4.0

  • Und jetzt bin ich an dem Punkt angelangt, wo ich auch nicht weiter weiß. Sorry.
    Wer hat noch eine Idee?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ihr werdet es nicht für möglich halten: Aber ich habe es nach langem doch noch geschafft, die Adressbücher anzuzeigen:
    Und zwar bin ich folgendermaßen vorgegangen:


    *) Aus dem derzeitigen "default" Profil, in der Symbolleiste "Adressbuch" anklicken und das Adressbuch ausgewählen, welches sich nicht mehr anzeigen lässt
    *) Extras => Exportieren
    *) Als Dateityp habe ich "Komma getrennt" gewählt und danach gespeichert


    Anschließend habe ich mir ein neues Profil angelegt:
    *) Start => Ausführen => "thunderbird.exe /p" eingeben
    *) Danach "Neues Benutzerprofil erstellen"
    *) In der Symbolleiste auf "Adressbuch" geklickt
    *) Extras => Importieren => "Textdatei" => den Speicherort ausgwählt
    *) Auswählen der Namen und OK


    Und die Adressbücher waren nun wieder da!
    Was im alten Profil passiert ist, kann ich euch nicht sagen.

    Gruß stammersdorfer
    Windows 8.1 Pro @ Stand-PC
    Thunderbird 31.4.0