internet-adresse in email-text

  • Hallo fra-wa <== Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier!


    - per Hand eintippen
    - aus einer anderen Quelle per Zwischenablage einfügen
    - eine Liste mit den "Internet-Adressen" als Anhang anfügen
    - <und sicherlich gibt es noch weitere Lösungen>


    NB: Bitte beachte unsere Foren-Regeln
    Durchgängig klein geschriebener Text regt weder zum Lesen und schon gar nicht zum Antworten an.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank, Peter.
    Ich habe die Adressen in einen Ordner kopiert. Den Ordner dann als Anhang in eine mail geschickt. Der Anhang hatte auf einmal die Form .ink. Thunderbird wollte das aber nicht abschicken. Folgende Meldung:
    Ihre Nachricht konnte nicht als Entwurf gespeichert werden.
    Die Temporäre Datei C:\DOKUME~1\Wanke\LOKALE~1\Temp\moz_mapi\hotels.lnk konnte nicht geöffnet werden. Überprüfen Sie Ihre Einstellung für "Temporärer Ordner".
    Was soll ich da überprüfen.
    Also diese Lösung gefällt mir nicht. Ihr System hat mir doch auch verschiedene Links in die email übertragen. Wie machen Sie das denn. Gruß Fra-wa.

  • Hallo Fra-wa,


    Zitat

    Ich habe die Adressen in einen Ordner kopiert

    in der Annahme, dass du mit Windows arbeitest müsstest du mir einmal genau erklären, wie du das gemacht hast.



    Ich verstehe dich so:
    Du willst alle Dateien eines Ordners (und Verknüpfungen sind auch Dateien) mit einer E-Mail als Anhang versenden.
    Dazu markierst du im Windows-Explorer nicht den Ordner, sondern die Dateien/Verknüpfungen, die du versenden willst, des Ordners.
    Rechtsklick -> "Senden an..." -> ...


    Es gibt auch andere Wege...



    Erklärung, was dir passiert ist:
    Es wurde eine Verknüpfung zu deinem Ordner erstellt. Diese Verknüpfung wurde an deine E-Mail angehängt. (Auf die Fehlermeldung gehe ich jetzt mangels meines Fachwissens nich ein). Diese Verknüpfung zu deinem Verzeichnis bringt einem Empfänger aber nichts. Sie enthält lediglich die Information wo auf deinem Computer sich der Ordner, dessen Inhalt du eigentlich versenden wolltest, befindet.


    klappt's?
    Grüße, Ulrich

  • Vielen Dank. Lassen wi mal meine Versuche. Ich erhalte aus aller Welt mails mit Links. Also alle können das wohl, nur ich nicht. Das ärgert mich. Also ich habe xp und IE und Thunderbird. Und ich möchte verschiedene Adressen in einer email haben, im Text , nicht im Anhang. Wie gehe ich im Einzelnen vor. Das ich das einzeln mit dem Zwischenspeicher machen kann, ist klar. Aber ist das die bequemste Lösung ? Gruß fra-wa.

  • Hallo Frawa,


    Grundsätzlich mache ich das auch so, dass ich Internetadressen von Hand in den Text einer E-Mail kopiere.


    Wenn ich jetzt aber regelmäßig 30 Internetadressen reinbekommen möchte, dann würde ich mir vielleicht auch etwas ausdenken.


    Eine Möglichkeit, die ich allerdings nicht so toll finde, ist folgende:
    Du hast erwähnt, dass du den Internetexplorer verwendest. Wenn du dort die Links als Favoriten abgelegt hast, dann kannst du diese Favoriten exportieren ("Datei" -> "Importieren/Exportieren" -> "in Datei exportieren" -> "Favoriten" -> entsprechende auswählen -> Datei angeben).
    Diese (*.html-) Datei kannst du dir wiederrum im Internetexplorer anzeigen lassen (öffnen).
    Jetzt kannst du wenn du eine html-E-Mail verfasst alle, oder mehrere dieser Links markieren, kopieren und in deine HTML-Mail einfügen. Dabei kannst du auch mehrere gleichzeitig kopieren (so lange sie untereinander stehen). Aber ich denke, du hast sicherlich eine Struktur in deinen Favoriten, so sollte das kein Problem sein.


    Mehr fällt mir leider nicht ein.


    Grüße, Ulrich


    [edit: Ich selbst benutze "social bookmarks" nicht, kenne mich da also auch überhaupt nicht aus; aber wäre das vielleicht eine Lösung?]

  • Hi fra-wa,


    vielleicht vereinfach das die Angelegenheit, wenn du uns konkret sagst, was du eigentlich bezweckst.


    Ich vermute einfach mal, dass du deinen Mailpartnern lediglich einige Links schicken willst, welche bei den Empfängern entweder den Start des Browsers und den Aufruf der verlinkten Seite, oder - wenn gewünscht - den Start des Verfassen-Fensters im jeweiligen Mailclient bewirken sollen.


    Dann musst du doch nur genau das machen, was ich in meiner Antwort gleich an erster Stelle erwähnt habe:
    Die jeweilige Adresse per Hand eintippen!
    Also: http://www.ard.de oder hotzenplotz@example.org
    Schick dir eine Mail, tippe ein paar Links ein, empfange die Mail und klicke auf die Links.


    Selbstverständlich müssen das auch Links sein, welche von den Empfängern über das Internet erreichbar sind (siehe meine Beispiele). Wenn du lokale Ordner auf deinem Rechner verlinkst, dann müssten diese direkt über das Internet zu erreichen sein. Ich glaube nicht, dass du das möchtest.


    Und wie ich in meinem ersten Beitrag geschrieben habe, kannst du die Links auch über die Zwischenablage einfügen. Also direkt aus dem Browser heraus (wird wohl die häufigste Methode sein), oder du hast eine Textdatei in der die Adressen untereinander stehen. In diesem Fall einfach markieren, in die Zwischenablage kopieren und dann in den Mailtext einfügen. Und schon stehen sie alle untereinander drin.


    Wars das, oder willst du noch was anderes?
    (Zwischendurch kam die Mail von "losgehts". Ist im Prinzip das gleiche. Nur eben keine Liste, sondern eine Art Tabelle aus dem Browser.- stark vereinfacht)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Fra-wa,


    Zitat

    Das ich das einzeln mit dem Zwischenspeicher machen kann, ist klar. Aber ist das die bequemste Lösung ?


    Diese Frage würde ich erstmal pauschal mit "Ja" beantworten. Peter hat das ja auch noch einmal geschrieben.


    Ich bin ja immer noch bei deinem Satz:

    Zitat

    Ich habe die Adressen in einen Ordner kopiert

    Bei dem ich nicht so richtig weiß, was du damit genau meinst.



    Falls du einen Ordner hast, in dem du auf Deutsch gesagt "Links in Form von *.url-Dateien gespeichert hast". Könntest du alle Links mit einem kleinen Batch-Script auslesen. Ich habe mich diesbezüglich ein bischen schlau gemacht und folgende Lösung mit Hilfe des Internets erarbeitet:
    Öffne Notepad und kopiere diese beiden Zeilen hinein.

    Code
    1. @echo off
    2. for /f "tokens=1,* delims==" %%i in ('findstr /b /i "url=" *.url') do >>_alleUrls.txt echo %%j

    Speicher das unter dem Namen "UrlAuslesen.bat" ab. (Achte dabei auf die Dateiendung, sie ist wichtig.)
    Diese Datei kannst du jetzt in das/jedes Verzeichnis kopieren, aus dem du alle "Links" in einer E-Mail verschicken willst.
    Jetzt Doppelklick auf die Datei und es wird eine Datei "_alleUrls.txt" im selben Verzeichnis erstellt.
    Diese Textdatei enthält die Internetadressen. Du kannst auch sie mit Doppelklick öffnen -> Strg+A -> Strg+C -> in E-Mail -> Strg+V
    oder anders ausgedrückt:
    Du kannst alle in der neuen Textdatei vorhandenen Links über den Zwischenspeicher auf einmal in die E-Mail kopieren.


    Danach solltest du die Datei _alleUrls.txt wieder löschen.


    Ich denke für mehr als 10 Links ist das die "bequemste Lösung", aber wahrscheinlich ist das mit Kanonen auf Spatzen geschossen.


    klappt's?
    Grüße, Ulrich

  • Vielen Dank allen für die vielen Tipps. Das isz ja alles wirklich umständlich. Ich hatte natürlich an eine einfache Lösung gedacht<. etwa der Art link senden an e-mail-adresse. Das funktioniert aber nur für einen Link. Für jeden weiteren Link nimmt er eine neue e-mal-adresse. Aber das ist wohl noch eine Software-Lücke. Gruß fra-wa.

  • Zitat von "fra-wa"

    Aber das ist wohl noch eine Software-Lücke.


    Nein, das ist einfach nicht üblich, so was (seine ganzen Favoriten jemanden per Mail schicken) macht normalerweise niemand. Und deswegen fehlt im Internet Explorer ne Funktion dafür (und so was wird wohl auch zukünftig nicht kommen). Der kann nur die gerade geöffnete Seite per Mail senden (so was kommt ja öfter vor).


    Willst du mit meheren Personen eine gemeinsame Favoritensammlung verwalten bieten sich Dienste wie z.B. Mister Wong an. Das ist wesentlich komfortabler (auch für den Empfänger) als ständig seine Favoriten durch die Welt zu mailen.


    cu