TB startet nicht minimiert, wenn er maximiert beendet wurde

  • Hi,
    ich nutze Thunderbird in der Version 3.1.9 auf Win7 x64 und hab ein relativ kurioses Problem.


    Meine Intention ist, Thunderbird minimiert zu starten. Ich meine damit nicht in den Sytray minimiert, sondern ganz normal in der Taskleiste minimiert.
    Ich habe dazu in der Verknüpfung unter "Ausführen" "Minimiert" ausgewählt.
    Aber diese Option greift nur, wenn TB zuletzt als normales wiederhergestelltes Fenster beendet wurde.
    Wird der TB im maximierten Zustand beendet, funktioniert die Einstellung "Minimiert ausführen" nicht.


    Woran mag das liegen?
    Das TB-Fenster vor dem Beenden immer wiederherzustellen ist auch nicht wirklich eine Option.
    Habe übrigens folgende Addons installiert: Adblock Plus, Allow HTML Temp, Manually Sort Folders.
    Aber auch wenn alle deaktiviert sind, tritt das Problem auf.

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Ich höre von diesem Problem mit TB das erste Mal und ich glaube daher nicht, dass es an TB liegt, weil es sonst alle Win7-User auch hätten.
    Aber vielleicht stehe ich ja allein mit meiner Meinung.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Danke schon mal für die Antwort.


    Eventuell gibts ja Leute, die das auf ihrem Win7 System mal gegenchecken könnten?

  • Das Problem scheint von Windows 7 zu kommen. Ich kann es bei meinem Thunderbird nachvollziehen und auch bei anderen Programmen (z.B. SumatraPDF). Es gibt allerdings auch Programme, die beim Start die Windowsvorgabe nicht beachten und selbst ihre Startgröße festlegen, z.B. der MPC Home Cinema oder mein Editor „Programmer’s Notepad“. Da hat die Option gar keine Auswirkung.