Kann keine Mails mit langsamer Verbindung senden [erl.]

  • Thunderbird-Version 3.0.8
    Kontoart POP und IMAP
    Betriebssystem Ubuntu 10.04 x64


    Hallo,


    mein Problem ist, dass seit ich im Urlaub bin, und die Wireless-Verbindung hier recht langsam ist (DSL 768), keine Mails mehr verschicken kann, es kommt stets:


    Sending of message failed.
    The message could not be sent because connecting to SMTP server XXX failed. The server may be unavailable or is refusing SMTP connections. Please verify that your SMTP server settings are correct and try again, or contact the server administrator.


    Dies passiert bei allen Konten, egal ob IMAP oder POP, und mit schneller Verbindung zuhause haben alle funktioniert. Es sieht also nach einem Timeout-Problem aus, allerdings habe ich in den erweiterten Optionen alle 3 Server.timeout options von 29 auf 300 gesetzt (habe angenommen, das wären Sekunden...) und damit keinerlei Veränderung erzielt...
    Das Empfangen von Mails funktioniert mit allen Konten, und "ping SMTP-Server" gibt auch positive Antwort.


    Falls also jemand eine Lösung weiß, wäre ich sehr dankbar :-)

  • Hallo pete82


    Zitat von "pete83"

    mein Problem ist, dass seit ich im Urlaub bin, und die Wireless-Verbindung hier recht langsam ist (DSL 768), ...


    Weißt du, wieviele Leute in unserem Hightech-Entwicklungsland froh wären, wenn sie DSL 768 hätten?


    Zitat von "pete83"

    Sending of message failed.
    The message could not be sent because connecting to SMTP server XXX failed. The server may be unavailable or is refusing SMTP connections. Please verify that your SMTP server settings are correct and try again, or contact the server administrator.


    Hier steht etwas von "unavailable" und "refusing". Nix von langsam.
    Schämst du dich deines Providers, oder gibt es einen anderen Grund, selbigen geheim zu halten? (So nimmst du den Helfern die Möglichkeit, dessen Erreichbarkeit schnell mal zu prüfen, denn ...

    Zitat von "pete83"

    "ping SMTP-Server" gibt auch positive Antwort.


    ... hat nun absolut nichts mit der Erreichbarkeit eines Servers zu tun. Da solltest du ihn schon mit telnet und auf dem richtigen Port ansprechen. Wie das konkret funktioniert, findest du in unserer Anleitung.
    Und dann kannst du auch gleich mit dem alternativen Sendeport 587 testen, welchen dir GRABA genannt hat.


    Zitat von "pete83"

    Dies passiert bei allen Konten, egal ob IMAP oder POP,


    Zum Senden nutzen ja alle Konten smtp. Da spielt die Art des Abholens wohl keine Rolle.


    NB: Forensuche mit "Sendeproblem Ausland" gefüttert hat keine Ergebnisse gebracht?


    MfG Peter
    edit: Wo rum Recht hat, hat er Recht.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank für die Antworten :-)
    Port 587 hat's getan *g*... Wie ihr ja vermutlich meinem Post entnommen habt, bin ich nicht so der Experte im Bereich Mailing *hehe*, also vielen Dank auch für die ausführliche Antwort, wenn ich mal etwas Zeit übrig habe, werde ich mir definitiv mal etwas Wissen darüber aneignen...
    :hallo:


    PS: Schäme mich nicht für meinen Provider ;-) Das war nur, weil es mit verschiedenen Servern immer die gleiche Meldung gegeben hat (unter anderem auch meinem Firmen-Mail-Server, welcher in obiger Meldung den Fehler geschmissen hat)


    PPS: Das mit dem DSL-Speed ist halt ne Gewöhnungssache, wenn man DSL-16000 gewohnt ist, und dann sich mit 2 PCs plötzlich DSL-768 teilen muss, dann kommt einem das halt langsam vor ;-) Dass es im Grunde genommen ein Luxus ist, überhaupt DSL zu haben, mag schon so sein, aber wenn der Kühlschrank nix hat und wir trockenes Brot essen müssen, ärgern wir uns ja auch, anstatt zu denken "woanders würden die sich über mein trockenes Brot freuen", hängt immer von der Perspektive ab ;-)