Kontoeinrichtung geht nicht [erl.]

  • Hallo
    Ich nutze TB 3.0.4 und habe mir neue email-Adressen zugelegt. Ich bekomme, egal was ich versuche, Meldungen wie:
    Benutzername falsch, Mailserver schon vergeben..
    Die angeblichen vergebenen Mailserver finde ich bei keinen anderen bereits funktionierenden Postfach im TB und die Benutzernamen werden auch durchprobiert.
    Da TB3 die Einstellungen automatisch testet sollte es ja klappen doch Fehlanzeige, was kann ich noch tun?
    Die Mails liegen bei Hosteurope.. wenn ich die automatische Einstellung sehe, dann kommt auch bei Ausgangsserver mail.XXX.de im Feld angezeigt..


    Eingang-Server: mail.XXX.de
    Ausgang-Server: mailout.XXX.de
    ..sollte eigentlich klappen..

  • ja, habe ich auch nachgelesen und versucht umzusetzen, Betonung liegt auf Versucht...

  • Wenn ich das wüsste müsste ich diese Frage hier nicht stellen... Ich habe keinen Ahnung, zumal die Fehlermeldung dass der "Mailserver schon vergeben" ist obwohl es nicht so ist kommt!

  • So, ich habe mal das 2er TB drübergezogen und die Einstellungen manuell eingetrgen und es geht bis auf eins:
    Da ich gerne verschlüsselte Verbindungen einrichten möchte klappt das beim Posteingang bisther gut, beim Postausgang bekomme ich folgende Meldung:
    [IMG:http://i862.photobucket.com/albums/ab184/malawifish2010/fehler.jpg]
    Ich habe beim Ausgangsserver wie im Support Hosteurope angegeben:
    ° meinen tatsächlichen Servernamen (wie beim Eingang)
    ° port 25
    ° TLS
    kein Benutzername/PW


    Edit, Zusatz:
    Die Empfänger-emailadresse funktioniert, wenn ich den Mails-Ausgangsserver den alten Kontos eintrage - jetzt den des Empfängers(POP-Konto)

  • egal was ich bei den Mailausgangserver eintrage, nie/tls wenn möglich/tls/ssl und die Codes dahinter kommt dieser Fehler... Ich habe es gerade probiert!

  • Hallo,


    d.h. folgende Informationen hast du auch berücksichtigt?

    Code
    1. Die Authentifizierung bei SMTP und POP3 erfolgt ausschließlich per plain-text (also unverschlüsselt im Klartext).
    2. Falls Sie - was wir empfehlen - die plain-text Passwörter über einen verschlüsselten Kanal übertragen wollen, so nutzen Sie dafür bitte SSL/TLS.
  • Ich habe nun doch mal den Kundenservice angerufen und Hilfe bekommen. Nun get es jedoch nicht per SSL sondern TLS...

  • Hi,

    "Andyy" schrieb:

    Nun get es jedoch nicht per SSL sondern TLS...

    ah ja, dabei sagtest du aber doch

    "Andyy" schrieb:

    Ich habe beim Ausgangsserver wie im Support Hosteurope angegeben:
    ° meinen tatsächlichen Servernamen (wie beim Eingang)
    ° port 25
    ° TLS

    und

    "Andyy" schrieb:

    egal was ich bei den Mailausgangserver eintrage, nie/tls wenn möglich/tls/ssl

    :gruebel:
    SCNR :mrgreen: