Safe-Mail Account

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Habe Thunderbird 3.1 und einen Mail Account bei safe-mail.net.
    Dort habe ich "Zugriff über IMAP" eingestellt.
    Wenn ich in TB ein Konto einrichte, um auf safe-mail zuzugreifen erhalte ich immer die Fehlermeldung, dass mein Login nicht korrekt sei.
    Den Servereintrag habe ich gemäß der safe-mail Hilfe auch schon mal auf http://www.safe-mail.net umgestellt.


    Bei einem zweiten Versuch habe ich safe-mail auf POP eingestellt und ein entsprechendes TB Konto eingerichtet.
    Das Ergebnis bleibt gleich.


    Die Anleitung von safe-mail scheint für eine andere Version von TB ausgelegt zu sein - ich finde mich dort nicht zurecht.
    Weiß jemand, wie das korrekt einzustellen ist?


    Danke

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, HansKlausPeter ! ..... <wir hier im Kreis GG (Rhein-Main Gebiet) begrüßen uns noch immer, altmodisch, gelle?...


    Bitte immer die genaue Fehlermeldung posten!


    Laut der Hilfe ist der Benutzername deine komplette Mailadresse und der Servernamen sowohl für den Posteingang-Server, als für den Postausgangs-Server http://www.safe-mail.net
    Aber: mit eigener Domain sind es andere Server. Du kannst die Einstellungen der Server wohl in den Optionen/Einstellungen in deinem Webmail Bereich finden.
    Wenn du Mails mit sicherer Verbindung schicken willst, sind die Einstellungen auch per Screenshot abgebildet. Port 993 mit SSL beim Posteingang und Port 465 mit SSL beim Postausgang-Server


    Wenn es nicht klappt, poste uns die genaue Fehlermeldung und sag uns, was du genau eingestellt hast (pers. Daten leicht verfremden)

  • Danke, werde voraussichtlich am Wochenende Zugriff auf meinen PC haben, dann will ich gerne die Einstellungen veröffendlichen.

  • So, habe die Einrichtungschritte aufgezeichnet und Screenshots von allen Schritten, und der Fehlermeldung gemacht. Wie kann ich denn eine PDF-Datei mit den vielen Informationen anfügen?
    Vorab die Fehlermeldung: "Login auf dem Server mail.safe-mail.net fehlgeschlagen".
    Wie ich die Einrichtung auf http://www.safe-mail.net ändern kann finde ich nicht.



    Beste Grüße

  • Hallo,

    "HansKlausPeter" schrieb:

    Vorab die Fehlermeldung: "Login auf dem Server mail.safe-mail.net fehlgeschlagen".

    der Server stimmt nicht mit der Angabe aus der Hilfe

    "Safe-mail - help" schrieb:

    überein, woher hast du die Angabe?
    Dateien kannst du hier nicht hoch laden, Screenshots kannst du über Webspace verlinken:
    Anleitung zum Erstellen von Screenshots


    Adressen für Bilder_Web_Space:
    http://www.imageshack.us/ und dann den Link Forum-Miniatur oder
    http://www.imagebanana.com/ oder
    http://www.bilder-hosting.de/upload.html oder
    http://www.directupload.net/
    ...
    Nicht vergessen: per Vorschau mal das Aussehen prüfen und pers. Daten mit Paint o.s. unkenntlich machen!

  • Liebe(r) rum,
    besten Dank für Ihre Antworten. Habe damit noch eniniges versucht - das Ergebnis bleibt immer gleich. Nach ausführlicher Suche in anderen Foren bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es keine Standardeinstellungen für TB gibt, um auf safe-mail.net zuzugreifen. Bei manchen Anwendern scheint es zu gehen - die veröffentlichen aber die Einstellungen nicht.


    Es gehört nicht zu meinem Verständnis von Sicherheit, dass ich auf völlig offenen Servern Bilder einstelle, die Ihnen ggf. ermöglichen, mit weitere Vorschläge zu machen.


    Ich werde meinen Versuch einstellen, und über das Web-Interface auf safe-mail.net zugreifen.


    Nochmals besten Dankf für Ihre Mühe.

  • Hallo,

    "HansKlausPeter" schrieb:


    Es gehört nicht zu meinem Verständnis von Sicherheit, dass ich auf völlig offenen Servern Bilder einstelle, die Ihnen ggf. ermöglichen, mit weitere Vorschläge zu machen.


    wo liegt das Problem, wenn Folgendes beachtet wird?
    :arrow:

    "rum" schrieb:


    Nicht vergessen: per Vorschau mal das Aussehen prüfen und pers. Daten mit Paint o.s. unkenntlich machen!

  • Nur mal so, völlig wertfrei:



    ...
    Ich finde es schon kurios, dass man seine sensiblen Daten im Ausland ablegt, wo sie von irgendwem vielleicht verschlüsselt gepeichert und vertraulich behandelt werden - das muss ja stimmen, schon der Name Safe-Mail spricht doch für sich. ;)

  • Hallo frog & alle anderen,


    Hhhmmmm ... so ganz falsch ist das nicht. Daher stimme ich Dir hier zu.


    Meine Philosophie {und IMHO auch die jeder vernünftigen Kryptographie} ist möglichst 'die Kirche im Dorf zu lassen' ~ um es mal so auszudrücken.


    Sprich ich sehe keinen Bedarf Safe-Mail.net zu nutzen.
    # Secure e-mail
    # SafeBox
    # Address Book
    # Calendar
    # Folders and sub-folders
    # Read receipt
    # Dynamic anti-virus
    # Dynamic SPAM filter
    # User level Authentication
    # 100% PKI compatibility
    # S/MIME compatibility
    # Free Digital Certificate
    # Brief Case
    # Publish
    # Bulletin Boards
    # Instant Messaging ... with ... SSL.
    # IMAP
    # Back-Office
    # Multiple choices for user interface
    ...
    Ist alles auch anderweitig zu realisieren bzw. eben schon längst implementiert.


    Und ob nun Jerusalem, Tel Aviv oder almond systerms international Ltd. aus
    Tokyo - "Vertrauliches" sollte am Besten auf der heimischen Maschine laufen und dort auch bleiben. ;)


    MfG ... Vic


    [/OT]

  • Also, ich habe ich jetzt mal, so quasi aus sportlichem Ehrgeiz, dort angemeldet, und muss sagen, die Jungs (Mädels?) machen's einem nicht leicht. Vermutlich wollen sie ja, das man ihr schickes Webinterface benutzt, damit sie einen per Java-Script ausspionieren können.
    Jedenfalls findet man nach langem Suchen heraus, dass man POP3/IMAP auf der s-m- Seite unter "Preferences" freischalten muss und dass der Posteingangsserver (für POP und IMAP) pop.safe-mail.net heisst. Funktioniert für IMAP/Port 993/SSL.
    Das ganze ist aber trotzdem relativ nutzlos, weil man beim Versenden (da stimmen die Angaben mit http://www.*) an alle möglichen Mailadressen ein "relaying denied" bekommt - aber wahrscheinlich ist das ein feature, die safe-mail-Kunden sollen unter sich bleiben - das ist dann die wahre Sicherheit.
    Soviel dazu. Gesehen, gelacht, gelöscht...

  • "frog" schrieb:

    Soviel dazu. Gesehen, gelacht, gelöscht...


    Hallo,


    Danke ... dann kann man (ich) es ja auch abhaken ...


    MfG ... Vic

  • Hallo,


    ich finde das Geschäftsmodell von safe-mail.net schon interessant, um nicht zu sagen clever.
    Ich will ja keine Verschwörungstheorien verbreiten (aber ich liebe Verschwörungstheorien, weil sie selten wahr sind, aber die richtigen Fragen stellen!), jedenfalls es scheint mir die gleiche Kategorie zu sein wie die kostenlosen SSL-Zertifikate, die man als Krönung des Ganzen gleich "vor Ort" beim Anbieter generieren lassen und ihm damit schenken kann.
    Aber SSL ist ja eh ein Synonym für Pleiten, Pech und Pannen. Hatten wir hier schon, müssen wir nicht noch mal aufwärmen.


    Schönen Sonntag, muzel

  • Lösung:


    Anstatt jetzt hier gegen Safe-Mail zu meckern; die Lösung des Rätsels:


    Anstatt "www.safe-mail.net" als Postausgangsserver und Posteingangsserver musst du "rimon.Safe-mail.net" eingeben.
    Diese Information findet man nur wenn man auf der Website eingeloggt ist -> unter Einstellungen und Pop3 etc.


    Weiterhin ist es nicht möglich mit einem kostenlosen Account Emails per Thunderbird etc. zu versenden.



    Grüße,
    K.