Connect time out - beim versenden von Mails

  • Thunderbird-Version 3.1.9
    Kontoart (POP/SMTP)
    Avast-Virenscaner (6.0.1000)
    WindowsXP SP3


    Hallo,
    ich habe ein kleines Netzwerk mit zwei Rechnern. Überall sind die gleichen Versionen (siehe oben) und Einstellungen installiert bzw. eingestellt.
    Auf einem Rechner klappt das Empfangen und Versenden von Mails wunderbar. Auf meinem anderen Rechner klappt plötzlich nur noch das Empfangen von Mails. Beim Versuch Mails zu versenden, kommt eine Timeout-Fehlermeldung zum SMTP-Server.


    Über telnet habe ich auf beiden Rechnern überprüft, ob ich Zugriff auf den SMTP-Server erhalte.
    Nun, bei einem Rechner klappte es wunderbar, aber auf dem anderen Rechner kam ebenfalls die Timeout-Meldung.


    Ich habe wirklich alle Einstellungen der relevanten Programme überprüft ... sie sind identisch mit dem "funktionierenden" Rechner. Jetzt weiß ich keinen Rat mehr, wonach ich noch suchen soll.
    Eine komplette Neuinstallation von Thunderbird erzielte leider auch keinen Erfolg.


    Kann mir jemand noch einen Rat oder Tipp geben, wonach ich suchen könnte?
    Gruß

  • HAllo Crowbar,


    so lange wie du dabei bist, solltest du wissen, dass eine Neuinstallation von TB seltenst Fehler behebt, da diese meist im Profil zu finden sind und das dabei nicht geändert wird :)
    Tja, und so lange du mit telnet nicht an den Server kommt, kommt da auch kein Programm wie TB o.ä. ran, denn telnet ist ja nur die schnörkellose puristische Variante der Darstellung des Verbindungsaufbaus, der Aufbau an sich ist aber identisch.
    Irgend etwas verhindert also den Kontakt, eine Firewall?
    Welchen Port verwendest du für den SMTP, den 25? Dann versuche es mal mit dem 587.
    Bist du in Deutschland?

  • Hallo,


    ich komme aus Deutschland. ;)
    Für den SMPT verwende ich den Port 25. Beim Port 587 kommt gleich die Meldung "Connect error 10061".
    Komischerweise funktioniert sowohl Port 25 als auch 587 an dem anderen Rechner im Netzwerk.
    Beide Verwenden den gleichen Router und der Windows-Firewall ist auf beiden Rechnern deaktiviert.


    Es hat ja auch einmal an beiden Rechnern funktioniert, aber nun... :nixweiss:

  • HI,

    Zitat von "Crowbar"


    ich komme aus Deutschland.

    das ist mir egal, mir ging es darum, ob du versuchst aus dem Ausland auf die hiesigen Server zu zugreifen, da gibt es oft Probleme :rolleyes:


    Hängen denn die Rechner am gleichen Internetzugang, gleiche Zugangsart?Denn da

    Zitat von "Crowbar"

    an dem anderen Rechner im Netzwerk.

    kann die Ursache liegen

  • Hallo,


    ja, sie benutzen den gleichen Internetzugang und Zugangsart.
    Es scheint, dass sich per telnet-test die Verbindung aufbauen möchte und erhält dann ein connect timeout.


    P.S. Auch wenn ich den "funktionierenden" Rechner ausschalte, bleibt das Ergebniss gleich. :cry:

  • Nachtrag:
    Komischerweise funktioniert der telnet-test per smtp (Port 25) mit mail.gmx.net. Also scheint der Port 25 am "nicht-funktionierenden" Rechner "offen" zu sein.
    Nur über meinen anderen Provider klappt es auf den einen Rechner. So ist aber auszuschliessen, dass der smtp-Zugang seitens des Providers "blockiert" bzw. unerreichbar ist.

  • Zitat von "Crowbar"

    Beim Port 587 kommt gleich die Meldung "Connect error 10061".


    Hallo :)


    Windows Sockets Error Codes


    Zitat


    Beide Verwenden den gleichen Router und der Windows-Firewall ist auf beiden Rechnern deaktiviert.


    Die Windows-Firewall stört nicht, die kannst Du unbesorgt aktivieren (bei einer anderen würde reines Deaktivieren eh nicht helfen). Um ein Problem mit einem Hintergundprozess auszuschließen, teste das Verhalten mal nach einem sauberen Systemstart. Funktioniert der Zugriff per telnet dann?


    Konfigurieren von Windows XP auf die Durchführung eines "sauberen Neustarts"


    HTH
    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,


    hat leider auch keinen Erfolg erzielt. Ich bin irgendwie ratlos. :gruebel:
    Ich vermute, es liegt irgendwie an den Avast-Virenscanner. Obwohl die gleichen Einstellungen wie auch auf den zweiten Rechner, wo es komischerweise funktioniert, eingestellt sind.


    Gruß

  • Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "Crowbar"


    Ich vermute, es liegt irgendwie an den Avast-Virenscanner.


    Hallo :)


    diese Vermutung liegt grundsätzlich nahe. Wenn Du aber wirklich einen sauberen Systemstart durchgeführt hast, ist diese Ursache definitiv ausgeschlossen, weil dabei auch der Virenscanner nicht mitgestartet wird. Das ist ja gerade der Sinn eines sauberen Neustarts.


    Gruß Ingo