Virus-Mail-vollständig-entfernen

  • Mein erster Beitrag hier. Bitte nicht schlagen wenn ich was falsch mache.


    Vorgestern bekam ich eine Mail von DHL. Weil ich auch etwas bestellt habe dachte ich das dies eine seriöse EMail ist. Als ich die Mail mit Thunderbird geöffnet habe musste ich feststellen das diese in Englisch ist und eine ZipDatei als Anhang hat. Habe die Mail dann direkt wieder geschlossen und gelöscht. Heute kam dann eine EMail vom Provider das dieser genau diese Mail aufgrund eines Virusverdacht blockiert hat. Davon wusste Thunderbird natürlich vorher noch nichts und jetzt habe ich die Sorge das diese vermeintliche DHL-Mail schon Schaden angerichtet haben könnte und wie ich diese zu 100% aus meinem Profil und von meinem Rechner entfernen kann. Eventuell hat ja jemand auch noch einen Tipp damit so etwas in Zukunft nicht mehr so leicht passieren kann.


    Könnt ihr mir helfen?


    Version - 3.1.9
    POP
    Windows7

  • Hallo userz,


    und willkommen im Forum!
    Wenn du, so wie du geschrieben hast, die Mail "dann direkt wieder geschlossen und gelöscht" und keinesfalls den Anhang gestartet hast, kann ich dir Entwarnung geben. Dann ist garantiert nichts passiert.


    1.) Mail löschen (ist ja schon geschehen)
    2.) Papierkorb löschen
    3.) Alle Mailordner in denen diese Mail lag (also zumindest der Posteingang und der Papierkorb) komprimieren.
    (Kennst du nicht? Menue genau ansehen und auch unsere Anleitung lesen!)


    Zitat

    Eventuell hat ja jemand auch noch einen Tipp damit so etwas in Zukunft nicht mehr so leicht passieren kann.


    Einen? => Hunderte ... .
    Zum einen steht dazu wirklich einiges in der Anleitung und den FAQ.
    Und dann kannst du auch unsere Forensuche nutzen und dort Suchworte eingeben. (Tipp: nimm mal meinen Foren-Name, denn ich habe wirklich viel darüber geschrieben.)



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo userz (schön, begrüßt zu werden, oder? - okay, fühle Dich NICHT geschlagen ;) ),


    als Ergänzung zu Peter: Einen aktuellen Virenscanner hast Du hoffentlich und dieser läuft auch ständig mit? Du kannst, solltest Du die Datei doch geöffnet haben, diesen mal über Deine Festplatte laufen lassen. Aber Achtung: Vorher solltest Du auf jeden Fall das Thunderbird-Profilverzeichnis als nicht zu scannende Ausnahme hinzufügen (Antivirus-Software - Datenverlust droht!). Klingt komisch, ist aber so!


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

    3 Mal editiert, zuletzt von slengfe ()

  • Hallo,

    Zitat von "userz"

    Eventuell hat ja jemand auch noch einen Tipp damit so etwas in Zukunft nicht mehr so leicht passieren kann.


    in Ergänzung zu obigen Beiträgen: Anhänge (auch von Freunden u. Bekannten) grundsätzlich zunächst von der E-Mail abtrennen und in einen gesonderten Ordner verschieben. Dort dann den Anhang mit einer Antivirensoftware scannen.

  • Zitat von "graba"

    ... Anhänge ... grundsätzlich zunächst von der E-Mail abtrennen und in einen gesonderten Ordner verschieben. Dort dann den Anhang mit einer Antivirensoftware scannen.


    Hallo,


    gut, daß das mal wieder erwähnt wird! :top:


    Es klingt zwar "umständlich" ~ ist aber das *einzig* wahre Vorgehen :!:


    Schön ist auch, daß Thunderbird von alleine prinzipiell nichts mit Anlagen macht ... entgegen einem gewissen anderen mail-client.


    MfG ... Vic