Textgestaltung bei "als neu bearbeiteter" Mail

  • Hallo,


    ich arbeite mit der TB-Version 3.1.10, der Kontoart POP und dem Betriebssystem Windows XP SP 3. Wenn ich eine verschickte E-Mail als Vorlage für eine neue verwende (über den Menüpunkt "als neu bearbeiten"), dann bietet mir mein TB keine Möglichkeiten der Textgestaltung (wie unterstreichen, Fettdruck usw.) an, was bei gänzlich neuen E-Mails aber der Fall und sehr nützlich ist. Wie kann ich auch bei als neu bearbeiteten E-Mails eine Textgestaltung vornehmen?


    Gruß feuerfelix

  • guten Abend!


    Du willst Deine Mails also in HTML bearbeiten, ich vermute mal, dass da die Erstausgabe auch schon HTML sein muss, weiß es aber nicht, da ich ausschließlich Reintextmails versende und auch empfange, und da solche Mätzchen wie Fettdruck etc. sowieso nicht möglich sind.

  • Hallo,

    Zitat

    Wenn ich eine verschickte E-Mail als Vorlage für eine neue verwende (über den Menüpunkt "als neu bearbeiten"), dann bietet mir mein TB keine Möglichkeiten der Textgestaltung (wie unterstreichen, Fettdruck usw.) an


    Da hat Rothaut schon Recht.
    Dann öffnet sich möglicherweise kein HTML-Verfassenfenster sondern ein Rein-Text-Fenster, in dem die Formatierungsleiste fehlt.
    Das kann passieren, wenn diese Mail ursprünglich als Reintext versendet wurde.


    Ich sehe keine Möglichkeit, das ändern zu können.
    Natürlich kannst du jederzeit in einem neuen HTML-Verfassenfenster den Text dort herein kopieren und entspr. bearbeiten.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo, mrb,


    ich verfasse alle meine E-Mails im HTML-Format, selbst dann, wenn der Empfänger dieses Format nicht lesen kann oder will. Er erhält die Mail dann in beiden Formaten. Daher ist es merkwürdig, dass mir TB beim erneuten Aufruf als Vorlage die Mail nur im Reintext-Format anbieten soll.


    Gruß feuerfelix

  • Sind denn dann auch alle Konten für das Versenden auf HTML eingestellt (Konteneinstellungen, Verfassen & Adressieren, oberes Kästchen)?
    Bei mir wird über das Menü "Als neu bearbeiten" jede Mail in dem Modus geöffnet, in dem sie auch war, also HTML-->HTML, Reintext-->Reintext.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo, rmb,


    bei mir sind zwar alle Konten auf das Versenden der Mails im HTML-Format eingestellt, aber es hängt offenbar davon ab, in welchem Format sie der Empfänger empfangen hat. Bei den meisten Mails bietet mir TB als Vorlage die ganz normale Textformatierung an, aber bei einigen nicht. Offenbar sind diese vom Empfänger als Reintext-Mails empfangen worden. Kann ich bei meinen versandten Mails erkennen, in welchem Format sie der Empfänger erhalten hat?


    Gruß feuerfelix

  • Zitat

    Offenbar sind diese vom Empfänger als Reintext-Mails empfangen worden.


    Dagegen kannst du nichts machen. Ich lese auch nur Reintext.
    In vielen Firmen werden HTML-Mails von Netzwerk-Administrator in Reintext konvertiert.
    Vom Standpunkt der Sicherheit sicherlich sehr vernünftig.

    Zitat

    Kann ich bei meinen versandten Mails erkennen, in welchem Format sie der Empfänger erhalten hat?


    Er empfängst sie immer so, wie du sie versendet hast, denn der Quelltext einer Mail bleibt ja im Wesentlichen nach dem Versenden gleich. Es gibt auch keine (sichere) Möglichkeit zu erkennen, ob eine Mail überhaupt angekommen ist, geschweige denn, ob sie gelesen wurde.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw