Schlüssel automatisch vom Server holen [erl.]

  • Hallo,



    ich habe lange mit einer alten Version von PGP gearbeitet und die Mails per Tastenkombination ver- bzw. entschlüsselt.


    Jetzt hatte ich aber doch das Bedürfnis das ganze etwas zu automatisieren und mir in Thunderbird Enigmail und OpenPGP installiert.
    Das funktioniert alles wunderbar.


    Soweit ich weiß gibt es bei der lizenzierten Version von PGP mit Outlookintegration die Funktion, dass automatisch beim senden einer Mail auf dem Keyserver nach einem passenden Schlüssel gesucht wird falls kein passender lokal vorliegt.


    Gibt es so eine Funktion auch für Enigmail? Oder zumindest das manuelle abgleichen des Adressbuches mit dem Keyserver?
    Es ist doch aufwendig regelmäßig zu schauen ob nicht doch einer meiner Kontakte jetzt auch mit PGP oder OpenPGP arbeitet.


    Ich hoffe das ganze ist verständlich ;)


    Gruß tifi



    PS: TB 3.1.10 portable, Enigmail 1.1.2,

  • Hallo,

    Zitat von "tifi"

    Gibt es so eine Funktion auch für Enigmail?


    Nööö zum 1. :(

    Zitat von "tifi"

    Oder zumindest das manuelle abgleichen des Adressbuches mit dem Keyserver?


    Nöö zum 2. :(
    Aber es gibt da noch die EnigMail-Entwickler, die Du mit einer Implementierung beauftragen kannst :)


    Gruss

  • Zitat von "tifi"

    ... die Funktion, dass automatisch beim senden einer Mail auf dem Keyserver nach einem passenden Schlüssel gesucht wird falls kein passender lokal vorliegt.


    Hallo tifi,


    was den Sendevorgang jedoch sehr verlangsamt. Ich habe es schon vor Jahren bei mir in PGP abgestellt.


    Und ... wie war das noch mit dem - einzustellenden - Vertrauen für die keys ...


    MfG ... Vic

  • Und noch eine Ergänzung:
    Die Anzahl der Nutzer, die ihren public key dort einstellen, dürfte sich arg in Grenzen halten. Ich würde Name und Mailadresse nur sehr ungern breitstreuen. (Das war vor 20 Jahren noch anders ... .)
    Wenn ich mit jemandem eine verschlüsselte Kommunikation aufbauen will, dann sende ich ihm zuerst eine signierte Initialisierungsmail, und seine Antwort kann er schon an mich verschlüsseln. (Denke mal, dass GnuPG das auch drauf hat.)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!