Exportieren/Importieren von einem PC1 auf PC2n

  • Hallo,


    ich habe einen mir neuen Laptop zugelegt und möchte jetzt von meinem alten Laptop meine E-Mails samt Ordnern von Thunderbird auf meinen neuen Laptop wieder in Thunderbird übertragen. Ich finde keine Möglichkeit die Ordner und Mails vom alten Laptop zu exportieren und z.B. auf einen Stick zu ziehen, um sie dann auf dem neuen Laptop in Thunderbird zu importieren. Wer kann mir helfen???


    Gruss Dagmar

  • Hallo Dagmar,


    und willkommen im Forum!
    Das Gewünschte ist ganz leicht durchzuführen. Wir haben es in unserer Anleitung ausführlich beschrieben. Weil es den Umgang mit dem Thunderbird beträchtlich erleichtert, empfehle ich dir, die gesamte Anleitung zumindest im Schnelldurchgang durchzusehen.


    Bei weitergehenden Fragen helfen wir gern.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    habe Hoffnung, daß Du mir weiterhelfen Kannst.
    Habe vom alten Rechner auf den Stick kopiert eine Outlook (nicht -Express)
    Postausgangs-Datei im PST-Format und krieg die nicht in den nagelneuen
    Rechner mit gerade aufgespielten Thunderbird integriert.


    Kann mir die von Dir zitierte Anleitung weiterhelfen ?
    Und wo finde ich die ?


    Vielen Dank im Voraus.


    Stephan

  • Hallo Stephan,


    und willkommen im Forum!
    Nach fast allen Problemen wurde im Forum schon gefragt - und auch auf die Fragen geantwortet.
    Unsere foreneigene Suchfunktion bringt die Antworten zu Tage ... .


    Kurzfassung:
    So gut wie kein Mailprogramm ist in der Lage, etwas mit dem proprietären Format .pst anzufangen.
    Also benötigst du dazu den Ausgugg. Von dort nach OE ist kein Problem, und aus OE kann TB gut importieren.
    Anderer Weg: per Ausgugg auf ein IMAP-Konto, und dann dieses mit TB weiter nutzen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für Deine Antwort.
    Nur helfen tut sie nicht.
    Habe die Foren und FAQ durchstöbert.
    Bei FAQ steht bzgl. Datenübernahme aus Outlook nur eine Lösung wenn Outlook, bzw. Outlook Express auf meinem Rechner installiert ist.
    Dies ist nicht der Fall. Ich hbae (s.o.) einen alten Rechner auf der einen und einen neuen Rechner mit Thunderbird auf der anderen Seite.
    Import in Thunderbird geht so nicht.


    Vielleicht gibt es noch andere Hinweise.


    Vielen Dank
    Stephan

  • Ich habe doch nichts anderes geschrieben:

    Zitat

    Also benötigst du dazu den Ausgugg.


    Mitunter gibt es Freunde, die Ausgugg und OE auf dem Rechner haben. Früher gab es auch mal eine 30 Tage-Version davon. Und wenn du weder einen zweiten Rechner oder einen Freund mit dem Programm hast, und es auch nicht extra auf dem neuen Rechner installieren willst, dann vielleicht "schnell mal" eine VirtualBox oder eine andere VM einrichten und dort den Outlook installieren.


    Fakt ist, ohne Outlook geht es nicht.
    [Der Ehrlichkeit und Vollständigkeit halber: Es gab da mal ein Programm unter Linux, welches in der Lage war, .pst in mbox zu konvertieren. Aber den Aufwand würde ich mir nicht noch einmal machen.]


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo und guten Tag!


    Ich benutze ThunderbirdPortable, aktuelle Version, habe es auf einer kleinen Festplatte installiert. Zuvor hatte ich mir die Mühe gemacht und sämtliche Mail-Accounts auf der Festplatte neu eingerichtet. Beim Anschluss an meinen Hauptrechner funktionierte alles prächtig. Unterwegs allerdings trat schon das erste Problem nach Anschluss an einen anderen Rechner auf. Es kam eine Meldung, wonach angeblich irgendein Adressbuch fehlen sollte. Dabei ist alles korrekt auf der externen Festplatte hinterlegt. Auf einem weiteren Rechner öffne sich das Programm dann zwar, doch nicht wirklich – es lief nur die Eieruhr. Ich kann TB also problemlos auf meinem eigenen Rechner nutzen, nicht aber auf einem externen, wofür es ja eigentlich gedacht ist.


    Das ist das eine Problem. Nun aber wollte ich die alten Mails zusätzlich einfügen, doch wie das?


    Ja, es wurden alle Probleme hier schon angesprochen, aber eine Antwort auf die immer wieder gestellte Frage, wie ich die Mails von einem TB auf einen anderen TB übertrage, habe ich noch nicht gefunden, jedenfalls keine klare und für mich verständliche. Es gibt die Importfunktion, aber sinnvollerweise für andere Programme, nicht aber für TB. Wie kommt das? Ich arbeite nun schon seit Jahren mit TB, vorher mit Operamail. Da ging das ganz einfach mit einer Import-/Exportfunktion. Warum hat TB so etwas nicht? Das würde das Programm wesentlich komfortabler machen. Ehrlich gesagt, warte ich da schon einige Jahre drauf.


    Das unter der Rubrik »Anleitungen« empfohlene Add-on »ImportExportTools«, scheint meiner Einschätzung nach nicht brauchbar, es fehlt die geforderte *.xpi Datei; ich kann dieses Add-on nicht installieren. Andere Möglichkeiten werden aber unter »Anleitungen« nicht angesprochen.


    Ich möchte also alte Mails importieren und auch das alte Adressbuch. Wie mache ich das?


    Zu letzterem eine Frage: Wenn ich das alte Adressbuch übernehme, verschwinden dann möglicherweise die inzwischen neu hinzugekommenen Datensätze?


    Es wäre schön, wenn ich Antworten zu meinen Fragen hier erhalten könnte. Danke!



    Liebe Grüße
    Edeltraud


    PS: Ich würde gerne auch meine mehr als 20 eMail-Accounts noch einmal völlig neu auf einer Festpaltte oder einem Speicherstift installieren, brauche aber die Mails und das Adressbuch.

  • "Edeltraud" schrieb:

    eine Antwort auf die immer wieder gestellte Frage, wie ich die Mails von einem TB auf einen anderen TB übertrage, habe ich noch nicht gefunden, jedenfalls keine klare und für mich verständliche. Es gibt die Importfunktion, aber sinnvollerweise für andere Programme, nicht aber für TB.


    Hallo Edeltraud :)


    voilà: FAQ:Datenübernahme aus Mozilla-Produkten


    Zitat


    Wie kommt das?


    RTFM ;)


    Zitat


    Das unter der Rubrik »Anleitungen« empfohlene Add-on »ImportExportTools«, scheint meiner Einschätzung nach nicht brauchbar, es fehlt die geforderte *.xpi Datei;


    Du musst einfach auf den Link hinter "Download" klicken.


    Zitat


    ich kann dieses Add-on nicht installieren.


    Auch dafür gibt es eine FAQ: Installation von Add-ons


    Zitat


    Andere Möglichkeiten werden aber unter »Anleitungen« nicht angesprochen.


    Wozu das Rad doppelt erfinden? Die ImportExportTools funktionieren hervorragend.


    Zitat


    Ich möchte also alte Mails importieren und auch das alte Adressbuch. Wie mache ich das?


    Oben sind zwei Möglichkeiten genannt.


    Zitat

    Wenn ich das alte Adressbuch übernehme, verschwinden dann möglicherweise die inzwischen neu hinzugekommenen Datensätze?


    Ich würde das alte Adressbuch sicherheitshalber in ein eigenes Adressbuch importieren und die einzelnen Adressen, falls erforderlich, per drag&drop in bestehende Adressbücher übernehmen. Schau Dir dazu auf jeden Fall das Addon MoreFunctionsForAddressBook an.


    Zitat

    Es wäre schön, wenn ich Antworten zu meinen Fragen hier erhalten könnte. Danke!


    HTH
    Gruß Ingo

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    Thunderbird 3.1.2, openSuSE 11.3r


    Ich würde gerne die vorhandenen Mails und Konten exportieren, für Windows gibt es ja Mozbackup. Nun ist es aber so, dass ich schon aus Gründen der Sicherheit von WindowsXP auf openSuse umsteigen will. Daher meine Frage, ob hier die Möglichkeit des Exports von Windows zu Linux besteht, oder ob es eher sinnvoll ist, die Konten neu unter Linux einzurichten. In den Beiträgen hier bin ich leider nicht fündig geworden.


    Danke für Tipps.


    Walter

  • "klartexter" schrieb:

    für Windows gibt es ja Mozbackup.


    Hallo Walter :)


    von dem hier immer wieder abgeraten wird (Forensuche).


    Zitat


    Daher meine Frage, ob hier die Möglichkeit des Exports von Windows zu Linux besteht


    Schau in die FAQ:Migration mit Thunderbird.


    Zitat


    oder ob es eher sinnvoll ist, die Konten neu unter Linux einzurichten.


    Manche vertreten die Meinung, dass es sinnvoll ist, ein neues Profil zu erstellen und die Daten zu importieren. Entscheide selbst, wie Du es halten willst.


    Zitat


    In den Beiträgen hier bin ich leider nicht fündig geworden.


    Schau Dir zunächst mal die Anleitungen und FAQ an.


    Zitat


    Danke für Tipps.


    Bitte. HTH
    Gruß Ingo

  • Thunderbird Portable - aktuelle Version, Betriebssystem WIN7


    Hallo Ingo,


    herzlichen Dank zunächst für dein Bemühen um eine Antwort!


    Ich komme gerne darauf noch im Detail zurück, doch inzwischen ist etwas ganz anderes akut, was ich ebenfalls angesprochen hatte, du dazu aber nichts gesagt hattest, nämlich dass mein TB-Portable nicht auf anderen Rechnern funktioniert. Die Installation habe ich von der externen Festplatte aus vorgenommen.


    Vorgestern hat sich plötzlich ein Betriebssystem auf meinem Rechner verabschiedet; ich hatte XP sowie WIN7 Pro installiert. Durch das zweite Betriebssystem war ich in der Lage wenigstens noch sämtliche Daten auf einer anderen Festplatte zu sichern; ich war noch nicht komplett von XP auf WIN7 umgestiegen, unter anderem wegen der eMails, die ich – obwohl auf einer kleinen externen Festplatte – nur unter XP abrufen und versenden konnte. Nun wurde mir also der Umzug sozusagen zwangsweise verordnet.


    Gestern den Rechner zu den zwei netten Technikern gebracht, von denen ich mir jetzt WIN7 Ultimate installieren ließ. Somit konnten die in ihrer Sprache alles installieren und anschließend auf Deutsch für mich umstellen.


    Heute nun folgendes in Sachen TB-Portable: Das Programm öffnet sich, allerdings mit der Bemerkung, »Die Sicherheitskomponente ... konnten nicht initialisiert werden. Der wahrscheinliche Grund dafür sind Probleme mit Dateien im Profilverzeichnis ...«


    Das Programm öffnet sich und ich sehe auch sämtliche Verzeichnis nebst allen Ordnern, allerdings haben sich die Bezeichnungen inzwischen in 8-stellige Hieroglyphen verwandelt.


    Klicke ich nun auf die oberste Bezeichnung, also das Konto, erhalte ich rechts im Fenster die jeweilige Bezeichnung auch angezeigt. Klicke ich allerdings auf irgendeinen Ordner, läuft die Eieruhr und es tut sich nichts.


    Klicke ich auf das Adressbuch, bekomme ich die Meldung »Die Adressbuchdatei abook.mab konnte nicht gefunden werden.«


    Ich habe mich natürlich auf die Suche gemacht und bin auf einer Festplatte auch gleich fündig geworden, doch als ich die Suche über den Windows-Explorer auf den gesamten Computer ausweiten wollte, kam gar kein Ergebnis mehr und ich kam zu dem Schluss, dass die Suchfunktion von WIN7 nicht sehr gut sein kann – oder nicht richtig funktioniert, oder ich sie nicht bedienen kann, was die Suchfunktion aber auch nicht besser macht.


    Unter »Data | profile« hab ich eine abook.mab Datei gefunden, und die ist in der Tat recht klein (55 KB), also leer. Wo aber finde ich nun mein Adressbuch? Ist es weg?


    Vielleicht hast du einen guten Tipp, Ingo – oder auch irgendein anderer hier im Forum, wäre super gut.



    Einen lieben Gruß
    Edeltraud




    PS: Mit deinem HTH kann ich leider nichts anfangen, was soll das heißen?

  • "Edeltraud" schrieb:

    Das Programm öffnet sich, allerdings mit der Bemerkung, »Die Sicherheitskomponente ... konnten nicht initialisiert werden. Der wahrscheinliche Grund dafür sind Probleme mit Dateien im Profilverzeichnis ...«


    Hallo Edeltraud :)


    Die Sicherheitskomponenten der Anwendung konnten nicht initialisiert werden (gilt zwar für den FF, hilft aber evtl.trotzdem)


    Zitat


    Unter »Data | profile« hab ich eine abook.mab Datei gefunden, und die ist in der Tat recht klein (55 KB), also leer. Wo aber finde ich nun mein Adressbuch? Ist es weg?


    Bist Du im richtigen Profilordner? Gibt es noch eine weitere abook-?.mab, wobei das Fragezeichen eine Ziffer ist (siehe Die Dateien im Profil kurz erklärt)?


    Zitat


    Vielleicht hast du einen guten Tipp, Ingo – oder auch irgendein anderer hier im Forum, wäre super gut.


    Ich kenne mich mit dem portable nicht aus, hoffe aber, dass der Supportartikel hilft.


    Zitat

    PS: Mit deinem HTH kann ich leider nichts anfangen, was soll das heißen?


    HTH <- klick
    Gruß Ingo

  • "schlingo" schrieb:


    Die Sicherheitskomponenten der Anwendung konnten nicht initialisiert werden (gilt zwar für den FF, hilft aber evtl.trotzdem)


    Hallo Leute, hallo lieber Ingo,


    in Sachen Sicherheitskomponenten bin ich wie in der Anleitung für FF vorgegangen, habe die Datei »cert8.db« gefunden und gelöscht. Das Ergebnis: Keine Veränderung, nach wie vor kommt die Meldung »Die Sicherheitskomponente ... konnten nicht initialisiert werden. Der wahrscheinliche Grund dafür sind Probleme mit Dateien im Profilverzeichnis ...«


    Platz ist reichlich auf der Festplatte.


    Was also könnte ich noch tun?


    Die Lösung dieses Problems ist für mich vorrangig, um überhaupt weiter zu kommen; in TB kann ich ja vorher nicht weiter arbeiten.



    Gruß
    Edeltraud

  • "Edeltraud" schrieb:

    in Sachen Sicherheitskomponenten bin ich wie in der Anleitung für FF vorgegangen, habe die Datei »cert8.db« gefunden und gelöscht.


    Hallo Edeltraud :)


    nur zur Sicherheit: das war schon die Datei in Deinem TB- und nicht im FF-Profil?


    Zitat


    Keine Veränderung
    [...]
    Was also könnte ich noch tun?


    Geht es im abgesicherten Modus oder in einem neuen Profil?


    Zitat


    Die Lösung dieses Problems ist für mich vorrangig, um überhaupt weiter zu kommen; in TB kann ich ja vorher nicht weiter arbeiten.


    HTH
    Gruß Ingo

  • Ich danke erst einmal, lieber Ingo.


    Hier ist also niemand, der eine Lösung kennt - klar, man kann ja nicht alles wiessen. Ich setze jetzt alles neu auf, hätte mir diese Arbeit natürlich gerne erspart. Aber inzwischen geht das ja ganz gut; allerings sind das eine ganze Menge Konten; aber da muss ich jetzt durch.


    Ich bin auch am überlegen, ob TB wirklich das Programm ist, mit dem ich die nächsten Jahre arbeiten möchte. Allein schon die fehlenden Im- und Exportfunktionen sind es wert mal gründlich darüber nachzudenken. Diese Probleme hatte ich nämlich früher mit Opara Mail nie - da funktionierte das alles supereasy!


    Was aber inzwischen echt spitzenmäßig ist, das ist die Suchfunktion im TB. Da muss ich erst einmal schauen, wie die inzwischen bei Opera Mail ist.


    Mal sehen, was ich mache.


    Trotzdem danke!
    Edeltraud



    PS: Vielleicht melde ich mich noch mal hier irgendwo speziell wegen TB Portable

  • TB Portable, aktuelle Version - Windows 7 Ultimate


    Hallo alle zusammen!


    Nun, ich bin noch mal da und möchte mich mit TB arrangieren; hab also noch mal sämtliche Konten neu angelegt – insgesamt mehr als 40.


    Dann ging es daran die alten Daten zu importieren. Der Hinweis auf das Import-Export-Add-on war dabei natürlich recht hilfreich, wenngleich dieses manchmal doch schon mal etwas merkwürdig reagiert. Ich wundere mich allerdings darüber, weshalb irgendein externer Programmierer ein solches Tool bastelt und so etwas nicht von Grund auf fester Bestandteil eines eMail-Programms ist.


    Ich habe also die alten Daten aus einem Verzeichnis übernommen, das ich benutzte, bevor ich TB jetzt auf einen externen Datenträger völlig neu installierte und die Konten neu einrichtete. Das ging meist auch ziemlich gut. Ich importierte Daten, die eindeutig Inhalt aufwiesen – 8.000 bis 106.000 KB – die aber keinerlei Daten nach dem Import im Programm anzeigten. Das passierte mehrere Male.


    Während die Ordner in aller Regel mit den achtstelligen Zahlen und Ziffern benannt waren, waren auch Ordner dabei, die beispielsweise als »Inbox«, »Sent« oder »Templates« bezeichnet waren, aber keinerlei Inhalt zeigten.


    Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte? Und wie ich vielleicht doch noch zu meinen Daten komme?


    Es kam auch mehrfach vor, dass ich wie gewohnt im Verzeichnis die Importfunktion und auch im nachfolgenden Fenster den gewünschten Importwunsch anklickte, sich nach dem »OK« aber rein gar nichts tat, sich also kein Importfenster öffnete. Nach erneutem Versuch dann klappte es.


    Obwohl das Anlegen so vieler Konten sehr arbeitsaufwendig war, muss ich betonen, dass das inzwischen richtig gut geht; da haben die Bastler des TB echt was Gutes angerichtet. Ich hab das schon mal gesagt, aber trotzdem ein weiteres Mal: Auch die Suchfunktion des TB ist seit einiger Zeit wirklich super!


    So, jetzt bin ich gespannt, ob mir jemand verraten kann, weshalb die Daten nicht in meinem Konto landen. Ich danke erst einmal.


    Beste Grüße
    Edeltraud

  • Guten Abend!


    Versuch doch mal so eine Datei, wo Du denkst, dass Daten drin sein müssten mit einem Texteditor zu öffnen. Denn die MBX-Dateien, die Du in thunderbird als Ordner siehst, sind Asciidateien und sollten Deine Mails enthalten, und das kannst Du auch noch dazu wenn die Dateien, wie Du sagst, klein sind, mit einem Texteditor überprüfen.
    Es könnte nämlich gut sein, dass das Daten sind, die Du eigentlich gelöscht, aber die Ordner nicht komprimiert hast. Ich gebe zu, ich hab jetzt nicht den gesamten Thread gelesen, aber schlimmstenfalls wiederhole ich eine alte Vogelweisheit, dass nämlich Daten, die Du mit Entfernen oder Umschaltenfernen löscht, also Mails, üphysisch vorhanden bleiben, bis der Ordner komprimiert wurde, im Vogel aber nicht mehr angezeigt werden, man sieht das nur an der Ordnergröße.

  • Hallo Rothaut,


    ich danke dir erst einmal für deinen Rat, werde das nachher gleich mal probieren. Habe auf jeden Fall verstanden, was dahinter stecken könnte. Sollte es sich etwa um gelöschte Dateien handeln, wäre es ja nicht tragisch, die nicht mehr zu bekommen, denn ich wollte mich ja ohnehin von ihnen trennen.


    Nochmals danke! Ich werde berichten.


    Gruß nach Wien
    Edeltraud