Wie mail-Archiv / Profil verschieben?

  • Ich wollte vor dem Umstieg auf Windows 7 die Thunderbird-Funktionalität antesten und habe mir dazu den mail-client installiert (unter Windows XP Prof SP3)
    Bei der Installation hat Thunderbird sein "Datenverzeichnis" ohne mein Zutun leider auf der Betriebssystempartition unter "Dokumente und Einstellungen/..." platziert. Na ja...


    Bin alle Reiter hoch und runter gelaufen, konnte aber keine Einstellungen finden, wo sich die Lokation des mail-Archivs steuern ließe. Kann doch nicht sein, oder?


    Schliesslich habe ich manuell das Unterverzeichnis "profiles" komplett auf eine Datenpartition verschoben und die profiles.ini entsprechend angepasst:

    Code
    1. [General]
    2. StartWithLastProfile=1
    3. [Profile0]
    4. Name=default
    5. IsRelative=0
    6. Path=F:\Thunderbird\Profiles\owsj80qx.default


    Dies wird von Thunderbird nun wie folgt quittiert:

    Zitat

    Thunderbird wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht. Um ein neues Fenster öffnen zu können, müssen Sie zuerst den bestehenden Thunderbird-Prozess beenden oder Ihren Computer neu starten.


    Natürlich läuft keine zweite Instanz. Die Meldung ist einfach grottig.


    Googelt man diese Fehlermeldung, dann wird viel von fehlenden Zugriffsrechten orakelt. Was in meinem Fall nicht zutreffen kann, als ich Besitzer der Obkjekte bin und mit Admin Rechten teste.


    Weiss jemand Rat oder werde ich auch die nächsten 20 Jahre mit Outlook verbringen?


    Danke!

  • "rednose" schrieb:

    Weiss jemand Rat oder werde ich auch die nächsten 20 Jahre mit Outlook verbringen?


    Hi rednose,


    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ...)


    Nein, das musst du nicht unbedingt. Zumindest nicht, wenn du dich einmal mit unserer Anleitung befassen würdest. Dort ist ausführlich beschrieben, wie du mit Hilfe des Profilmanagers dein TB-Userprofil an jeden Platz verlegst, wo du Vollzugriff hast.
    Also konkret an diesen Platz, wo du das Profil ja schon hinkopiert hast.


    Die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass es im Profilordner \Thunderbird noch eine profiles.ini gibt, welche auf einen toten Link zeigt, und wo der TB vergeblich das Profil sucht. Andere Möglichkeit: die Lockdateien, welche einen Mehrfachzugriff auf das Profil vermeiden sind noch vorhanden.


    NB: Stimmt, es ist das Vernünftigste, was man machen kann, indem man seine persönlichen Daten und auch das Profil auf eine Datenpartition legt. So wie es zum Bsp. Linux schon immer macht. Nur so lange ein großer Fensterbauer standardmäßig nur eine einzige Partition anlegt, wo System+Programme und auch die Daten liegen, geht das unter diesem Betriebssystem eben nicht anders. Wer mitdenkt und seine Daten auslagert, der muss eben auch bei den Programmen und deren Ablagepfaden mitdenken. Aber das hast du ja auch gemacht. Nur eben nicht mit allen Konsequenzen (=> Anleitung).


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ich bin der Anleitung "Profilemanager" gefolgt und damit hat es auf Anhieb geklappt. Großes Dankeschön.
    Was mich allerdings erstaunt ist, dass die about:config - Parameter mail.root.none und mail.root.pop3 weiterhin auf die nicht mehr existente Adresse in "Anwendungsdaten" zeigen


    Bin neu in der Materie Thunderbird und deshalb war es für mich nicht naheliegend über einen "Profilemanager" gehen zu müssen.


    Steht einem Newbie vielleicht nicht zu, aber ich mach es trotzdem:

    Zitat

    Verbesserungsvorschlag 1:
    Bei der Installation des email-clients unter Windows werden die "Profile" nicht länger unter "Anwendungsdaten" abgelegt, sondern unter "Eigene Dateien/Thunderbird" - dort gehören sie nämlich IMH&HO hin!
    Der Ordner "Eigene Dateien" existiert - wenn ich micht recht erinnere - seit den Tagen von "Windows für Waschmaschinen". Über einen einfachen Rechtsklick läßt sich dieser Ordner auf eine beliebige Partition verschieben.
    Noch einfacher hätte der Premium Fensterbauer uns die Trennung von Daten und Betriebssystem/Programmen wirklich nicht machen können.


    Zitat


    Verbesserungsvorschlag 2:
    Die Funktionalität des "Verschiebens" ist ja offenkundig in Thunderbird implementiert. Was fehlt ist einfach nur die Möglichkeit, die Funktion im mail-client selbst aufzurufen.
    Vorschlag: Im Menü "Erweitert - Netzwerk & Speicherplatz" einen weiteren Punkt aufnehmen "Ort für die Speicherung der e-mails festlegen"


    Sehr gut gefallen hat mir übrigens die automatische Konfiguration des e-mail accounts. Grandios. So was hatte ich bis dahin nicht erleben dürfen.

  • "rednose" schrieb:


    Hallo :)


    Profile in use


    Zitat


    Natürlich läuft keine zweite Instanz. Die Meldung ist einfach grottig.


    Hm, naja, etwas[tm] unglücklich.


    Zitat


    Bei der Installation des email-clients unter Windows werden die "Profile" nicht länger unter "Anwendungsdaten" abgelegt, sondern unter "Eigene Dateien/Thunderbird" - dort gehören sie nämlich IMH&HO hin!


    Einspruch Euer Ehren. IMO sind das genau keine "Eigenen", sondern Anwendungsdaten. Die Dateien im Profil kurz erklärt


    Zitat


    Der Ordner "Eigene Dateien" existiert - wenn ich micht recht erinnere - seit den Tagen von "Windows für Waschmaschinen".


    %appdata% existiert (mindestens) genauso lange.


    Zitat


    Die Funktionalität des "Verschiebens" ist ja offenkundig in Thunderbird implementiert. Was fehlt ist einfach nur die Möglichkeit, die Funktion im mail-client selbst aufzurufen.


    Auf den Profilmanager wurde hier ja bereits hingewiesen.


    Zitat


    Sehr gut gefallen hat mir übrigens die automatische Konfiguration des e-mail accounts. Grandios. So was hatte ich bis dahin nicht erleben dürfen.


    Tja, dann schau Dich zu diesem Thema mal hier im Forum um. Du wirst zu deutlich mehr als 95% andere Meinungen finden.


    Gruß Ingo