Passwortprobleme [erl.]

  • Thunderbird-Version: 3.1.4
    Kontoart: POP
    Betriebssystem: WinXP
    Mailanbieter: Yahoo


    Hallo,


    Seit einiger Zeit habe ich ein Problem mit dem Passwort. Alles hat mit einem der letzten Updates begonnen. Beim Starten des Programmes erklärt er mir, das Passwort würde nicht akzeptiert. Ich darf es dann auch neu eingeben, das ändert aber nichts an der Sache. Logge ich mich dann über den Browser in mein E-Mail-Konto ein, kann ich auch über Thunderbird die Mails abrufen.Dann stimmt das Passwort plötzlich wieder. Mindestens so lange der Rechner an ist. Manchmal auch einige Starts länger. Dann aber auch wieder nicht mehr, bis ich wieder über den Browser einlogge.
    Ich habe an meinem Sytem nichts geändert. Die einzige Änderung war das Update des Thunderbird.
    Kann mir jemand bei dem Problem helfen? das wäre schön.


    Gruß
    Frank

  • Lösche doch mal alle in Thunderbird gespeicherten Passwörter.

  • Hallo Frank


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Was hast du denn in Extras>Konten-Einstellungen>%Accountname%>Server-Einstellungen eingestellt, vergleiche das mal mit den Yahoo Vorgaben?
    Evtl. hat das Update da bei der Verschlüsselung oder dem Authentifizieren zu Änderungen geführt.

  • Die Vorgaben stimmen überein. Daran habe ich ja auch schon vorher rumgebastelt.
    Die Passwörter habe ich gelöscht und neu eingegeben. Im Moment läuft es, aber das hat noch nichts zu heißen. Lief ja auch vorher hier und da mal ein paar Tage.


    Gruß
    Frank

  • So, nachdem es wieder einige Tage gut ging, kam heute wieder die Meldung:


    "Fehler beim Senden des Passworts. Der Mail-Server pop.mail.yahoo.com antwortete: invalid user/password"


    Nachdem ich mich im Browser eingeloggt hatte, war der Fehler beim Senden des Passwortes wieder weg.

  • Hallo,


    "Wossi" schrieb:

    Mindestens so lange der Rechner an ist. Manchmal auch einige Starts länger. Dann aber auch wieder nicht mehr, bis ich wieder über den Browser einlogge.

    scheinbar bleibst du mit deiner IP als authentifiziert angemeldet und die Anfrage von TB ist dann evtl. solange sogar ohne PW möglich.
    Dann
    - versuche es mal, satt das abzuwarten

    Zitat

    Mindestens so lange der Rechner an ist.

    eine neue IP zu erzwingen.
    - hast du Virenscanner oder Firewall oder so am Laufen? Dann den Start mit Win deaktivieren und den PC neu starten und testen.
    - die Verbindungen mal auf unverschlüsselt stellen.

  • Auch das hat nichts gebracht.
    Die IP wechselt öffter, aber mal passiert der M... mal nicht.

  • eigentlich dachte ich alle deine Fragen beantwortet zu haben. Aber hier gern noch mal. Kann ja jede Hilfe gebrauchen.


    Servereinstellungen:
    Die stimmen mit dem Yahoo überein. Habe sie so rüberkopiert, wie ich sie in Yahoo gefunden habe. Hatte auch das pop.mail.yahoo.de bei Server stehen. Da hat Thunderbird aber gemäckelt, ich soll pop.mail.yahoo.com wieder nehmen. Das hatte ich vorher stehen und jetzt wieder. Alle anderen Einstellungen waren so, wie sie sein sollten.


    IP:
    Die IP ändert sich öfter, da die Verbindung zwangsgetrennt wird. Mal komme ich dennoch ins Konto und mal nicht.


    Verbindung unverschlüsselt:
    Stand und steht so.


    Firewall und Vierenscanner:
    Die Firewall hatte ich deaktiviert, hat nichts geändert. Den Vierenscanner konnte ich noch nicht bleibend deaktivieren. Immer beim Neustart ist er wieder aktiv. Der war aber auch aktiv, als es noch funktionierte und hat nie gestört.


    Habe ich noch eine Frage überlesen, dann stelle sie bitte neu. Ich habe keine weitere gefunden.


    Danke Frank

  • Hi,


    ich meinte die letzten beiden Punkte, Verschlüsselung und Sicherheitssoftware.
    Und meine Vermutung liegt weiterhin bei der Sicherheitssoftware. Deaktivieren hilft nur, wenn der Start mit dem OS verhindert wird und der PC neu startet. Man kann diese "Sicherheitssysteme" i.R. nicht bei laufenden Betrieb deaktivieren, die greifen einfach zu tief ins System ein.
    Wenn der Scanner, welcher ist es denn?, so penetrant ist, dann deinstalliere ihn mal und nein, das

    "Wossi" schrieb:

    Der war aber auch aktiv, als es noch funktionierte und hat nie gestört.

    hat nichts zu sagen.
    Bei mir hat der Scanner vor einiger Zeit eine Datei angemäkelt, die seit 3 Jahren auf meinem System brach liegt und das auch, als ich aus einem ein Jahr alten Backup die Datei mal zur Kontrolle lud. Ich habe diese dann an die Scanner Security Dienst gesendet und erhielt die Nachricht:"Sorry, unsere Definitionen haben da einen Fehler, wir beheben das beim nächsten Update" und am nächsten Tag war alles wieder gut.

  • Hm, keine Ahnung, was es war. Habe nach dem letzten Auftreten des Problems nichts mehr gemacht, da ich aufgegeben hatte. Doch seitdem sind zwei Wochen vergangen und er hat keine Probleme mehr gehabt.
    Danke für eure Hilfe.


    Gruß
    Frank