AntiVir Prem. V.10 + IMAP + korrupte pdf's inbox [erl.]

  • Hallo Gemeinde!


    Wir nutzen 10 Rechner in identischer Konfiguartion unter W2K SP4 mit IMAP Zugriff auf ein Strato Account. Avira AntiVir Premium/Version 10 läuft als Scanner. Als Ausnahme-Verzeichnisse sind die TB-Profilordner unter Anwendungsdaten und Lokale Einstellungen vom Guard- und vom Scanner-Zugriff ausgeschlossen.
    An genau einem Rechner haben wir massiv Probleme mit eingehenden pdf's. Nach dem Download kommt nach dem Öffnen die Fehlermeldung "beschädigte Datei". Dies ist nicht immer der Fall - aber immer öfter ^^
    Bis dato kann ich mir keinen Reim drauf machen, da die Konfiguartionen identisch sein sollten. Bei allen anderen Rechnern lässt sich dieses Problem nicht duplizieren.


    Macht jemand ähnliche Erfahrungen ?


    Danke im Voraus!
    Ingo



    Thunderbird Version 3.1.0
    IMAP über Strato
    W2K SP4
    Aviar AntiVir Premium Version 10

  • Hallo und willkommen im Thunderbirdforum!


    Windows 2k habe ich erfolgreich verschlafen, aber ich denke, dass sich die Profilordner in dokumente und Einstellungen\anwendungsdaten\thunderbird\profiles befinden, wenns so ist wie in XP. Auf jeden Fall gehört der Ordner oder gehören die Ordner mit den 8 wilden Buchstaben als Ausnahmen im Virenscanner definiert, dass er sie nicht abgreift bzw. gar bearbeitet.

  • Hallo Ingo


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Deaktiviere mal das Scannen eingehender Mails und teste. Evtl. den Start von Aviar AntiVir mit Win deaktivieren und den PC neu starten und testen.

  • Hallo Rothaut,


    das geht ja ungemein flott hier.... ^^


    Es sind in der Tat 2 mögliche Verzeichnisse unter W2K:


    C:\Dokumente und Einstellungen\USER\Anwendungsdaten\Thunderbird
    und
    C:\Dokumente und Einstellungen\USER\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Thunderbird


    Beide Ordner werden durch Ausnahmeregeln in den verschiedenen Modulen von Avira NICHT gescannt. Daran sollte es also nicht liegen.

  • Hallo Rum,


    hatte ich vergessen zu erwähnen:
    Mit abgeschaltetem Mailscanner lässt sich das Problem nicht reproduzieren, daher war der Anfangsverdacht auf eine Falsch-Config von Avira. Das Avira Modul läuft derzeit auf "sicherem Start", also direkt bei Systemstart. Ich hab gerade mal im Avira-Forum nachgeschaut: Diese Einstellung lässt sich nur mit einer Registry-Änderung rückgängig machen:


    HKEY_LOCAL_MACHINE \ SYSTEM \ CurrentControlSet \ Services \ AntiVirService \ Group


    - AV9
    Name: Group
    Art: Zeichenfolge (REG_SZ)
    Wert: NetworkProvider
    Wert:


    - AV10
    Name: Group
    Art: Zeichenfolge (REG_SZ)
    Wert: NetworkProvider
    Wert: System Reserved


    Falls dieser Key vorhanden ist, startet der Guard im "Sicheren Modus"', ansonsten wird der "Normale Modus".


    Ich werde den jetzt mal killen und neu starten - allerdings ist die config bei allen anderen Rechnern identisch. Aber man grefit ja auch mal nach Strohhalmen.

  • "plummi" schrieb:


    Es sind in der Tat 2 mögliche Verzeichnisse unter W2K:


    C:\Dokumente und Einstellungen\USER\Anwendungsdaten\Thunderbird
    und
    C:\Dokumente und Einstellungen\USER\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Thunderbird


    Hallo :)


    verwende %appdata%. Das funktioniert in jeder Windose.


    Den Profil-Ordner finden (beachte den unauffälligen ockerfarbenen Kasten)


    Zitat


    Beide Ordner werden durch Ausnahmeregeln in den verschiedenen Modulen von Avira NICHT gescannt. Daran sollte es also nicht liegen.


    "plummi" schrieb:


    Mit abgeschaltetem Mailscanner lässt sich das Problem nicht reproduzieren


    Irgendwie widerspricht sich das. Die Ursache ist doch (wieder einmal) recht eindeutig.


    Gruß Ingo

  • Hi,

    "schlingo" schrieb:


    Irgendwie widerspricht sich das.

    nein, denn da geht es ja dabei um das Scannen von Daten in den Verzeichnissen an sich.


    Ich sehe den Fehler nicht bei der Dateiablage, sondern beim Mailempfang und -versand und somit vor der Ablage im Verzeichnis, deshalb sagte ich oben

    "rum" schrieb:

    Deaktiviere mal das Scannen eingehender Mails und teste.


    "schlingo" schrieb:

    Die Ursache ist doch (wieder einmal) recht eindeutig.

    jeep, das sehe ich auch so.

  • Hallo Gemeinde,


    in der o.a. Konfiguration habe ich folgende Versuche unternommen:


    - Deaktivierung Mailguard Avira - Problem ist gelöst


    Somit scheint auf den ersten Blick der Übeltäter entlarvt. Da aber ein Virenscanner in erster Linie als Mailscanner funktionieren sollte, habe ich an allen clients nochmals die Ausschluss-Verzeichnisse überprüft, bzw. neu gesetzt. Systemdateien und versteckte Dateien werden natürlich angezeigt. nach Aktivierung des Mailguards reproduziert sich das Problem. Betroffen sind ca. 50% der eingehenden pdf's.


    Nach einigem Suchen bin ich in einem anderen Thread nun auf einen Lösungsansatz gestossen, der funktioniert hat:


    TB schließen, danach im safe mode neu starten.
    Indizes neu erstellen.
    Danach Rückkehr zum normalen Modus.


    Voilà - das war's dann auch. Ohne Mullen und Knullen laufen jetzt die pdf's durch.
     
    Was mich allerdings stutzig macht ist die Tatsache, dass an den AVIRA Einstellungen während dieser Prozedur keine Änderungen vorgenommen wurden. Ein eindeutiger Übeltäter ist damit imho nicht zuweisbar.


    Da ich hier im Forum sehr viele Threads zum Thema pdf's gefunden habe, dachte ich mir, es sei ganz sinnvoll, diesen Lösungsweg nochmal zu posten.


    Grüßle
    Ingo

  • Hallo!


    Ich denke aber, es wäre durchaus vorstellbar, dass Avira beim Scannen den Index zerstört hat und dadurch die Fehler entstanden sein können.